News 14. Mai: OnePlus 7 Pro kommt mit 90-Hz-Display und 5G-Support

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.061
OnePlus wird am 14. Mai im Rahmen mehrerer über den Globus verteilter Events das OnePlus 7 ankündigen. Das hat das Unternehmen heute offiziell bestätigt, nachdem das Datum bereits länger durch die Gerüchteküche kursierte. Die Ankündigung eines teureren OnePlus 7 Pro mit 90-Hz-Display und 5G-Unterstützung ist ebenfalls geplant.

Zur News: 14. Mai: OnePlus 7 Pro kommt mit 90-Hz-Display und 5G-Support
 

NJay

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.274
Das normale One Plus soll wieder teurer werden?

Die Produkte waren echt mal cool, aber mittlerweile ist es der selbe Einheitsbrei wie überall sonst.
 

tstorm

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
763
Man hat versucht über den Preis einen Fuß in den Markt zu bekommen. Es war schon damals logisch, dass sie die Preise deutlich anheben, wenn sie etabliert sind.

Ob ein OP7 für 1000€ erfolgreich sein wird mag ich aber bezweifeln, dafür reicht es m.M.n. einfach noch nicht vom Markenwert her.

Ich prophezeie die gleiche Preisentwicklung für Xiaomi in den nächsten Jahren! Jeder Firma zielt auf maximalen Profit ab.
 

NJay

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.274
Einheitsbrei würde ich nun nicht sagen, da sie beim Design noch eigene Wege gehen. Aber das "alte" Alleinstellungsmerkmal, nämlich starke Hardware zum kleinen Preis gilt nicht mehr.
Über Design lässt sich bekanntlich streiten, mir ist es bei einem Handy so ziemlich egal. Das Design von OnePlus gefällt mir aber auch gut, habe das 5T. Aber selbst das war schon ein gutes Stück von den ursprünglichen Tugenden entfernt...
 

MeisterOek

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
944
"Bahnbrechendes" Display mit 90Hz. Razer Phone ignoriert?
 

Bierliebhaber

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
104
Einheitsbrei würde ich nun nicht sagen, da sie beim Design noch eigene Wege gehen. Aber das "alte" Alleinstellungsmerkmal, nämlich starke Hardware zum kleinen Preis gilt nicht mehr.

Einheitsbrei vielleicht nicht, aber eigene Wege triffts noch weniger. Konzernintern gibts doch seit einem Jahr genau dasselbe Smartphone, was das Design betrifft (Vivo Nex), und man hat mit Oppo mMn schon zwei elegantere Lösungen im Angebot, mit denen man die Notch umgeht. Gerade das Reno gefällt mir auf den ersten Blick unheimlich gut.
Und Xiaomi bietet mit der Mi Mix-Reihe auch seit Jahren ähnliches.

OnePlus ist nur Nachzügler, konzernintern scheint man sich auf die anderen Marken zu konzentrieren, wenn man unter OnePlus erst so spät nachzieht. Dazu der Preis. Nee, ich denke bei der konzern- und chinainternen Konkurrenz spielt OnePlus bald nur noch die x-te Geige...
 

(+)

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
709
Hätte mein LG v30 mit dem 1+7 in Rente geschickt wenn es tatsächlich wieder mit einer Klinkenbuchse kommen würde. Aber 1000€ für ein Phone? Sicher nicht!

Wird wohl doch ein fkn Xiaomi.
 

c2ash

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.253
@Bierliebhaber
Also Designtechnisch orientiert es sich eigentlich immer an den Oppo-Geräten.
Meist gibt es dann nur kleine Hardwareänderungen beim finalen OnePlus-Gerät (meist dann werden die stärksten Snapdragons verbaut).
Das 6T war im Endeffekt das Oppo RX17 Pro.
Das 6er war im Endeffekt das Oppo R15 Pro mit geänderter Kameraposition.
Das 5T war im Endeffekt das Oppo R11s.
Das 5er war im Endeffekt das Oppo R11.

