1 TB Festplatte für unter 50 Euro?

Vitamin_C

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
18
Heidiho,
Ich will mir meinen Speicher erweitern, da mir 160 GB einfach nicht mehr reichen. Darum will ich eine interne Festplatte (SATA) holen. Die Technische Daten wie zugriffszeit und rpm sind mir nicht soo wichtig. Da ich als Student nicht so den Geldbeutel habe, wollte ich 1 Euro je 20 GB ausgeben. Da hab ich mir gedacht, dass 1 TB eine akzeptable Größe ist. Jetzt wollt ich euch fragen, ob man irgendwo ne interne Festplatte von 1 TB größe für 50 Euro (inkl. Versand) herbekommen kann. Bzw. wie groß muss die Festplatte sein, wo ich umgerechnet 1 Euro je 20 GB zahlen kann...

EDIT: Auf diese 1TB Festplatte will ich mir windoof 7 drauftun und diese als Systemplatte nutzen (habe grad erfahren, dass es da auch unterschiede gibt ^^)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tidus2007

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.596
also du musst für 1TB locker 60€ zahlen, und das ist günstig, da findeste was dann z.b bei conrad, oder auch saturn, aber auch ebay bei händlern , oder myby da hab ich meine z.b her.
 

Memo123

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.089
Ich weiß nicht, ob noch welche da sind- am freutag im Saturnprospekt gab es eine 1 TB externe Platte für ungeschlagene 55 €!!! Unschlagbarer Preis- Habe mir eine geholt- verbaut was eine Samsung EcoGreen F2 1000GB, 32MB Cache, SATA II (HD103SI)
Ich meine die am Anfang- die AIRY
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.957

dahartehartl

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
533
206,653/TB
wer gibt bitte soviel für ne festplatte aus ???
 

Vitamin_C

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
18
krass, so schnell, so viele antworten...
Aber der Eintrag von Gorby hat mir zu denken gegeben:

Ich wollte auf diese Platte Windoofs 7 installieren, also sollte es eine Systemplatte sein. Aber was für Unterschied macht das, ob ich darauf ein Betriebssystem draufhau oder nicht?
 

dahartehartl

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
533
ich geh mal davon aus das wenn es nur die 2. platte ist auf die du nicht immer zugreifst dann nimmst du eher eine die für das hoch und runterfahren konsruiert ist
andersrum sind systhemplatten für den dauerzugriff geeigneter
 

Finli

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
178
Wahrscheinlich wollen hier alle wieder darauf hinaus, dass eine 5400rpm HDD als Systemplatte nicht geeignet ist.
Dazu kann ich nur sagen: Mein Win7 läuft auf einer F2 EcoGreen, also auch "nur" 5400rpm. Bis jetzt konnte ich mich nicht beschweren, läuft schneller als mit der vorherigen, die war zugegebenerweise auch schon 4 Jahre alt, aber der Unterschied lässt sich an Benchsmarks doch deutlich erkennen.

Außerdem ist sie leiser, verbraucht weniger Strom und durch die langsame Drehzahl sollte sie auf dem Papier auch länger halten als ein schnelleres Exemplar.
Kommt natürlich immer drauf an, aber als "normaler" Heimanwender sollte eigendlich die billigste Platte von einem namhaften Hersteller (WD, Samsung, Seagate) ausreichen.
 

Vitamin_C

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
18
Ok, hab dementsprechend den ersten Eintrag geändert. Wusste nicht, dass es da unterschiede gibt xD
Aber unter welchen Zusatz bzw. woran erkenne ich an der Festplatte, ob die als Systemplatte oder nicht geeignet ist?
 

VelleX

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
5.705
Es geht halt darum dass es die "Green" HDDs gibt, die halt nur mit 5400rpm laufen, und die normalen mit 7200rpm (rpm=Umdrehungen pro minute).
Die Zugriffszeit ist dank der 7200rpm halt besser, und das ist halt von Vorteil für eine HDD auf die zb das OS drauf kommt, was ja hauptsächlich aus kleineren Dateien besteht, genauso wie die installierten Programme etc. Für eine Daten HDD auf der eher große File nur gelagert werden, wäre das nicht so wichtig.
 
Top