4MLinux 34.0: Das kleine 4-in-1-Linux ab 128 MB Arbeitsspeicher

Sven Bauduin 36 Kommentare
4MLinux 34.0: Das kleine 4-in-1-Linux ab 128 MB Arbeitsspeicher
Bild: Sven Bauduin

4MLinux ist ein echtes Leichtgewicht unter den Linux-Distributionen und kommt in vier Versionen mit Joe's Window Manager (JWM), einem ganz besonders leichtgewichtigen Fenstermanager für das X Window System, daher. Die Besonderheit des „Miniatur-Linux“ sind seine vier Spins „Maintenance“, „Multimedia“, „Miniserver“ und „Mystery“.

(Mini-)Distribution in vier Ausgaben

4MLinux 34.0 ist insbesondere für leistungsschwache und ältere System ausgelegt und stellt verhältnismäßig geringe Anforderungen an die Hardware des Anwenders. Während sich die drei regulären Ausgaben „Maintenance“, „Multimedia“ und „Mystery“ schon mit 128 MB freiem Arbeitsspeicher zufriedengeben, setzt der „Miniserver“ 256 MB voraus.

Die Genügsamkeit ist zum einen dem Fenstermanager JWM mit seinem äußerst kleinen Fußabdruck zu verdanken, als auch der Tatsache, dass die Distribution nie mehr Ballast in Form von Softwarepaketen mit sich herumschleppt als für das anvisierte Einsatzgebiet wirklich nötig ist. Der Spin „Maintenance“ stellt eine Live-CD mit Tools für die schnelle Datenrettung dar, während „Multimedia“ alles an Bord hat um DVDs und zahlreiche andere Mediendateien abzuspielen.

Die Ausgabe „Miniserver“ adressiert in erster Linie Anwender, die einen Miniserver mittels eines Daemons vom Typ Inetd aufsetzen möchten. Mit der Variante „Mystery“ liefert die Distribution außerdem eine Arbeitsumgebung, die neben zahlreichen vorinstallierten nativen Linux-Spielen auch über die Windows-kompatible Laufzeitumgebung Wine in der Version 5.14 verfügt und zum Spielen einlädt.

Aktuelle Softwarepakete für jeden Bedarf

Das vergleichsweise kleine Systemabbild 4MLinux 34.0 (ISO) ist nur rund 890 MB groß, kann aber nach der Installation über die aktuellen Repositorien mit aktuellen Softwarepaketen für jeden Bedarf erweitert werden.

Neben den aktuellen Browsern Firefox 80 und Chromium 83 sowie dem E-Mail-Client Thunderbird 78 stehen auch die freien Office-Suites LibreOffice 7.0 und Gnome-Office, bestehend aus AbiWord 3.0.4, GIMP 2.10.20, Gnumeric 1.12.47, zur Verfügung. Um den Datenaustausch kümmert sich auf Wunsch DropBox 103.4.383 und der VLC Player 3.0.11 sorgt mit entsprechenden Codecs für Kompatibilität mit Mediendateien.

Auf Basis des Betriebssystem-Kernels Linux 5.4.61 unterstützt 4MLinux 34.0 moderne Hardware und bietet sich vor allem als Live- und Notfall-System auf einem USB-Medium an, das wenig bis gar keine Ressourcen für sich beansprucht. Aufwändige Animationen und auffälliges „Eye Candy“ sollte bei diesem Leichtgewicht nicht erwartet werden.

4MLinux 34.0 mit Joe's Window Manager
4MLinux 34.0 mit Joe's Window Manager (Bild: 4MLinux)

Weitere Informationen haben die Entwickler wie gewohnt in den Release Notes zusammengefasst, während die offizielle Paketliste eine Übersicht der verfügbaren Software für 4MLinux 34.0 liefert.