1333er TBird auf MSI K7T + Volcano 2 Kühler wird mit 1,75V genauso heiß wie mit 1,85V

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
655
#1
Habe einen 1333er TBird auf dem MSI K7T Turbo R und als Kühler werkelt der Thermaltake Volcano 2 auf dem Prozzi. Was mich wundert ist, dass es egal ist ob ich den Prozzi 1,75V VCore oder 1,85V verpasse, er läuft immer unter Normallast auf 59° und unter Volllast auf 65° (Systemtemperatur: 25°). Verwende eine noname WLP und habe das CS-601 Gehäuse mit 3 Gehäuselüftern. An was kann das liegen bzw. welche Alternativen habe ich noch alles offen um den Prozzi ein wenig kühler zu betreiben.
 

Doggi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.356
#2
Moin
Ich hatte mir vor kurzem den Silverado Kühler besorgt und hatte unglaublich hohe Temperaturen ( ähnlich wie bei dir )
hab dann noch mal den Kühler runter genommen, Kühlpaste erneuert und den Kühler neu drauf. Und dann auch genau drauf geachtet ( hab ich vorher nicht so ) das das Gerät auch einwandfrei sitzt. Und siehe da, es sind jetzt noch Temperaturen zwischen 41 un 48 ° .
Doggi
 

QLink

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
655
#3
Wie soll denn der Kühler nicht einwandfrei sitzen?? Der wird ja sowieso mit einer dermaßen starken Spannkraft auf den Prozessorkern gepresst, dass er nur plan aufliegen kann und viel spiel lässt die Klammer ja auch nicht, sodass er vielleicht schief oder nicht ganz in der Mitte sitzt.
 
Top