Chromebook C330: Lenovo kombiniert AMD Ryzen Pro mit Chrome OS

Sven Bauduin
48 Kommentare
Chromebook C330: Lenovo kombiniert AMD Ryzen Pro mit Chrome OS
Bild: Lenovo

AMD selbst hat kurzzeitig auf seiner Website ein Chromebook von Lenovo mit einem Ryzen 5 Pro 3500U vom Typ Picasso gezeigt. Die Bilder und Spezifikationen des neuen Lenovo Chromebook C330 mit dem mobilen Business-Prozessor von AMD fanden anschließend über den Reddit-Nutzer Jakel856 schnell ihren Weg ins Netz.

Vier Kerne und acht Threads im Chromebook

Weshalb AMD und Lenovo auf einen professionellen und insbesondere auf Sicherheit ausgelegten Ryzen Pro aus der Picasso-Prozessorfamilie setzen, erschließt sich auf den ersten Blick zwar nicht, mit Blick auf den gewaltigen Leistungssprung, den das Lenovo Chromebook C330 mit dem Upgrade macht, indes schon.

In der aktuellen Ausgabe basiert das C330 auf dem vergleichsweise schwachen MediaTek MTK8173C, einem bereits 2015 vorgestellten 28-nm-SoC mit jeweils zwei Cortex-A72- und Cortex-A53-Kernen auf ARMv8-Basis.

Mit dem AMD Ryzen 5 Pro 3500U verfügt das rund 1,2 Kilogramm leichte und mit 292 × 215 × 19,5 mm kompakte 11,6-Zoll-Notebook zukünftig über vier Kerne, acht Threads sowie 2,1 GHz Basis- und 3,7 GHz Turbotakt.

Vega8, 4 GB RAM und 32 GB eMMC-Flash

Neben der integrierten Vega8-Grafikeinheit mit ihren 512 ALUs und bis zu 1,2 GHz GPU-Takt wird die 12-nm-APU demnach von 4 GB RAM und 32 GB eMMC-Flash-Speicher flankiert. Der 11,6 Zoll große IPS-Touchscreen löst mit 1.366 × 768 Pixeln (135 ppi) auf.

Lenovo Chromebook C330
Lenovo Chromebook C330 (Bild: Lenovo)
Lenovo Chromebook C330
Lenovo Chromebook C330 (Bild: Lenovo)

Ab rund 300 US-Dollar in den USA

AMD selbst listet das Lenovo Chromebook C330 bereits auf seiner US-Website zum Preis von 303,99 US-Dollar, der Link selbst führt aber noch zur Vorgängergeneration des C330 mit MediaTek-SoC, weshalb der tatsächliche Preis wahrscheinlich höher ausfallen wird. Ob das Notebook mit Chrome OS seinen Weg nach Europa finden wird, ist indes noch nicht bekannt.

Update 19.05.2020 14:01 Uhr

Ein Chromebook C330 mit Ryzen Pro wird es nicht geben

Wie Lenovo ComputerBase mitteilte, wird es kein Chromebook C330 mit AMD Ryzen Pro geben. Weder für die USA noch für Europa sei ein solches Gerät geplant. Es handele sich vielmehr um einen Fehler auf der Website von AMD, der mittlerweile behoben wurde. Das Chromebook C330 mit AMD Ryzen 5 Pro 3500U ist dort mittlerweile nicht mehr zu finden.