CES 2021

LG 40WP95C: 5.120 × 2.160 und erstmals Thunderbolt 4 im Monitor

Michael Günsch
32 Kommentare
LG 40WP95C: 5.120 × 2.160 und erstmals Thunderbolt 4 im Monitor
Bild: LG

Die Auflösung von 5.120 × 2.160 beim kommenden 40-Zoll-Monitor LG UltraWide 40WP95C bedeutet rund elf Millionen Pixel und eine Bildpunktdichte von 139 ppi. Das IPS-Panel ist gewölbt ausgeführt und soll dank „Nano“-Beschichtung beim Backlight den DCI-P3-Farbraum zu 98 Prozent abdecken. Eine weitere Besonderheit ist Thunderbolt 4.

Thunderbolt-4-Premiere als Randnotiz

Dass LG bei der Ankündigung des UltraWide 40WP95C die universelle Schnittstelle Thunderbolt 4 eher beiläufig erwähnt, verwundert. Denn der Redaktion ist bisher kein anderer Monitor mit Thunderbolt 4 untergekommen und selbst Thunderbolt 3 ist in diesem Bereich recht selten zu finden. Thunderbolt 4 ist im Grunde USB 4 ohne Kompromisse, denn Intels Richtlinien zur Zertifizierung sehen immer die volle Datenrate von 40 Gbit/s (brutto) vor, während es USB 4 auch mit nur 20 Gbit/s gibt.

Thunderbolt 4 Thunderbolt 3 USB4 USB 3/DP
Ein universelles 2-m-Kabel
Zubehör mit 4 Thunderbolt-Ports
Mindestanforderung Geschwindigkeit 40 Gbit/s 40 Gbit/s 20 Gbit/s 10 Gbit/s
Mindestanforderung Video zwei 4K-Displays ein 4K-Display ein Display ein Display
Mindestanforderung Daten PCIe 32 Gbit/s
USB 3.2 10 Gbit/s
PCIe 16 Gbit/s
USB 3.2 10 Gbit/s
USB 3.2 10 Gbit/s USB 3.2 5 Gbit/s
Computer Laden/Aufwachen vorausgesetzt
Stromversorgung am Port (Minimum) 15 Watt 15 Watt 7,5 Watt 4,5 Watt
Thunderbolt-Netzwerk
Zertifizierungspflicht für alle Computer, Kabel und Zubehör
Qualitätsprüfung für Kabelhersteller
DMA-Schutz erforderlich
USB4 Spezifikation konform kompatibel konform kompatibel

Weiterhin ist von zahlreichen Anschlüssen die Rede, die zumindest DisplayPort, HDMI und USB-A umfassen, Details stehen aber noch aus. Format und Auflösung entsprechen dem kürzlich vorgestellten Dell UltraSharp U4021QW, der aber mit Thunderbolt 3 beworben wird. Dass bei beiden das gleiche Nano-IPS-Panel von LG Display eingesetzt wird, ist eine naheliegende Vermutung, denn Dell ist schon lange ein Abnehmer.

LG UltraWide 40WP95C
LG UltraWide 40WP95C (Bild: via TFT Central)
LG UltraWide 40WP95C
LG UltraWide 40WP95C (Bild: via TFT Central)

Zu den wenigen genannten Eckdaten des 40WP95C gehört die Abdeckung von 98 Prozent von DCI-P3 sowie 135 Prozent des sRGB-Farbraums. Statt eine HDR-Zertifizierung zu nennen, ist lediglich von HDR10-Support die Rede. Bei den angegebenen „72 Hz“ dürfte es sich um einen Schreibfehler handeln und vielmehr 75 Hz als Bildwiederholrate gemeint sein. Die Reaktionszeit wird mit 5 ms angegeben. Diese Eckdaten verraten, dass es sich um kein Gaming-Modell wie die neue UltraGear-Palette handelt. Vielmehr sollen Kreativschaffende mit dem hochauflösenden Bildschirm eine große virtuelle Arbeitsfläche erhalten. Angaben zur Preis und Verfügbarkeit stehen ebenfalls noch aus.

LG UltraWide 40WP95C
Display 40 Zoll, „Nano“ IPS
Curved
Auflösung 5.120 × 2.160 (75 Hz)
Pixeldichte 139 ppi
Reaktionszeit (GtG) 5 ms
Reaktionszeit (MPRT) ?
VRR „AMD FreeSync“
Farbtiefe ?
Farbraum 98 % DCI-P3, 135 % sRGB
Helligkeit ?
Kontrast ?
HDR ?
Anschlüsse Thunderbolt 4
DisplayPort
HDMI
USB
Lautsprecher ?
KVM-Switch ?
Ergonomie neigbar
höhenverstellbar
VESA-Mount?
Preis (UVP) ?
Marktstart ?