Jonsbo U4 Plus: Plus heißt nicht größer, sondern anders

Max Doll
63 Kommentare
Jonsbo U4 Plus: Plus heißt nicht größer, sondern anders
Bild: Jonsbo

Die „Plus“-Version des Jonsbo U4 hat mit ihrem Namensvetter kaum mehr als die Bezeichnung gemein. Layout und Kühlkonzept nehmen keine Anleihen bei dem RM-Gehäusen des Unternehmens, sondern bedienen sich bei der UMX-Reihe sowie dem größeren Jonsbo U5. Grobe Ähnlichkeit darf vor allem das Design schaffen.

Ohnehin führt die Bezeichnung „Plus“ in die Irre, weil es die suggerierte Mehrgröße gar nicht gibt. Lediglich zwei Liter mehr Volumen besitzt das U4 Plus, das den vorhandenen Platz umverteilt. In der Höhe gesparter Platz wird in der Tiefe ergänzt. Dies macht es möglich, das Netzteil vom Gehäuseboden hinter die Front zu setzen, wo ansonsten nur eine Befestigung für eine 3,5"-Festplatte zu finden ist. Zwei 2,5"-HDDs rücken wie anderswo auch hinter das Mainboard.

Grafikkarten können durch dieses Layout nun in unbegrenzter Länge verbaut werden, Kühler dürfen hingegen in der Plus-Version nur noch 160 Millimeter hoch werden. Das allerdings erlaubt die Nutzung fast aller Modelle, die der Markt aktuell hergibt und bedeutet nur in den seltensten Fällen eine echte Einschränkung.

Da das Netzteil nicht Platz am Boden, sondern hinter der Front belegt, ändert sich das Kühlkonzept. Zwei 120-mm-Lüfter können an der Unterseite Frischluft ansaugen, zwei weitere Exemplare am Deckel Warmluft ausblasen. Zusätzlich kann ein Lüfter in Heckposition montiert werden. Mitgeliefert wird – bei der U-Serie normal – kein einziger Lüfter, was Endkunden freie Wahl gibt und den Preis visuell senkt. Ein oder zwei Exemplare sind bei normaler Hardware jedoch sinnvoll und müssen deshalb bei Bedarf zum Preis addiert werden, wenn das Gehäuse mit Konkurrenzmodellen verglichen wird.

Plus heißt günstiger

Das U4 Plus kann in Schwarz für rund 73 und in Silber für rund 76 Euro ab Lager erworben werden. Preislich unterbietet es das U4 aktuell knapp und ist somit im Portfolio von Jonsbo aktuell nicht dazu da, eine Lücke zu füllen, sondern um eine Alternative zum U4 in der gleichen Preisklasse mit abweichender Konfiguration zu schaffen.

Jonsbo U5 Jonsbo U4 Plus Jonsbo U4
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 418 × 219 × 440 mm (40,28 Liter)
Seitenfenster
395 × 205 × 391 mm (31,66 Liter)
Seitenfenster
340 × 205 × 428 mm (29,83 Liter)
Seitenfenster
Material: Stahl, Aluminium, Glas
Nettogewicht: 7,20 kg 5,55 kg 4,80 kg
I/O-Ports / Sonstiges: 2 × USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1), HD-Audio
Einschübe: 2 × 3,5"/2,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
1 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
1 × 3,5"/2,5" (intern)
1 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Heck: 1 × 120 mm (optional)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Boden: 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (optional)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Boden: 2 × 120 mm (optional)
Front: 2 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Boden: 1 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Deckel, Boden Boden Netzteil, Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 350 mm
Netzteil: Unbeschränkt
CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 330 mm
Netzteil: 220 mm
CPU-Kühler: 170 mm
GPU: 310 mm
Netzteil: 250 mm
Preis: ab 85 € ab 65 € ab 59 €