2600k und Grenzen.

ZTiG

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
148
Hi!

Ja, ich weiß, es sind schon viele Themen erstellt worden in letzter Zeit zwecks Upgrade vom 2600k.

Da mein 2600k jetzt auch komplett an seine Grenze stoßt(BF5, ASS-Odysse, etc...) (Und auch andere Sachen wo ich mir denke, der krepiert mir bald :D) wollte ich fragen zwecks 9900k (bei dem weiß ich auch net so recht wegen den Temperaturen, wäre aber toll), ob es sich lohnen würde. (Ich weiß extrem teuer, deswegen mal von den Preisen absehen und mal Theoretisch!)

Ich bin nicht sicher ob man jetzt Upgraden sollte oder bis 2020 warten sollte , da ja 2019 so gut wie da ist.:confused_alt:

2020 sollen ja PCIe 4.0 und DDR5 releast worden sein.
Jetzt ist die Frage lohnt sich das Warten auf PCIe4 und DDR5 oder eher nicht? Da am Anfang ja eher schlechter DDR5 vorhanden sein wird und erst nach 1-2 Jahren Top DDR5 Riegel verfügbar sein werden(Ist jetzt nur ne Vermutung:confused_alt:)

Würde über kurze Tipps dankbar sein!:)

Mfg
ZTiG
 

BxB

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
542
wenn du in der lage bist, dass du es aushälst ... klar!
allein der ryzen 9 wird wohl den 9900K ziemlich schwer machen ...intel steht unter druck und 2020/2021 sollte von denen noch nen lebenszeichen wieder kommen.
vielleicht wird es keine 10. gen geben, sondern ein neues produkt mit moderner struktur - wie der ryzen ...
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
12.883
Also mit ner Titan X biste schon massiv im CPU-Bottleneck.
Der Schritt auf den 7700K waren Welten.
Selbst auf über 5Ghz hat der 2600K mich auf ner 1070 ausgebremst.
Mit dem 7700K kann ich auch ne 1080 überall auslasten.
Sinnvoll ist ein Wechsel also schon länger.
Aber ob man jetzt auf den überteuerten 9900K setzen sollte, ist eine persönliche Entscheidung.
Zen 2 steht 2019 an, ob der 9900K da noch ne gute Investition ist wird sich aber dann erst zeigen.
 

HH100

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
33
Ich habe einen 3770K und warte da noch bis Mitte 2020. Bis dahin werden die CPU wohl merklich günstiger sein. Hätte auch gern einen 9900K, aber ich werde es abwarten können.
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.661
Ich würde auch dringend raten Zen 2 abzuwarten.

Den i9 würde ich zum Zocken nicht kaufen außer du hast
- viel zu viel Geld
Oder
- andere, spezielle Anforderungen


Lg
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.459
Warten ist immer das dümmste, was man bei Hardware machen kann. Wenn du die ultimative Leistung brauchst, kauf den i9. Denn mehr wird für lange Zeit nicht gehen.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.359
jedenfalls die ces abwarten, dann weiss man genaueres,
der 2600k träht das halbe jahr bis erscheinen zen2 sicherlich, vernünftige settings und dann sollte jedes game gehen.
aber intel muß sich erstens sehr warm anziehen, und zweitens die preisstruktur überdenken.
 

wddn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
267
Ich bin gerade am wechseln von 2600K zu Threadripper 1920x mit der Perspektive eines zukünftigen Wechsels auf Threadripper 39x0...
Intel ist mir mittlerweile ziemlich unsympathisch (Sockel Strategie, Preisgestaltung) und ihre Pipeline sieht ziemlich mies aus. Wenn ich mir den 9900K anschaue, dann sind sie am Ende der 14nm Fertigung angekommen und 10nm dauert noch weitere Jahre...
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.359
stimmt, der 1151 ist so gut wie tot, der wurde für den i9 quasi vergewaltigt, aber ich sehe da null luft für die zukunft.
 

Dome87

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.712
Du könntest auch einfach mit dem 9600K und dem Gigabyte Z390 UD (insgesabt knapp unter 400€) einen ordentlichen Sprung machen und relativ günstig vielleicht sogar bis 2021/2022 auskommen.

Alternativ ein B450-Board mit R5 2600X mit der Möglichkeit, auf Zen 2 aufzuspringen.

Für Z390 kommt laut Gerüchten noch ein 10-Kerner, für AM4 halt Ryzen 3. Vielleicht bist ja auch einfach glücklich mit 9600K oder 2600X :)

Wegen DDR5 und PCIe 4 würde ich persönlich mir jetzt noch keine großen Gedanken machen.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.937
Wenn du zocken willst mit maxFPS dann würde ich nen 8700K nehmen. Schneller als Ryzen und nicht so heiss wie ein 9900K.

Leider ist es derzeit immernoch so, dass die Intel CPUs in Sachen Single Core Power um einiges stärker sind als die AMD Pendants.
 

mfJade

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.162
Hmm ja das macht Sinn.
 

ZTiG

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
148
Heilige .....!

Bin überwältigt wie viele Antworten ich hier innerhalb von 12 Stunden bekommen habe!
Danke!!!

Ok, werde dann mal bis ZEN2 warten und sehen was da kommen wird :D.
Je nachdem was da kommt werde ich mir überlegen zwecks 8700k, 9900k, ZEN2, etc...
Mit dem 2600k werd ichs eh noch aushalten, bin mit dem jetzt eh schon 7 Jahre zusammen:).

@Chillaholic
So schlimm ist mir bei mir das Bottleneck noch nicht aufgefallen(Bis jetzt, mit den neuen Games etc...), habe ständig AIDA64 laufen und das überträgt auf mein Handy. Die meiste Zeit (bis jetzt) war die GPU oft bei 99% Auslastung, aber kann ja auch ein Auslese Fehler sein.


Mfg
ZTiG
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
12.883
Top