1. #1
    Newbie
    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    5

    Question [Kaufberatung Router] Access-Point mit WLAN-Brücke

    Hallo.
    Ich möchte einen Router (R1) zulegen den ich per WLAN mit einem anderen Router (R2) verbinden kann (WLAN-Brücke).

    Der Router R1 soll dann wiederum ein eigenes Netz aufspannen (WLAN und LAN) mit eigenem IP-Bereich und DHCP. (Access-Point)

    R2 <--[WLAN mit IP 192.168.1.123]--> R1
    R1 <--[WLAN mit IP 10.0.0.21]--> Smartphone
    R1 <--[LAN mit IP 10.0.0.22]--> Rechner

    Leider werde ich aus den Funktionsbeschreibungen versch. Routeranbieter nicht ganz schlau. Ist das gewünschte Szenario mit günstigen Router (z.B. TP-Link TL-WA801ND) möglich? Oder gibt es das nur bei höherwertigen/funktionsumfangreicheren Routern? Theoretisch brauche ich ja einen Router der 2 WLAN-Verbindungen (erstmal ungeachtet von 2,5/5Ghz) aufbauen kann um in die 2 verschiedenen Netze zu funken?!

    Viele Grüße!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    33.436

    AW: [Kaufberatung Router] Access-Point mit WLAN-Brücke

    Mit günstigen Routern geht das auf keinen Fall. Du brauchst einen, der zwei WLAN Module hat.

    Ausnahme, einige Dual Band Router Da kann man das 2.4 Ghz Band als Brücke nehmen und mit dem 5 Ghz Band ein neues aufspannen. Oder umgekehrt. Hat aber eben den großen Nachtteil. Man hat dann nur ein Band zur Verfügung. Die Dual Band FritzBoxen können das zB. Und sonst, einfach selbst mal recherchieren.

  4. #3
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    5

    AW: [Kaufberatung Router] Access-Point mit WLAN-Brücke

    Danke schonmal für den Hinweis mit Dual Band Routern.
    Leider kommt das nicht in Frage da die 5Ghz-Verbindung zum R2 sehr schlecht ist, und anders herum ich nicht nur 5Ghz am R1 bereitstellen möchte für die Endgeräte.

    Habe gerade nochmal etwas recherhiert...und in den Produktbeschreibungen (z.B. Fritz!Box 4040) keine Beschreibung meines Szenarios gefunden.
    Dafür bei z.B. dem "TP-Link TL-WR902AC". Ein tragbarer Router, scheint genau das zu unterstützen in seinem "Hot-Spot-Modus".
    Bei anderen Geräten (mit vermutlich besseren Antennen) steht meist sowas nicht dabei...maximal "Hotspot-Funktion" im Sinne von: Kabel anschließen und per WLAN verteilen....

  5. #4
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    59

    AW: [Kaufberatung Router] Access-Point mit WLAN-Brücke

    Genau so etwas habe ich zu Hause mit dem Kabelmodem von Unitymedia und einem TP-Link TL-WR1043ND V1 mit DD-WRT realisiert. Der TP-Link wählt sich als client in das WLAN des Modems ein und stellt selbst noch einmal ein virtuelles WLAN mit eigenem DHCP-Server bereit.
    Nachteil: Die WLAN-Bandbreite halbiert sich dadurch.
    Diese Anleitung hat mir dabei geholfen: https://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Repeater

  6. #5
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    33.436

    AW: [Kaufberatung Router] Access-Point mit WLAN-Brücke

    Wenn Du beide Bänder nutzen willst, dann muss der Router / AP zwei WLAN Module haben. Eins um die beiden Bänder zu empfangen und ein zweites, um sein eigenes WLAN auf zumachen. Und da bist Du aus der Welt der Consumer Geräte raus.

  7. #6
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    20.586

    AW: [Kaufberatung Router] Access-Point mit WLAN-Brücke

    Hi,

    oder man nutzt eben zwei Geräte. Eines als Bridge und eines als AP / Router.

    VG,
    Mad

  8. #7
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2015
    Beiträge
    5

    AW: [Kaufberatung Router] Access-Point mit WLAN-Brücke

    Vielen Dank für die Beiträge.

    Werde jetzt die Konstellation von WLAN Repeater (TP-Link AC750) und einem dort mit LAN verbundenen Router (TP-Link TL-WR841ND) der ein neues Netz aufspannt, umsetzen.
    Den Router habe ich noch rumliegen, ist aber wie von BillTür vorgeschlagen nicht direkt als WLAN-Repeater benutzbar.

    Alternative wäre ein höherwertiges Gerät kaufen das (mit DD-WRT) als WLAN-Repeater verwendbar ist, aber da ich bereits einen "alten" Router habe...geht das auch so!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite