CES 2022

HomeKit- & Thread-Rollos: Eve MotionBlinds-Motoren für Maßanfertigungen starten

Frank Hüber
6 Kommentare
HomeKit- & Thread-Rollos: Eve MotionBlinds-Motoren für Maßanfertigungen starten
Bild: Eve

Im Herbst hatte Eve Systems HomeKit-fähige Motoren für smarte Rollos angekündigt, die zunächst nicht selbst vertrieben werden, sondern nur über Partner in Verbindung mit maßgeschneiderten Rollos erworben werden können. Zur CES 2022 kündigt Eve Systems nun die sofortige Verfügbarkeit der Eve MotionBlinds-Motoren mit HomeKit an.

Vertrieb über Partner startet heute

Die smarten Rollos werden zusammen mit dem niederländischen Unternehmen Coulisse vertrieben, über dessen Partner passende Rollos konfiguriert und erworben werden können.

Die Eve MotionBlinds sind aktuell verfügbar bei sonevo.de/eve-motion-blinds, OmniaBlinds.com und Smartblinds.de. Die Eve MotionBlinds unterstützen auch den von immer mehr Eve-Produkten genutzten Übertragungsstandard Thread, was sie auch auf den bevorstehenden Smart-Home-Standard Matter vorbereitet, der ebenfalls Thread unterstützt. Die Motoren sind das zehnte Produkt im Eve-Portfolio, das Thread unterstützt. Mittelfristig sollen alle kabellosen Eve-Geräte mit Thread-Technologie ausgestattet sein. Zudem unterstützen die MotionBlinds auch Bluetooth.

Keine Bridge und keine Cloud

Typisch für Eve ist die einfache Integration in das Smart Home über einen HomeKit-Setup-Code, der sich bei den smarten Rollos clever versteckt am Ende des Seilzugs befindet, über den sich das elektrische Öffnen und Schließen auch manuell auslösen lässt. Dieser HomeKit-Code muss zur Einrichtung mit einem iPhone, das zwingend vorausgesetzt wird, gescannt werden. Sind ein HomePod mini oder das aktuelle Apple TV 4K (2021) als Border Router im Haushalt präsent, verbinden sich Eve MotionBlinds automatisch mit dem Thread-Netzwerk und können zudem auch von unterwegs gesteuert werden – denn Eve verzichtet auf eine eigene, zusätzliche Bridge und nutzt zudem keine Cloud. Daten und Funktionen sind lokal auf dem Gerät gespeichert. Auch Zeitpläne lassen sich so direkt auf den Rollos speichern, um unabhängig von Internetzugriff oder lokaler Anwesenheit die Rollos zu steuern.

MotionBlinds für smarte Rollos
MotionBlinds für smarte Rollos (Bild: Eve)
HomeKit-Setup-Code im Zugseil
HomeKit-Setup-Code im Zugseil

Akku für ein Jahr Laufzeit

Die Motoren sind mit einem integrierten Akku ausgerüstet, erfordern also keine Steckdose. Der Akku soll im normalen Betrieb rund ein Jahr durchhalten. Geladen wird über USB-C an der Unterseite des Rollos. Unter Berücksichtigung auch höher montierter Rollos liegt diesen ein 3 m langes Ladekabel bei.

Smarte Rollos mit Eve MotionBlinds
Smarte Rollos mit Eve MotionBlinds (Bild: Eve)

Maßgeschneidert ab 285 Euro

Die Preise variieren je nach den gewählten Materialien, Größen und Zusatzleistungen. Ein von ComputerBase testweise konfiguriertes Verdunkelungsrollo bei OmniaBlinds.com mit einer Breite von 160 cm und einer maximalen Höhe von 185 cm kostet beispielsweise 616,95 Euro. In der Mindestbreite von 62 cm kostet dieses Modell 402,95 Euro. Das günstigste Modell ohne vollständige Verdunkelung kostet 284,95 Euro bei 62 cm Breite. Mit 160 cm Breite werden 358,95 Euro aufgerufen.

Das EM-2024-Tippspiel ⚽ auf ComputerBase – heute schon getippt?
CES 2022 (3.–7. Januar 2022): ComputerBase war vor Ort!
  • CES 2022: Diverse Profi-OLED-Monitore von Asus und ViewSonic
  • ROG Swift 360Hz PG27AQN: Das erste Gaming-Display mit 360 Hertz und WQHD
  • Withings Body Scan: Gesundheitsstation misst fast alles – selbst das Gefäßalter
  • +115 weitere News