1. #1
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    365

    Kaufberatung für China-Smartphone

    Hallo CB

    Ich überlege derzeit mir ein Smartphone anzuschaffen. Ich habe zwar ein geerbtes S3 Mini, aber das benutze ich kaum, habe keinen Vertrag und bin auch sonst sehr unerfahren mit Smartphones. Langsam fühle ich mich aber doch genötigt mir mal einen Vertrag mit bissel MB und ein solides Phone anzuschaffen. Ich habe halt gehört, dass es Smartphones aus China mit guter Leistung für wenig Geld gibt. Nach ein wenig Recherche sind meine beiden Favoriten derzeit:

    Elephone S8: Finde ich sehr schick (vorallem das framless Design) und soll wohl auch ordentliche Specs haben und insgesammt einen guten Eindruck machen. Der Nachteil: Preislich ist das schon meine absolute Obergrenze und das Teil ist Einfach riesig.

    Xiaomi Redmi Note 4X: Eigentlich auch recht schick, wohl ordentliche Performance und nicht so groß. Dafür ist es halt weniger schick als das Elephone und mit 64GB auch nicht viel günstiger.

    Meine Frage wäre jetzt erstmal, ob ihr Alternativvorschäge habt. Wichtig wären mir eine schnelle Performance (vorallem beim surfen), ein solider Akku und so ein frameless Design ist schon schick. Eine halbwegs ordentliche Kamera wäre nett, aber kein Muss und ein Lautsprecher muss, wenn es nach mir ginge, überhaupt nicht verbaut sein.

    Außerdem würde mich eure Meinung zu China Phones generell mal interessieren. Was sind da die großen Nachteile? Was mache ich, wenn das Teil mal kaputt geht? Wie sieht es mit Zubehör wie Handyhüllen aus?


    Greetz DrC
    Intel Core i7-7700k @4,2Ghz
    Gainward GTX 1080 GLH
    ASUS Strix Z270F // 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3000 CL15
    Samsung 850 Evo 500GB // 500GB SanDisk X400 M.2
    be quiet! 500W 10CM // NZXT Kraken x62
    Acer Predator XB271HUbmiprz

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.317

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Xioami MI A1
    Zitat Zitat von schnälli Beitrag anzeigen
    Aktienkurse sind in der Grafikintensität nicht zu unterschätzen, du solltest über Triple SLI nachdenken.
    helfe gerne, wenn Fragen auftauchen sollten einfach eine PM schreiben

  4. #3
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    2.440

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    In DE ist es wichtig, dass LTE Band 20 unterstützt wird. Außerdem sollte Garantie und Support nicht allzu kompliziert ausfallen.

    Daher schaust du am besten bei Amazon. Fast alle Geräte mit Versand über Amazon erfüllen diese Kriterien. Meistens sind auch Silikonbumper im Lieferumfang. Bei Amazon gibt es auch jeden Tag Blitzangebote, dabei kannst du eine Menge Geld sparen.
    Nobel geht die Welt zugrunde.

    Die Realität ist in der Wirklichkeit oft eine Illusion. (Heinz Becker)

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2007
    Ort
    Bremen, G-Town
    Beiträge
    1.481

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Also wenn Du vom S3 mini kommst, ist alles, was Du Dir jetzt kaufst ein irrsinniger Quantensprung.
    Beachte aber, nicht nur nur die Leistung der Geräte hat sich gewaltig verändert sondern auch Produkteigenschaften. Eben solche Dinge wie Frameless, abgerundete Displays, Sensoren statt echter Tasten etc. pp. Heute sind leider auch fest eingebaute Akkus eher normal statt die Ausnahme. Insofern wird das Thema Lebensdauer ein wichteres sein als Dir möglicherweise lieb ist. Das S3 mini ist ja viele Jahre alt und daher macht es den Eindruck, dass Du nicht unbedingt der Nutzer bist, der sich jährlich ein neues Smartphone kaufen wird.
    Klar, Chinahandys sind günstig und viele müssen sich nicht völlig hinter überbewerteten Topmarken verstecken.
    Xiaomi ist einer der am häufigsten genannten Namen in diesem Zusammenhang. Hab selbst versucht eins zu bekommen, da haben aber Raben beim blauen Transportdienst irgendwie was dagegen gehabt. Angeblich soll sich da was seit Herbst getan haben, abgewartet habe ich das aber nicht. Keine Lust mehr auf Risiko. Aber Xiaomi scheint den europäischen Markt nun angehen zu wollen, wie kürzlich nachzulesen war. Das würde dann auch andere Quellen als Chinashops bedeuten.
    Zubehör ist kein Problem. Checke Amazon oder eBAY.

