Uncharted: Legacy of Thieves: Ab dem 19. Oktober brauchen Schatzjäger schnelle Hardware

Sven Bauduin
157 Kommentare
Uncharted: Legacy of Thieves: Ab dem 19. Oktober brauchen Schatzjäger schnelle Hardware
Bild: Naughty Dog

Am 19. Oktober erscheint die Uncharted: Legacy of Thieves Collection, bestehend aus Uncharted 4: A Thief's End und dem Spin-Off The Lost Legacy, für den PC und setzt dabei mitunter sehr schnelle Hardware voraus. Neben nativem 4K sowie höher auflösenden Texturen und Modellen, bietet die PC-Version Support für AMD FSR 2.

Die Schatzsuche beginnt am 19. Oktober auf dem PC

Nachdem die Uncharted: Legacy of Thieves Collection bereits vor rund einem Jahr für die PlayStation 5 und den Windows-PC angekündigt wurde, mussten sich PC-Spieler noch eine ganze Weile lang gedulden. Doch jetzt ist es soweit und Publisher Sony sowie das Entwicklerstudio Naughty Dog haben den Release der vormals der PlayStation vorbehaltenen Spielesammlung auf dem PC für den kommenden Monat angekündigt.

Die Uncharted: Legacy of Thieves Collection erscheint zum Preis von 49,99 Euro am 19. Oktober auf Steam und im Epic Games Store und kann bereits jetzt vorbestellt werden.

4K, High-Res-Texturen und AMD FSR 2

Die beiden enthaltenen Titel wurden lauf der Ankündigung auf dem PlayStation Blog noch einmal vollständig neu für den PC optimiert und bieten jetzt jetzt das nachfolgende Featureset.

  • Native 4K-Auflösung
  • Höher auflösende Texturen
  • Höher auflösende Charaktermodelle
  • Support für AMD FidelityFX Super Resolution 2
  • Support für Sony DualShock 4 Controller
  • Support für Sony DualSense Controller
  • Support für Ultra-Wide-Auflösungen
  • Support für Razer Chroma RGB

Spieler, die den DualSense Wireless-Controller der PlayStation 5 kabelgebunden am PC nutzen, erhalten zudem haptisches Feedback und dynamische Trigger-Effekte.

Auch Ultra-Wide-Auflösungen werden auf dem PC unterstützt
Auch Ultra-Wide-Auflösungen werden auf dem PC unterstützt (Bild: Naughty Dog)

Hoher Detailgrad nur mit schneller Hardware

Bei den Systemanforderungen setzen die Spiele insbesondere bei den Presets „Performance“ und „Ultra“ vergleichsweise schnelle und aktuelle Hardware bei CPU und GPU voraus.

Spieler, die mit einer Auflösung von 1440p und hoher Detailstufe auf 60 Bilder pro Sekunde kommen wollen, benötigen mindestens einen Intel Core i7-7700K oder einen AMD Ryzen 7 3700X in Kombination mit einer Nvidia GeForce RTX 2070 oder AMD Radeon RX 5700 XT.

Für 4K/UHD und 60 FPS auf der Detailstufe „Ultra“ werden sogar ein Intel Core i9-9900K oder ein AMD Ryzen 9 3950X sowie eine Nvidia GeForce RTX 3080 oder alternativ eine AMD Radeon RX 6800 vorausgesetzt.

Inwiefern AMD FSR 2 diesem Hardware-Hunger entgegenwirkt, dazu machen Sony und Naughty Dog in der aktuellen Ankündigung keinerlei Angaben. Die vollständigen Systemvoraussetzungen lesen sich wie folgt.

Uncharted: Legacy of Thieves Collection – Systemvoraussetzungen
Preset Minimum Recommended Performance Ultra
Performance 30 FPS @ 720p
Medium Preset
30 FPS @ 1080p
High Preset
60 FPS @ 1440p
High Preset
60 FPS @ 4K
Ultra Preset
CPU Core i5-4330
Ryzen 3 1200
Core i7-4770
Ryzen 5 1500X
Core i7-7700K
Ryzen 7 3700X
Core i9-9900K
Ryzen 9 3950X
GPU GeForce GTX 960
Radeon R9 290X
GeForce GTX 1060
Radeon RX 570
GeForce RTX 2070
Radeon RX 5700 XT
GeForce RTX 3080
Radeon RX 6800
RAM 8 GB 16 GB
OS Windows 10 64-Bit
Storage 126 GB HDD 126 GB SSD
MWC 2024 (26.–29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!