3DMark Wild Life: Neuer GPU-Benchmark für Android, iOS und Windows 10

Sven Bauduin 109 Kommentare
3DMark Wild Life: Neuer GPU-Benchmark für Android, iOS und Windows 10
Bild: Underwriters Laboratories

Das Unternehmen Underwriters Laboratories hat soeben die Erweiterung „Wild Life“ als GPU-Benchmark für Android, iOS und Windows 10 als DLC für den aktuellen 3DMark veröffentlicht, der die Renderleistung moderner PCs und Mobilgeräte erstmals vollständig auslasten, veranschaulichen und vergleichbar machen soll.

Vulkan und Metal-API sollen GPUs voll ausreizen

Während der neue GPU-Benchmark unter Verwendung von Android und Windows 10 die Testszenen unter Zuhilfenahme der quelloffenen und plattformübergreifenden Programmier- und Grafikschnittstelle Vulkan berechnet, kommt unter iOS die hauseigene Grafik-API Metal von Apple zum Einsatz.

Testen und untereinander vergleichen

Neben verschiedenen und vom Nutzer anpassbaren Benchmarks, mit denen sich Benchmark-Ergebnisse plattformübergreifend vergleichbar machen sollen, beinhaltet der DLC einen neuen Stresstest für PCs, Notebooks, Smartphones und Tablets. ComputerBase wird beide Szenarien für künftige Smartphone-Tests verwenden.

Kostenloser DLC für Android 10, iOS und Windows 10

Der DLC „Wild Life“ ist kostenlos über Steam, den Google Play Store sowie den App Store von Apple erhältlich und setzt als Grundlage die ebenfalls kostenlose Basissoftware 3DMark auf der jeweiligen Plattform voraus.

Systemanforderungen für 3DMark Wild Life

Windows Android iOS
Windows 10 64-Bit Android 10 und neuer iOS 13 und neuer
1,8 GHz Dual-Core iPhone 6s und neuer
GPU ab Vulkan 1.1
4 GB RAM 3 GB RAM
6 GB SSD/HDD 272 MB freier Speicher