    Wenn Du Dir ein China-Handy kaufst, achte auf Band 20 bei LTE. Sollte vorhanden sein. Die Geräte werden dann oft auch als "Global ROM" bezeichnet.

    Als Alternative habe ich für mich ein BQ X 64 gefunden. Preislich aber schon eine andere Hausnummer. Ein Note 4X liegt deutlichst darunter.
    Fractal Design Define R4 Black Pearl - be quiet! Dark Power Pro 11 550 Watt - ASUS P8Z68 Deluxe - Intel i5-2500K - Alpenfoehn Brocken - 16GB Teamgroup Elite 1333 - Sapphire Radeon HD6870 - Asus D2X - Samsung SSD 830 256GB (System) - Crucial BX100 (Eigene Dateien) - Toshiba DT01ACA300 (Datengrab) - Sennheiser HD580 precision - Beyerdynamic DT990 pro (250 Ohm) - Beyerdynamic DT 880 Edition (250 Ohm) - Violectric V100 - LG IPS234 - Fritz 7490 - Logitech MK520

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    1.128

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Ich nutze selbst ein Xiaomi Redmi 4 Prime ohne Band 20 und kann behaupten, dass Band 20 für mich überflüssig ist, da ich in einer Stadt wohne und immer LTE habe. Mal abgesehen davon, dass 3G ansonsten verfügbar und auch ausreichend ist, aber lies selbst: https://www.dealdoktor.de/magazin/band-20-lte/

    Hüllen und Zubehör kann man auch aus Deutschland, oder eben aus China beziehen. eBay, GearBest, Aliexpress etc. wären die Anlaufstellen.
    Nachteilig sind Reklamationsvorgänge im Falle eines Defekts, bzw. hohe Rücksendekosten und je nach Anbieter anfallende Einfuhrumsatzsteuergebühren (Kapitalbereitstellungsgebühr seitens DHL beachten!).

    Vorher hatte ich nur iPhones und bin nun seit über einem Jahr mit einem 120€ Gerät mehr als zufrieden. Verarbeitung, Software (nutze die xiaomi.eu ROM) und Akku sind klasse. Die Leistung ist für den geringen Preis beachtlich und ich würde auch wieder ein Smartphone importieren, wenn die Preisdifferenz gegenüber hier erhältlichen Geräten derart hoch ist.

    Allerdings gibt es bspw. auch bei conrad.de Xiaomi-Geräte, wodurch die Nachteile hinsichtlich Support & Reklamation völlig nichtig sind: https://www.conrad.de/de/brandlist/xiaomi.html
    Desktop| i7 3770K @ 4.5GHz • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600
    Asus ROG Strix GTX 1070 OC • Asus Xonar Essence STX • be quiet! Straight Power E9-CM 580W
    Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D
    Notebook| MacBook Pro Retina 13" (Late 2013) Phone| Xiaomi Redmi 4 Prime

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    365

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Hey, danke erstmal für die vielen Antworten. Was genau hat es denn mit dem Band 20 (800mhz?) auf sich?

