Lenovo P40w-20: 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 und KVM-Switch

Michael Günsch
45 Kommentare
Lenovo P40w-20: 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 und KVM-Switch
Bild: Lenovo

Nicht nur mit hoher Auflösung von 5.120 × 2.160 Pixeln und großer Display-Diagonale von rund 40 Zoll macht der ThinkVision P40w-20 auf sich aufmerksam. Der leicht gekrümmte Monitor ist zudem mit der neuen Schnittstelle Thunderbolt 4 doppelt bestückt und dient als Docking-Station samt KVM-Switch.

WUHD-Display mit 11 Millionen Pixeln

Die manchmal auch als Wide UHD (WUHD) beschriebene Auflösung von 5.120 × 2.160 Pixeln ist noch eine Seltenheit bei PC-Monitoren und liefert vertikal deutlich mehr Pixel als das etwas häufigere Dual WQHD (5.120 × 1.440). Neben dem Lenovo ThinkVision P40w-20 nutzen etwa Dell UltraSharp U4021QW, LG 40WP95C und MSI Prestige PS341WU die WUHD-Auflösung mit rund 11 Millionen Pixeln.

Auflösung Seitenverhältnis Pixelanzahl Pixeldichte
5.120 × 2.160 (WUHD) 21:9 11,06 Mio. 140 ppi bei 40 Zoll
3.840 × 2.160 (UHD) 16:9 8,29 Mio. 140 ppi bei 31,5 Zoll
3.840 × 2.160 (UHD) 16:9 8,29 Mio. 163 ppi bei 27 Zoll
2.560 × 1.440 (WQHD) 3,67 Mio. 93 ppi bei 31,5 Zoll
2.560 × 1.440 (WQHD) 3,67 Mio. 109 ppi bei 27 Zoll
1.920 × 1.080 (FHD) 2,07 Mio. 82 ppi bei 27 Zoll
1.920 × 1.080 (FHD) 2,07 Mio. 92 ppi bei 24 Zoll

Auch der P40w-20 nutzt ein LCD-Panel mit blickwinkelstabiler IPS-Technik und typischem Kontrastverhältnis von 1.000:1. Die Farbtiefe gibt Lenovo mit 10 Bit pro RGB-Kanal an. Das ab Werk auf einen durchschnittlichen Farbabstand von Delta E <2 kalibrierte Display soll den DCI-P3-Farbraum zu 98 Prozent abdecken. Mit einer Helligkeit von 300 cd/m² und vergleichsweise geringem Kontrast besteht keine besondere HDR-Tauglichkeit, HDR10-Inhalte werden aber zumindest unterstützt.

Schnittstellenvielfalt samt Thunderbolt 4

Neben der Auflösung sind es vor allem die Schnittstellen, die den ThinkVision P40w-20 aus der Masse herausragen lassen. Der Monitor gehört nach dem im Januar vorgestellten LG 40WP95C zu den ersten Monitoren mit der aktualisierten Universalschnittstelle Thunderbolt 4, die zum Beispiel Intels neue Tiger-Lake-Prozessoren für Notebooks unterstützen. Über den Anschluss lassen sich Daten mit kumuliert bis zu 40 Gbit/s (brutto) und Strom (bis 100 Watt) übertragen. Dank zwei Thunderbolt-Ports ist eine Reihenschaltung (Daisy Chain) mit einem zweiten Monitor möglich. Über Thunderbolt 4 lassen sich auch die Bildsignale für die native Auflösung von 5.120 × 2.160 Pixeln mit 75 Hz Bildwiederholrate übertragen.

In Kombination mit zahlreichen weiteren Anschlüssen, darunter USB-C, viermal USB A und ein Ethernet-Anschluss, wird der Monitor zur Dockingstation. Somit lässt sich etwa ein Notebook mit nur einem Kabel mit Peripheriegeräten und Strom versorgen. Dank integrierter KVM-Switch-Funktion können Maus und Tastatur für zwei angeschlossene Systeme genutzt werden. Deren Bildausgabe ist im PiP- oder PbP-Modus simultan darstellbar. Der Netzwerkanschluss ermöglicht zudem gewisse Fernwartungsfunktionen; in diesem Zusammenhang wirbt Lenovo mit der für einen Monitor angeblich erstmaligen Unterstützung von Intels Active Management Technology.

Praktisch ist das vordere Anschlusspanel am unteren Display-Rand, das den Kopfhörerausgang sowie je einmal USB-C und USB-A bietet.

Preis, Spezifikationen und Verfügbarkeit

Den Preis des hochauflösenden „Arbeitsplatzmonitors“ will Lenovo erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. Ein Anhaltspunkt: Der ähnlich ausgestattete Dell UltraSharp U4021QW kostet rund 2.000 Euro. Im dritten Quartal 2021 soll der ThinkVision P40w-20 erhältlich sein.

Lenovo ThinkVision P40w-20
LCD-Panel IPS
Backlight WLED (flimmerfrei)
Diagonale 39,7 Zoll (curved, 2500 R)
Auflösung 5.120 × 2.160 (75 Hz)
Pixeldichte 140ppi
HDR HDR10 unterstützt
FreeSync/G-Sync k. A.
Kontrast (statisch) 1.000:1
Helligkeit 300 cd/m²
Farbtiefe 10 Bit
Farbraum 99 % sRGB, 98 % DCI-P3
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178°/178°
Reaktionszeit (GtG) 6 ms (Normal-Modus)
4 ms (Extrem-Modus)
Anschlüsse 1 × DisplayPort 1.4
1 × HDMI 2.0
2 × Thunderbolt 4
4 × USB 3.2 Gen1 Typ A
1 × USB 3.2 Gen1 Typ C
Audio-Ausgang
Ethernet
Ergonomie Display neigbar (-5°/+22°),
höhenverstellbar (130 mm),
schwenkbar (-45°/+45°)
Sonstiges KVM-Switch, PiP/PbP, kalibriert auf Delta E <2
Abmessungen mit Standfuß: 947,6 × 641,2 × 279,4 mm (B×H×T)
ohne Standfuß: 947,6 × 428,7 × 100,8 mm (B×H×T)
Gewicht mit Standfuß: 14,65 kg
ohne Standfuß: 9,95 kg
Marktstart Q3 2021
Preis k. A.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Lenovo unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.