Verschiebung: Auch Dying Light 2 verschiebt sich auf unbestimmte Zeit

Sven Bauduin 57 Kommentare
Verschiebung: Auch Dying Light 2 verschiebt sich auf unbestimmte Zeit
Bild: Techland

Der polnischer Spieleentwickler Techland benötigt mehr Zeit zur Fertigstellung seines bereits 2018 vorgestellten Parcours-Actionspiels Dying Light 2 und verschiebt den Titel nun erst einmal auf unbestimmte Zeit.

Stattdessen bittet Techland um Verständnis dafür, dass das Studio für sein bislang größtes Projekt und die Umsetzung seiner Visionen mehr Zeit benötigen wird. In den kommenden Monaten möchte sich der Entwickler zu weiteren Details zu Dying Light 2 äußern und neue Informationen teilen. Einen neuen Veröffentlichungstermin für das zum Frühjahr 2020 geplanten Actionspiel nennt der Entwickler nicht.

So ist 2020 bislang nicht das Jahr der Blockbuster. Dying Light 2 ist nach dem lang erwarteten Final Fantasy VII Remake von Square Enix und dem nächsten Vorzeigetitel Cyberpunk 2077 der Witcher-Entwickler CD Projekt Red bereits der dritte AAA-Titel, der verschoben wurde.