    Ich bin da bei dem Xiaomi auch etwas verwirrt: Es gibt auf Gearbest eine "internationale" Version und bei TradingShenzen zumindest eine Firmware "Global Original" zur Auswahl. Sind das jetzt beides Versionen mit Band 20 oder wie ist das zu verstehen?
    Intel Core i7-7700k @4,2Ghz
    Gainward GTX 1080 GLH
    ASUS Strix Z270F // 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3000 CL15
    Samsung 850 Evo 500GB // 500GB SanDisk X400 M.2
    be quiet! 500W 10CM // NZXT Kraken x62
    Acer Predator XB271HUbmiprz

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    2.440

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Band 20 wird von allen Providern für LTE verwendet. Je mehr man aus großen Städten rauskommt, desto mehr wird Band 20 wichtig.
    Wer also nicht regional begrenzt ist auf große Innenstädte braucht das für schnelles Internet, zumal 3G immer weiter zurückgebaut wird.
    Nobel geht die Welt zugrunde.

    Die Realität ist in der Wirklichkeit oft eine Illusion. (Heinz Becker)

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    451

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Global und international sollte das gleiche sein. Offiziell ist wohl der erste Begriff, der klebt nämlich in Form eines roten Stickers auf den Packungen. Global hat Band 20 (beim Redmi Note 4 erkennt man das auch an den Plastikkappen oben und unten statt komplettem Alu Unibody und am Snapdragon, der immer band 20 hat).
    Ich würd eins mit offiziellem Lineage Support empfehlen, falls dir die China Software eines Tages auf den Keks geht. Man muss bei Xiaomi für fast alle Apps deren Datenschutzpolicy akzeptieren und die ist sehr Besitzergreifend .

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    365

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Ich würd eins mit offiziellem Lineage Support empfehlen, falls dir die China Software eines Tages auf den Keks geht. Man muss bei Xiaomi für fast alle Apps deren Datenschutzpolicy akzeptieren und die ist sehr Besitzergreifend
    Sagt mir grad gar nix. Hat diese Version Lineage Support? Und das bedeutet das konkret?

    https://de.gearbest.com/cell-phones/...17.html?wid=35
    Intel Core i7-7700k @4,2Ghz
    Gainward GTX 1080 GLH
    ASUS Strix Z270F // 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3000 CL15
    Samsung 850 Evo 500GB // 500GB SanDisk X400 M.2
    be quiet! 500W 10CM // NZXT Kraken x62
    Acer Predator XB271HUbmiprz

  11. #10
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    451

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Dann ist das eher irrelevant für dich. War auch nur als Anmerkung gedacht.

    Lineage ist ein Custom ROM. Kann man sich als OpenSource Android vorstellen, das du dir selbst installieren kannst (Nachfolger von CyanogenMOD). Mehr bei Wikipedia.
    ​Das 4X hat keine offiziellen Support, aber die ROMs vom Redmi Note 4 (Mido) laufen wohl.

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    365

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Okay, muss ich mal gucken. Ausspioniert werden will ich ja nicht. Ich hader halt bissel mit dem Xiaomi wegen dem Design, aber das ist wohl albern.

    Ich würde gerne noch was zum Vertrag fragen, hab ich ja auch keine Ahnung von. Ich suche halt einen guten Vertrag mit Telefon und SMS Flat. Ich würde das Internet vermutlich nicht exzessiv nutzen und vermutlich nicht mehr als 2-3 GB brauchen. Wichtig wäre mir aber, dass ich monatlich aus dem Vertrag rauskomme wenn ich möchte. Empfehlungen?
    Intel Core i7-7700k @4,2Ghz
    Gainward GTX 1080 GLH
    ASUS Strix Z270F // 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3000 CL15
    Samsung 850 Evo 500GB // 500GB SanDisk X400 M.2
    be quiet! 500W 10CM // NZXT Kraken x62
    Acer Predator XB271HUbmiprz

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    2.440

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Da du kein Netz genannt hast: simplytel.de
    Nobel geht die Welt zugrunde.

    Die Realität ist in der Wirklichkeit oft eine Illusion. (Heinz Becker)

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    365

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Wie gesagt, ich kenn mich ja gar nicht aus mit Netzen und so

    Ach ja, mir wurde mal das empfohlen fällt mir gerade ein, da bekomm ich für einen Zehner ja sogar 1GB mehr.

    https://www.deutschlandsim.de/
    Intel Core i7-7700k @4,2Ghz
    Gainward GTX 1080 GLH
    ASUS Strix Z270F // 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3000 CL15
    Samsung 850 Evo 500GB // 500GB SanDisk X400 M.2
    be quiet! 500W 10CM // NZXT Kraken x62
    Acer Predator XB271HUbmiprz

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    2.440

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Deutschlandsim ist ohne Roaming. Bei simply kannst du die Datenautomatik deaktivieren und bekommst ab LTE 3000 eine Multisim.
    Nobel geht die Welt zugrunde.

