Windows 10: Pop-up-Fenster sorgt für Verwirrung bei Anwendern

Sven Bauduin 156 Kommentare
Windows 10: Pop-up-Fenster sorgt für Verwirrung bei Anwendern
Bild: Windows Latest

Seit einigen Tagen sorgt Windows 10 mit einem Pop-up-Fenster für Verwirrung bei Anwendern, da es die Installation eines Updates suggeriert. Ein solches Pop-Up in Form einer Full-Screen-Meldung blendet Microsoft für gewöhnlich nur nach der Installation eines Feature-Updates wie dem gerade erschienen Windows 10 2004 („20H1“) ein.

Pop-up suggeriert Installation eines Updates

Unter dem Titel „Get even more out of Windows“ informiert die Pop-up-Meldung über neue oder verbesserte Funktionen des Betriebssystems wie Windows Hello, Microsoft 365, OneDrive oder die Synchronisation von Windows-PCs und Smartphones. Darauf wurde der Windows-Blog Windows Latest als erstes aufmerksam.

Pop-up-Fenster suggeriert die Installation eines Feature-Updates
Pop-up-Fenster suggeriert die Installation eines Feature-Updates (Bild: Windows Latest)

Unter dem Titel „Ziehen Sie einen noch größeren Nutzen aus Windows“ hat auch die Redaktion dieses Pop-up heute erhalten, obwohl das betroffene System bereits am 27. Mai auf das Mai 2020 Update und Windows 10 Build 19041.208 aktualisiert und die entsprechende Meldung zu diesem Zeitpunkt bereits eingeblendet wurde.

Pop-up-Fenster erscheint zwei Wochen nach dem Mai 2020 Update
Pop-up-Fenster erscheint zwei Wochen nach dem Mai 2020 Update

Pop-up-Meldung lässt sich abschalten

Auch wenn die Meldung im Vollbild dem Anwender ausschließlich die Wahl zwischen „Vorerst überspringen“ und „Los geht's“ lässt, eine Schaltfläche mit „Nicht mehr anzeigen“ wird nicht angeboten, lässt sie sich dennoch dauerhaft deaktivieren.

Hierzu müssen Nutzer von Windows 10 unter „Einstellungen -> System -> Benachrichtigungen und Aktionen“ den Haken bei „Möglichkeiten zum Abschließen der Einrichtung meines Geräts für die optimale Nutzung von Windows vorschlagen“ entfernen. Im Anschluss zeigt Windows 10 den entsprechenden Dialog, der für Dienste des Unternehmens wirbt, nicht mehr an.

Pop-up-Fenster lässt sich dauerhaft deaktivieren
Pop-up-Fenster lässt sich dauerhaft deaktivieren

Auch auf der Microsoft-Plattform Answers, auf der Windows-Experten, sogenannte Microsoft MVPs, und Anwender miteinander diskutieren, ist das Pop-up-Fenster, das vermehrt Wochen nach der Installation von Windows 10 20H1 auftritt, in den letzten Tagen oft Diskussionsgrundlage.