Logitech Ergo K860: Kabellose ergonomische Tastatur teilt Tastenfeld

Max Doll 31 Kommentare
Logitech Ergo K860: Kabellose ergonomische Tastatur teilt Tastenfeld
Bild: Logitech

Gewölbte Tastaturen versprechen, die Belastung von Gelenken beim Tippen zu verringern. Entsprechend geformte Eingabegeräte sind allerdings selten. Logitech bringt nun mit der Ergo K860 ein weiteres Modell dieses Formprinzips auf den Markt.

Die K860 wölbt sich in der Mitte ihres Tastenfeldes nach oben. Die Buchstabentasten werden bei einer solchen Form nicht als durchgehender Block ausgeführt, sondern in zwei Segmente geteilt. Dies betrifft auch die Leertaste, die es in beiden Bereichen gibt.

Durch dieses für ergonomische Tastaturen typische Layout wird es einfacher, die Hände beim Schreiben mit dem Zehnfingersystem in einer natürlicheren, angewinkelten Position zu belassen. In Verbindung mit einer unter anderem mit Memory-Schaumstoff gepolsterten Handballenauflage sollen darüber hinaus die Handgelenke und Schultern entlastet werden. Weitere ergonomische Vorteile verspricht die Möglichkeit, die Tastatur auch an der Handballenauflage anzustellen und damit nach hinten abfallen zu lassen.

Signale erfassen Rubberdome-Taster mit Scissor-Technik, die Logitech als „PerfectStroke“ bezeichnet. Sie kommen bereits unter anderem in der Illuminated-Serie zum Einsatz und sollen zehn Millionen Anschläge überstehen. Über die „Options“-Software können zudem F-Tasten mit neuen Funktionen und unter anderem eigenen Programmverknüpfungen belegt werden.

Eingaben überträgt die Ergo K860 entweder mit Hilfe eines 2,4-GHz-Funkempfängers oder über eine verschlüsselte Bluetooth-5.0-Verbindung an Windows- und MacOS-PCs. Verbunden werden können bis zu drei Computer. Zwei AAA-Batterien stellen dabei Energie für „bis zu zwei Jahre“ Betrieb bereit.

Preis und Marktumfeld

Im Handel wird die Tastatur zumindest in den USA ab dem Februar erhältlich sein, die Preisempfehlung beträgt stolze 130 US-Dollar. Konkurrenz stammt von Microsoft. Das Natural Ergnomic Keyboard 4000 wird für rund 40 Euro verkauft, ist aber kabelgebunden, das 60 US-Dollar teure Microsoft Ergonomic Keyboard ebenfalls. Kabellos wird es erst mit dem flachen Surface Ergonomic Keyboard, das allerdings mit Preisen ab rund 110 Euro ähnlich teuer ist und weniger Einstelloptionen bietet.

Logitech Ergo K860
Größe (L × B × H): 45,6 × ? × 4,8 cm
Handballenauflage
Layout: 105 ISO (erweitert), ergonomisches Design
Gewicht: 1.160 g
Kabel: Funk (10,00 m)
Hub-Funktion:
Key-Rollover: 2-KRO
Schalter: Scissor
Tasten: Form: ?
Material: ABS-Kunststoff
flache Tasten, Chiclet-Tasten
Zusatztasten: 4 × Extra
Medienfunktionen: Stumm, Lautstärke, Abspielen/Pause, Vor/Zurück
Zusatzfunktionen: Programmverknüpfungen, System-Funktionen
Beleuchtung:
Makros & Programmierung: teilweise, softwarelos programmierbar
Preis: 130 $