    Die Realität ist in der Wirklichkeit oft eine Illusion. (Heinz Becker)

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2015
    Beiträge
    684

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Zitat Zitat von Selas Beitrag anzeigen
    Ich nutze selbst ein Xiaomi Redmi 4 Prime ohne Band 20 und kann behaupten, dass Band 20 für mich überflüssig ist, da ich in einer Stadt wohne und immer LTE habe.
    Das muss man dann auch genau so begrenzt zu verallgemeinern sehen. Allerdings sitzt Du selbst damit einem Trugschluss auf, denn auch in städtischen Bereichen bzw. Umgebungen kommt das Band 20 zur Anwendung.
    -> https://www.teltarif.de/lte-frequenz...ews/66156.html
    Zitat Zitat von https://www.teltarif.de/lte-frequenzen-band-20-china-800-mhz-fehlt/news/66156.html
    Wird das Vodafone-LTE-Netz mit einem LTE-Handy ohne 800-MHz-Frequenzen genutzt, so ist das Netz ein einziger Flickenteppich.
    Zitat Ende.

    Mal abgesehen davon, dass 3G ansonsten verfügbar und auch ausreichend ist, aber lies selbst: https://www.dealdoktor.de/magazin/band-20-lte/
    Dieser Bericht vernachlässigt wesentliche aktuelle sowie künftige Ausbaufaktoren in den Netzen (siehe oben). Zumal nicht nur das Band 20 eine wichtige Rolle spielt, sondern auch noch einige andere, die nicht so prominent genannt werden (1, 3, 7, 8, 20 sowie künftig 28, später Band 32) -- und auch diese sollten in keinem neu erworbenen Smartphone fehlen, mit Ausnahme der letzten, denn da gibt es kaum Geräte, die es unterstützen.

    Insofern ist es ein ganz schlechter Rat, bei einem Smartphone-Neukauf auf wichtige hiesige LTE-Frequenzen zu verzichten. Dass so etwas auf solchen "Deal"-Seiten anders kommuniziert wird, liegt nur in deren Interesse: Denn sonst wären solche Deals, die Handys mit schwachem Frequenzsupport beinhalten, für potentielle Interessenten weniger attraktiv, und die Deal-Plattform verdient weniger dran. Wenn, dann sollte man sich bitte schon nachhaltiger informieren als auf solchen Seiten, vor allem dann, wenn man das Ganze in der Folge auch noch an andere als Ratschläge weitergibt.


    Zitat Zitat von Dr. Cox Beitrag anzeigen
    Hey, danke erstmal für die vielen Antworten. Was genau hat es denn mit dem Band 20 (800mhz?) auf sich?
    Das entscheidet im Zweifel darüber, ob Du GPRS/EDGE oder Breitband zur Verfügung hast. Zudem hinsichtlich der breitbandigen Indoor-Versorgung ist es von Bedeutung, auch in Städten. Das gilt ebenfalls für Band 8 im Telekom-Netz. Es gibt aktuell keinen vernünftigen triftigen Grund, bei Smartphone-Neukäufen einen diesbezüglichen Verzicht anzuraten.
    Geändert von Dr. McCoy (03.01.2018 um 19:30 Uhr)

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    1.128

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Zitat Zitat von Dr. McCoy Beitrag anzeigen
    Das muss man dann auch genau so begrenzt zu verallgemeinern sehen. Allerdings sitzt Du selbst damit einem Trugschluss auf, denn auch in städtischen Bereichen bzw. Umgebungen kommt das Band 20 zur Anwendung.
    Deswegen sprach ich auch von mir, für mich und mein Nutzungsverhalten bleibt Band 20 völlig irrelevant. Genauso wenig sitze ich einem Trugschluss auf, da mir sehr wohl bewusst ist, dass Band 20 auch in urbanen Gebieten zur Anwendung kommt, allerdings ist auch diese Tatsache meist vernachlässigbar. Denn in größeren Städten gibt es wesentlich mehr Mobilfunkzellen, wodurch eine Abdeckung mit langwellig funkenden Zellen eher einen geringen Prozentsatz ausmachen. Das ist angesichts der Technik auch nur logisch.


