CES 2020

Gaming-Monitore: Lenovos Legion Y25-25 kombiniert 240 Hz mit IPS

Michael Günsch 7 Kommentare
Gaming-Monitore: Lenovos Legion Y25-25 kombiniert 240 Hz mit IPS
Bild: Lenovo

Mit drei neuen Modellen bedient Lenovo das Segment der Gaming-Monitore. Der Legion Y25-25 mit 24,5 Zoll bietet IPS mit Full HD und schnellen 240 Hz. Die höhere WQHD-Auflösung auf rund 32 Zoll gibt es beim gekrümmten G32qc allerdings mit weniger Hertz. Das Curved-Modell G27c liefert 1.920 × 1.080 Pixel mit bis zu 165 Hz.

240 Hz mit IPS als neue Klasse der Gaming-Monitore

Mit seinem FHD-IPS-Panel mit 240 Hz und 1 ms Reaktionszeit auf rund 25 Zoll ähnelt der Lenovo Legion Y25-25 dem erst kürzlich vorgestellten Dell Alienware AW2521HF. Die hohe Bildwiederholrate, die es bis vor kurzem nur bei TN-Panels gab, sorgt für flüssigere Bilddarstellung beim Spielen. Vor allem Enthusiasten und eSportler sollen von 240 Hz nochmals profitieren, obgleich der Effekt nicht so groß wie beim Sprung von 60 Hz auf 144 Hz ausfällt.

Das Display unterstützt zudem AMD FreeSync und soll eine Helligkeit von 400 cd/m² erreichen. Die Bildsignale kommen entweder vom DisplayPort 1.2 oder der HDMI-2.0-Buchse, ein USB-Hub und einen Kopfhörerausgang gibt es ebenso. Das Ganze sitzt auf einem Standfuß mit Loch-Design, der unter anderem eine Höhenverstellbarkeit und Pivot bietet. Ein seitlich angebrachter Haken dient zum Aufhängen eines Kopfhörers respektive Headsets.

Lenovo Legion Y25-25

Im zweiten Quartal 2020 soll der Lenovo Legion Y25-25 zum Preis von 291 Euro erhältlich sein, womit er deutlich günstiger als besagtes Dell-Pendant wäre, das allerdings ein aufwendiges Design samt Lichtspektakel bietet.

Lenovo Legion Y25-25
Display 24,5 Zoll, IPS
Auflösung 1.920 × 1.080 (240 Hz)
Reaktionszeit (GtG) 1 ms
VRR FreeSync
Farben 16,8 Millionen (8 Bit), 99% sRGB
Helligkeit, Kontrast 400 cd/m², 1.000:1
Anschlüsse 1 × DP 1.2, 1 × HDMI 2.0, 4 × USB 3.0 Typ A, Audio out
Ergonomie höhenverstellbar, neigbar, Swivel, Pivot
Sonstiges Headsethalter
Preis 291 Euro
Marktstart Q2 2020

Lenovo G32qc und G27c

Die beiden Neulinge G32qc und G27c unterscheiden sich deutlich vom 240-Hz-IPS-Monitor, denn diese nutzen ein gewölbtes VA-Panel und geringere Bildwiederholraten. Der G32qc stellt die 2.560 × 1.440 Pixel mit 144 Hz dar, beim kleineren G27c lautet die Auflösung 1.920 × 1.080 bei bis zu 165 Hz. Der Standfuß ist anders gestaltet und bietet zwar eine Höhenverstellung aber laut Datenblatt kein Pivot. Ebenso entfällt der USB-Hub, die Videoeingänge sind mit je einmal DisplayPort 1.2 und HDMI 2.0 aber identisch zum Legion-Modell.

Lenovo G32qc-10 und Lenovo G27c-10

Lenovo nennt Preisempfehlungen von 329 Euro (G32qc) und 249 Euro (G27c) sowie erneut eine Verfügbarkeit im zweiten Quartal.

Lenovo G32qc Lenovov G27c
Display 31,5 Zoll, VA (Curved 1500R) 27 Zoll, VA (Curved 1500R)
Auflösung 2.560 × 1.440 (144 Hz) 1.920 × 1.080 (165 Hz)
Reaktionszeit (GtG) 4 ms
VRR FreeSync
Farben 16,8 Millionen (8 Bit)
Helligkeit, Kontrast 350 cd/m², 3.000:1
Anschlüsse 1 × DP 1.2, 1 × HDMI 2.0, Audio out
Ergonomie höhenverstellbar, neigbar
Sonstiges Low Blue Light
Preis 329 Euro 249 Euro
Marktstart Q2 2020

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Lenovo unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühest mögliche Veröffentlichungszeitpunkt.