Xiaomi Poco M3: Budget-Smartphone mit Snapdragon 662 und 6,53 Zoll

Sven Bauduin
26 Kommentare
Xiaomi Poco M3: Budget-Smartphone mit Snapdragon 662 und 6,53 Zoll
Bild: Poco

Noch bevor Xiaomi morgen sein neues Budget-Smartphone Poco M3 im Live-Stream auf Facebook, Twitter und YouTube vorstellt, hat das Unternehmen weitere Details veröffentlicht. Hinsichtlich Akku, Display und dem System-on-a-Chip herrscht somit bereits vor der Präsentation weitestgehend Klarheit über die Spezifikationen.

SoC, Display und Akku bereits bekannt

Die Basis des Budget-Smartphones bildet ein Snapdragon 662 von Qualcomm, ein Octa-Core-SoC nach dem big.LITTLE-Konzept mit vier Cortex-A73 und bis zu 2 GHz sowie vier Cortex-A53 und bis zu 1,8 GHz. Als Grafikeinheit kommt eine Adreno 610 zum Einsatz. Das 64-Bit-SoC wird in 11 nm bei TSMC hergestellt.

Zudem soll das Poco M3 auf ein 6,53 Zoll großes IPS-Display mit einer FHD+-Auflösung von 2.340 × 1.080 Pixeln setzen, was in einer Punktdichte von 394 dpi resultiert, sowie einen Akku mit 6.000 mAh Nennleistung beherbergen.

Das bereits mehrfach auf offiziellen Fotos zu sehende und farblich abgesetzte Triple-Kamera-Setup soll laut jüngsten Gerüchten auf einen 48-MP-Hauptsensor setzen. Diese sprechen dem Poco M3 auch wahlweise 4 GB oder 6 GB LPDDR4x sowie 64 GB bis 128 GB Flash-Speicher vom Typ UFS 2.1 zu, der per microSD-Karte erweitert werden kann.

Das digitale Live-Event zur Vorstellung des Poco M3 startet morgen um 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Das EM-2024-Tippspiel ⚽ auf ComputerBase – heute schon getippt?