    Zitat Zitat von Dr. McCoy Beitrag anzeigen
    Dieser Bericht vernachlässigt wesentliche aktuelle sowie künftige Ausbaufaktoren in den Netzen (siehe oben). Zumal nicht nur das Band 20 eine wichtige Rolle spielt, sondern auch noch einige andere, die nicht so prominent genannt werden (1, 3, 7, 8, 20 sowie künftig 28, später Band 32) -- und auch diese sollten in keinem neu erworbenen Smartphone fehlen, mit Ausnahme der letzten, denn da gibt es kaum Geräte, die es unterstützen.
    Ja, der Ausbau von 3G-Frequenzen stagniert, wird aber nicht völlig eingestellt und bestehende Zellen brechen nicht von heute auf morgen weg. Entwicklungen der nächsten 5 bis 10 Jahre sind für die meisten Nutzer irrelevant, da ein Smartphone wesentlich früher ausgetauscht wird, gerade mit fest verbauten Akku's.

    Zitat Zitat von Dr. McCoy Beitrag anzeigen
    Insofern ist es ein ganz schlechter Rat, bei einem Smartphone-Neukauf auf wichtige hiesige LTE-Frequenzen zu verzichten. Dass so etwas auf solchen "Deal"-Seiten anders kommuniziert wird, liegt nur in deren Interesse: Denn sonst wären solche Deals, die Handys mit schwachem Frequenzsupport beinhalten, für potentielle Interessenten weniger attraktiv, und die Deal-Plattform verdient weniger dran. Wenn, dann sollte man sich bitte schon nachhaltiger informieren als auf solchen Seiten, vor allem dann, wenn man das Ganze in der Folge auch noch an andere als Ratschläge weitergibt.
    Die von mir verlinkte Seite war ein Beispiel. Das du daraufhin die gesamte Argumentation, mit Pro und Contra für finanziell motiviert und nichtig erklärst, verfehlt den Kern und ist zu simpel.
    Siehe auch: http://mobi-test.de/allgemein/die-sa...der-realitaet/ oder http://www.handyhase.de/lte-baender-...andys-band-20/

    Zitat Zitat von Dr. McCoy Beitrag anzeigen
    Es gibt aktuell keinen vernünftigen triftigen Grund, bei Smartphone-Neukäufen einen diesbezüglichen Verzicht anzuraten.
    Wenn Mobilfunkanbieter, Nutzungsszenario und Ort der Nutzung passen, gibt es natürlich einen Grund Band 20 nachrangig bei der Smartphonewahl zu behandeln. Wer ein Smartphone aus China importieren will macht dies aus Gründen wie Features, P/L-Verhältnis und sonstigen Gründen. Wer überall Filme, Serien, Youtube etc. streamen will, hat auch einen entsprechend teuren Vertrag mit genügend LTE-Volumen und wird weniger die Tendenz besitzen ein günstiges Gerät aus Fernost zu importieren.

    Ich kann nur für mich sprechen und für mich bleibt Band 20 völlig überflüssig. Erreichbar bleibe ich überall, auch meine Naviapp hatte quer durch Deutschland keine Probleme und auch ansonsten ist mein Nutzungsverhalten durch fehlendes Band 20 nirgendwo eingeschränkt, da die Netzabdeckung an meinen typischen Standorten gegeben ist. Medienintensive Dienste nutze ich sowieso nur im WLAN und unterwegs gibt es entweder auch WLAN oder ich rufe News, Forenbeiträge oder die ÖPNV-/Zug-Verbindungen ab. An die Akkulaufzeit meines Smartphones kommt (zu dem gezahlten Preis und auch sonst) sowieso kein hier erhältliches Smartphone heran und genau das war mir sehr wichtig. Band 20 kam für mein Modell später.
    Wer sich also im Klaren darüber ist, was ein fehlendes Band 20 bedeutet, kann freilich selbst entscheiden ob es für ihn/sie relevant ist. Eine Pflicht, ein Smartphone mit Band 20 zu erwerben, gibt es nicht und darüber hinaus gibt es die meisten Modelle aus Fernost auch als International/Global Version mit Band 20 (meist wenige Wochen/Monate nach Release).