Ich behaupte mal, dass das OnePlus 7 so in Richtung der Reno-Serie gehen wird, denn
die Reno-Serie scheint die R-Serie abzulösen.

@(+)
Warum gleich die 1000€-Variante.
Du hast ja nur vom 1+7 gesprochen, und dann soll so um die 550€ kosten.
Die 1000€-Variante ist ja die Pro-Version.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bierliebhaber

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
104
@c2ash

Stimmt, war mir jetzt gar nicht so bewusst, dass die OnePlus-Geräte zuletzt immer Nachzügler waren. Diese Bilder hier haben mich eben sehr an das Nex erinnert... aber wer weiß, wie es am Ende aussehen wird.
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.897
Laut Gerüchten soll das 7 Pro in der 1000€+ Region angesiedelt sein - verständlich bei dem Display und dem (nachrangigen) Marketing als 5G Smartphone. Zudem soll es hier ein höher auflösendes Display geben.
Das normale 7 sollte wieder unter 600€ erhältlich sein und ein Update zu 6T darstellen, evtl. mit Klinkenbuchse, wireless charging und/oder ip-rating.
Der wahre Konkurrent des normalen 7ers dürfte das Galaxy S10e werden, wenn dessen Preis ein wenig fällt.
Schade wird (vermutlich) wieder sein, dass VoLTE und VoWifi im Werkszustand nicht nutzbar sind - hier sollte OnePlus mal auf die Community hören.
Denke man darf sich immer noch nicht über die Preis beschweren, wenn man zB dabei ein Huawei P30 Pro zum Vergleich heranzieht: abgesehen von der (sehr guten!) Kamera zahlt man für ein eher durchschnittliches Smartphone auch knappe 1000€ und in den Kommentaren zu den Tests des P30 Pro wird sich wenig über den Preis beschwert.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.451
Das aktuelle OP schlägt in sachen Performance spätestens seit dem OP3 jedes entsprechende Galaxy, Huawei usw. wo früher noch Abstriche in einzelnen Bereichen gemacht wurden lag spätestens das OP6T völlig auf Augenhöhe mit den Platzhirschen - ist es nicht logisch dass der Preis dann auch nachzieht?

Das was OP wirklich abhebt ist das Gesamtpaket in Verbindung mit der Software.

Der Knackpunkt wird sein wie groß die Abstriche vom OP7 zum OP7Pro neben dem Display ausfallen und das Pro seinerseits muss bei dem Preis eben auch bei der Cam wenigstens mit Samsung mithalten (Huawei wird vermutlich nicht erreichbar sein).
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.190
Das Normale "7" (non-Pro) soll aber auch teurer als das 6T werden. Ergo nix mit 550 Euro. Ich vermute - ähnlich wie die letzten 3 Jahre schon - mal wieder nen Hunderter mehr für Evolution statt Revolution.

Der letzte große Wurf war das 3 (und das 3T als dessen Fortsetzung). Alle Features (inkl. der wichtigen Europa-LTE-Bänder) vereint in einem Gerät für 400 Euro als Dual-SIM. Das mit mehr RAM/Speicher für etwas mehr Asche. Ab da wurden die Geräte jedes Vorstellung teurer und ab dem 6T fällt dann auch noch der Klinkenanschluss weg, den man noch ein Jahr vorher dermaßen gehyped hat.

OnePlus? Derzeit nur noch wegen gutem CustomROM-Support. Aber die kaufen sich auch nicht alle Geräte für 600+ Euro. Die Community wird kleiner werden. Und ob sich DAS dann noch lohnt?!

Regards, Bigfoot29

Nachtrag: @Picard87: Das P30 IST die Kamera. Drumherum ist halt noch bisserl Android-Gerät. In dieser Hinsicht ist das Ding schon ein Alleinstellungsmerkmal, welches den Preis rechtfertigen könnte. Immerhin kostet die Konkurrenz (iPhone, Samsung) in einer auch nur annähernd vergleichbaren Qualitätsstufe auch richtig Asche. Ich sehe eher, dass hier schlicht die Margen durch die Bank weg anziehen.
 
Top