The Last of Us Part 2: Terminankündigung von großen Leaks begleitet

Mahir Kulalic
188 Kommentare
The Last of Us Part 2: Terminankündigung von großen Leaks begleitet
Bild: Naughty Dog

Nach der Verschiebung auf unbestimmte Zeit hat Sony einen neuen Veröffentlichungstermin für The Last of Us Part 2 verkündet. Der neue Titel aus dem Hause Naughty Dog erscheint am 19. Juni. Auch das von Sucker Punch Productions entwickelte Ghost of Tsushima erhält ein neues Datum.

Ursprünglich sollte der Nachfolger von The Last of Us (Test) bereits im Februar erscheinen, ehe die erste Verschiebung auf Mai und anschließend bis auf Weiteres bekannt gegeben wurde.

Leaks folgen der Ankündigung

Parallel zu der Ankündigung des Termins wurden umfangreiche Leaks des Spiels hochgeladen. Sowohl auf Reddit als auch auf YouTube kursierten verschiedene Videos, die wie Eurogamer berichtet aber vermehrt auf Sonys Anliegen hin entfernt wurden. Laut dem Bericht enthält das Videomaterial auch entscheidene Cutscenes und Story-Inhalte, sodass jedem Spieler mit Interesse abgeraten werde, sich diese anzusehen.

Ghost of Tsushima, das initial für den 26. Juni vorgesehen war, ist hingegen von einer weitaus kürzeren Verzögerung betroffen und erscheint nun am 17. Juli.

Beide Spiele erscheinen exklusiv für die PlayStation 4.

MWC 2024 (26. Februar – 29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!