    Zusammenfassend:
    Aber mal Hand aufs Herz. Was machen wir primär mit unseren Smartphones, wenn wir unterwegs sind? Sicher selten bis gar nicht Abend füllende Filme oder Serien in HD streamen oder Unmengen an Fotos oder Videos durch die Welt schicken. Und ob eine Seite jetzt in 1 Sekunde aufgebaut wird oder 5 Sekunden. Wer sich darüber den Kopf zerbricht, soll eben die Finger von den Chinahandys lassen und weiter brav die der bekannten Hersteller, sich dann aber nicht beschweren, dass die so teuer sind.
    http://mobi-test.de/allgemein/die-sa...der-realitaet/
    ---

    @Dr. Cox: Welches Budget schwebt dir genau vor? Für Tests empfehle ich: https://www.chinahandys.net/
    Einige der populären Modellen wurden auch von Notebookcheck getestet (sehr umfangreiche und qualitativ hochwertige Tests).
    Beide von dir genannten Modelle gibt es auch mit Band 20, um die Nörgler zu besänftigen.
    Geändert von Selas (03.01.2018 um 21:45 Uhr)
    Desktop| i7 3770K @ 4.5GHz • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600
    Asus ROG Strix GTX 1070 OC • Asus Xonar Essence STX • be quiet! Straight Power E9-CM 580W
    Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D
    Notebook| MacBook Pro Retina 13" (Late 2013) Phone| Xiaomi Redmi 4 Prime

  18. #17
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    2.440

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Es kann natürlich passieren, dass ein 3G Mast von heute auf morgen abgeschaltet wird, das passiert nämlich schon. Und ansonsten reden wir nicht von 5 - 10 Jahren, sondern von 2020.

    Selas, du weißt ja noch nicht mal, in welchen Regionen sich der TE aufhält, es nützt ihm also nichts zu wissen, dass du in einer Großstadt bist und dich nicht in die Natur oder mal an einen See aus der Stadt raus bewegst - so beschreibst du es. Und deine Navigation durch Deutschland wird ohne Band 20 auch immer lückenhafter werden, wenn du aktuell informiert bleiben willst, aktuelle Staus können durch vorher per WLan geladene Routen nicht berücksichtigt werden. Und wenn du nicht ein Oukitel K10000 hast, gibt es sehr wohl einige Geräte, die mit der Laufzeit deines Handys mithalten können.

    Und da es jetzt um einen Neukauf geht, ist der Kauf eines Gerätes ohne Band 20 fahrlässig, zumal es diese auch günstig zu erwerben gibt, vor allem über die Amazon Blitzangebote. Gerade wer auf P/L achten muss, will nicht zweimal kaufen. 10 GB Volumen mit Allnetflat bekommt man für 20 Euro im Monat, dafür muss man kein Krösus sein und ein teures Handy haben.
    Nobel geht die Welt zugrunde.

    Die Realität ist in der Wirklichkeit oft eine Illusion. (Heinz Becker)

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2012
    Beiträge
    1.128

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    MSSaar, wen interessiert der einzelne Mast? Die Vereinbarung der Telekom (bis Ende 2020) hat eine rein rechtliche Komponente, bis 5G flächendeckend verfügbar ist haben wir laut Prognose 2025. Bei den anderen Anbietern gibt es dahingehend noch gar keine vertragliche Komponente.

