Ubuntu 20.04.1 LTS: Produktpflege für alle Geschmacksrichtungen

Sven Bauduin 64 Kommentare
Ubuntu 20.04.1 LTS: Produktpflege für alle Geschmacksrichtungen
Bild: Canonical

Canonical hat das erste aktualisierte und fehlerbereinigte Point-Release seiner im April dieses Jahres veröffentlichten Linux-Distribution Ubuntu 20.04 LTS („Focal Fossa“) und dessen offiziellen Derivaten, den sogenannten „Ubuntu Flavours“ Kubuntu, Xubuntu, Lubuntu, Ubuntu Budgie, Kylin, MATE und Studio, freigegeben.

Produktpflege aller offiziellen Ubuntu-Derivate

Nachdem Canonical und die Ubuntu-Community mit Ubuntu 20.04 LTS („Focal Fossa“) im April eine sanfte Produktpflege ihres freien Betriebssystems präsentiert haben, die vor allem durch diverse optische Neuerungen, den aktualisierten Linux-Kernel 5.4 und einem stark verbesserten HiDPI-Support durch das sogenannte „Fractional Scaling“ auf sich aufmerksam machen konnte, erhalten die sieben offiziellen „Geschmacksrichtungen“ sowie Ubuntu selbst ihr erstes aktualisiertes und fehlerbereinigtes Point-Release.

Veröffentlicht wurde die Produktpflege für die folgenden Derivate:

Alle sieben „Geschmacksrichtungen“ wurden bereits mit der Veröffentlichung der Version 20.04 LTS von Linux 4.15 (Ubuntu 18.04 LTS) respektive Linux 5.3 (Ubuntu 19.10) auf den Linux 5.4 aktualisiert und bieten einen kostenlosen Long Term Support bis April 2025, der auf Wunsch kostenpflichtig bis April 2030 verlängert werden kann.

Aktualisierte Systemabbilder für Neueinsteiger

Die erste Aktualisierung auf Version 20.4.1 LTS bündelt alle Fehlerbereinigungen seit April in einem aktualisierten Systemabbild (ISO) für Neueinsteiger. Anwender, die bereits 20.04 nutzen, erhalten die Fehlerkorrekturen und Updates automatisch über eine Aktualisierung ihres Systems.

Seit dem 6. August empfiehlt Canonical auch Anwendern der im April 2018 erschienenen Vorgängerversion Ubuntu 18.04 LTS („Bionic Beaver“) eine Aktualisierung auf die jüngste Version Ubuntu 20.04.1 LTS. Das zweite Point-Release Ubuntu 20.04.2 LTS wird für Oktober dieses Jahres erwartet.

Weitere Informationen zum aktuellen Point-Release haben die Entwickler wie gewohnt in den offiziellen Release Notes zusammengefasst.

Ubuntu 20.10 mit Kernel 5.8 erscheint im Oktober

Ebenfalls im Oktober soll die nächste reguläre Version des Betriebssystems Ubuntu 20.10 („Groovy Gorilla“) erscheinen, die dem Vernehmen nach auf dem aktualisierten Betriebssystem-Kernel Linux 5.8 vom 2. August sowie dem Desktop Gnome 3.38 basieren soll.

Mit der neuen Basis einhergehen werden unter anderem auch die dann vollständige Unterstützung der freien VPN-Technik WireGuard und erste Bausteine für den Support von Geräten mit USB 4.0, die gleichfalls für Ende 2020 erwartet werden. Zudem sollen Temperaturen von NVMe-Laufwerken vom Kernel ausgelesen und bereitgestellt werden können. Diese Funktionserweiterungen wurden bereits mit Linux 5.6 ausgerollt.

Mit Kernel 5.4 erhielten darauf basierende Linux-Distributionen wie Ubuntu 20.04 LTS und 20.04.1 LTS bereits Unterstützung für die neuen GPU- und APU-Produkte von AMD wie Navi, Radeon Instinct MI100 („Arcturus“) und AMD Ryzen 4000U/H („Renoir“).

Ubuntu 20.04.1 LTS sowie diverse Derivate können wie gewohnt direkt unterhalb dieser Meldung über das Download-Archiv von ComputerBase heruntergeladen werden.

Downloads

  • Kubuntu Download

    4,5 Sterne

    Kubuntu ist eine auf Ubuntu aufbauende Linux-Distribution mit der Desktop-Umgebung KDE.

    • Version 20.04.1 LTS „Focal Fossa“ Deutsch
    • Version 19.10 „Eoan Ermine“ Deutsch
  • Ubuntu Download

    4,6 Sterne

    Ubuntu ist die bekannteste Linux-Distribution, der Fokus liegt auf einfacher Bedienung.

    • Version 20.04.1 LTS „Focal Fossa“ Deutsch
  • Ubuntu Kylin Download

    5,0 Sterne

    Ubuntu Kylin ist ein offenes Betriebssystem, welches sich optisch an Windows 10 orientiert.

    • Version 20.04.1 LTS