Thermaltake: Vier neue Gehäuse fallen auf vier Arten auf

Max Doll 35 Kommentare
Thermaltake: Vier neue Gehäuse fallen auf vier Arten auf
Bild: Thermaltake

Thermaltake hat ihm Rahmen eines Online-Events vier neue und auffällige Gehäuse mit vielen Glasflächen vorgestellt. Zwei davon sind kompaktere, wenngleich noch immer große Varianten bekannter Modelle, zwei völlig neu und primär für Wasserkühlungen konzipiert. Im Trend: Eine Distro-Plate als Verteiler-Hub für das H²O.

Offenes Design für Wasser

Bereits im Juli soll zu einer Preisempfehlung von 599 US-Dollar das DistroCase 350P auf den Markt kommen. Der Preis hat hier einen Grund: Wie bei Gehäusen von Singularity Computers wird das Mainboard auf einer Distro-Plate befestigt, in die eine D5-Pumpe integriert ist.

Die Distro-Plate dient mit einem Volumen von rund einem Liter als Ausgleichsbehälter und verkürzt Schlauchwege zwischen den einzelnen Komponenten. Da sie als tragender Bestandteil fest zum Gehäuse gehört, kann sinnvollerweise nur eine Wasserkühlung genutzt werden. Der Wasserspeicher wird zudem an Ober- und Unterseite mit jeweils 24 LEDs beleuchtet.

Auch das 199 US-Dollar teure, ab Juli erhältliche Core P8, kann mit einer Distro-Plate ausgestattet werden. Sie wird analog zum Vorgehen von Konkurrent Lian Li als Zubehörteil angeboten und vor dem Mainboard montiert. Besonders ist das E-ATX-Gehäuse, weil es in verschiedenen Konfigurationen genutzt werden kann.

Beim P8 besteht die Möglichkeit, die Grafikkarte horizontal oder vertikal zu montieren oder durch Entfernen der Front- und Deckelelemente aus einem geschlossenen ein Open-Frame-Gehäuse zu machen. Auch eine Montage an der Wand ist möglich, Bohrungen sind im rechten Seitenteil vorhanden.

Dass auch hier in erster Linie mit Wasser gekühlt werden soll, zeigt die Möglichkeit, bis zu 18 Lüfter zu verwenden. Das damit verbundene Layout erlaubt es, maximal einen 480-mm-Radiator an der Front und am rechten Seitenteil, einen 420-mm-Radiator unter dem Deckel und einen 240-mm-Radiator am Boden zu nutzen.

Kleineres von Großem

Parallel bietet Thermaltake eine Micro-ATX-Version des zu Jahresbeginn vorgestellten Showcases AH T600 an. Das AH T200 unterscheidet sich optisch kaum vom großen Modell, nimmt aber weniger Lüfter und kleinere Kühler auf. Reine Show sind die seitlichen „Lufteinlässe“. Dahinter verbergen sich nur Halterungen für zwei 2,5"-Festplatten. Weitere Datenträger – drei 2,5 oder zwei 3,5 Zoll große HDDs – passen hinter das Mainboard. Das AH T200 soll voraussichtlich im September in Schwarz für 139, in Weiß für 149 US-Dollar angeboten werden.

Bei dem Modell Tower 100 handelt es sich um ein auf den Mini-ITX-Formfaktor geschrumpftes Modell des Tower 900, einem Gehäuse, das wie eine Vitrine aufgebaut wurde. Damit die Hardware präsentiert werden kann, zeigen Anschlüsse von Mainboard und Erweiterungskarte nach oben, das Netzteil und Kabel verschwinden im unteren Abteil. Festplatten versteckt dieses Gehäuse an der Seite des Mainboard-Trays sowie hinter der Hauptplatine. Der Tower 100 wird ebenfalls im September im Handel erhältlich sein. Für die schwarze Version setzt Thermaltake einen Preis von 79 US-Dollar fest, die weiße Variante kostet 10 US-Dollar mehr. Zu allen Preisen muss Mehrwertsteuer gerechnet werden.

Thermaltake Core P8
Thermaltake DistroCase 350P
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 626 × 260 × 660 mm (107,42 Liter)
Seitenfenster
490 × 333 × 567 mm (92,52 Liter)
Seitenfenster
Material: Stahl, Glas Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: ?
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, 1 × USB 3.0 Type C, 2 × USB 2.0, HD-Audio 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 3 × 3,5" (intern)
6 × 2,5" (intern)
? × 3,5"/2,5" (intern)
? × 3,5" (intern)
? × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 8 6
Lüfter: Front: 4 × 120 mm (optional)
Heck: 2 × 120 mm (optional)
Deckel: 4 × 120 mm (optional)
Seitenteil rechts: 3 × 120 mm (optional)
Boden: 4 × 120 mm (optional)
Front: 3 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Front, Boden, Seitenteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 180 mm
GPU: 280 mm – 320 mm
Netzteil: Unbeschränkt
CPU-Kühler: ?
GPU: ?
Netzteil: ?
Preis: 599 $