    Ist es so schwer herauszulesen, dass ich beispielhaft für mich spreche um dem unsinnigen Band 20-Gebashe den Wind aus den Segeln zu nehmen und der TE das selbst mit seinem Nutzungsszenario abgleichen muss? Weder bleibe ich permanent in der Stadt und begebe mich nicht in die Natur, noch sitze ich in der Natur permament vor dem Smartphone, beide "Schlussfolgerungen" zu meiner Person sind hier absolut unwichtig und für den TE irrelevant. So rasant wie du den Abbau der 3G-Frequenzbänder beschreibst, ist dieser in der Realität nicht, aber danke für die Warnung, wird vielleicht in den nächsten Jahren relevant, aber da steht dann schon das nächste oder übernächste Smartphone an.
    Nur nebenbei bemerkt, ich sprach von hier erhältlichen Smartphones, vielleicht deutlicher: des europäischen Marktes (wobei du Xiaomi nun auch bei Conrad erhältst). Das Oukitel K10000 kommt ebenfalls aus China, wird nicht mehr produziert und dessen zwei Nachfolger erreichen trotz mehr als doppelt so großem Akku nur minimal längere bis gleiche Laufzeiten als die Konkurrenz von Xiaomi, da die Software des Oukitel unausgereift ist und ineffizient arbeitet und das trotz schlechterer Hardware (CPU, Display etc.). Aufmerksameres Lesen wäre anzuraten.

    Schön 10 GB, ich hab trotz mobiler App-Updates und Streaming kaum meine 6GB verbraucht, selbst wenn ich es erzwingen wollte. Daher bin ich in einen für mich passenderen Tarif gewechselt und das muss jeder für sich selbst entscheiden.
    Ich will mich nicht wiederholen, die hier genannten China-Smartphones gibt es mit Band 20 und falls für den TE ein Gerät ohne Band 20 in die engere Wahl gerät, muss er, ausgehend von seinem Standort, seinem Nutzungsverhalten und den verfügbaren Frequenzbändern, selbst entscheiden, was ihm wichtiger ist.

    Das für und wieder zum Band 20 wurde breit erklärt, wie wäre es damit zur Kaufberatung zurückzukehren und auf Input vom TE zu warten?
    Geändert von Selas (03.01.2018 um 23:12 Uhr) Grund: Typo.
    Desktop| i7 3770K @ 4.5GHz • ASRock Extreme4 Z77 • Thermalright HR-02 Macho • 2x8GB DDR3 1600
    Asus ROG Strix GTX 1070 OC • Asus Xonar Essence STX • be quiet! Straight Power E9-CM 580W
    Samsung SSD 830 Series 128GB • WD Caviar Green 2TB • 3x WD Caviar Green 3TB • Corsair Obsidian Series 550D
    Notebook| MacBook Pro Retina 13" (Late 2013) Phone| Xiaomi Redmi 4 Prime

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    2.440

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Wenn der einzelne Mast gerade im eigenen Wohngebiet ist, interessiert er sehr

    Ich rede auch nur von Chinageräten, die man über amazon.de bekommt. Aber ich muss dir recht geben, die Software der meisten Geräte ist echt schlecht bis katastrophal, ich habe schon einige Geräte gehabt und wieder zurückgeschickt.

    Mit diesen vielen Infos kann sich der TE jetzt ein Bild machen.
    Nobel geht die Welt zugrunde.

    Die Realität ist in der Wirklichkeit oft eine Illusion. (Heinz Becker)

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Feb 2008
    Beiträge
    365

    AW: Kaufberatung für China-Smartphone

    Da beide Phones ja wohl ohnehin Band 20 haben, ist das Thema ja eigentlich wurscht. Aber weil du gerade mobile App Updates erwähnst: Kann man eigentlich am Smartphone einstellen, dass alle downloads genehmigt werden müssen oder muss ich das für jede App konfigurieren?
    Intel Core i7-7700k @4,2Ghz
    Gainward GTX 1080 GLH
    ASUS Strix Z270F // 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3000 CL15
    Samsung 850 Evo 500GB // 500GB SanDisk X400 M.2
    be quiet! 500W 10CM // NZXT Kraken x62
    Acer Predator XB271HUbmiprz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite