32GB Transcend SSD - taugt die was?

maxceem

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
351
Hallo zusammen,

da mein derzeitiger HTPC total unterfordert ist und quasi nur im Leerlauf vor sich hin dümpelt werde ich "abrüsten" und mir einen neuen zusammenstellen und mir zusätzlich einen iMac anschaffen :) Hatte an folgende Konfiguration gedacht:

- Intel Dual Core E5200
- Gigabyte GA-EG45M-UD2H
- 4GB RAM
- Sapphire Ultimate Radeon HD 4670

Ich hätte den HTPC gerne möglichst lautlos und dachte deshalb an eine SSD als Systemplatte. Bin dabei auf diese hier gestoßen weil sie möglichst günstig sein soll: http://geizhals.at/deutschland/a281545.html

Was haltet ihr davon? Wollte sie als Systemplatte verwenden, und falls etwas im TV aufgenommen wird, soll es auch zuerst auf die SSD geschrieben werden.


Danke und Gruß,
Philipp :)
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.774
nö,taugt gar nix. die is ja langsamer als jede aktuelle desktop platte^^

eher so eine: http://geizhals.at/deutschland/a389701.html wobei ich bezweifel, dass du mit 30gb für system, ein paar anwendungen und dann noch aufnahmen glücklich wirst..ne caviar green für die aufnahmen oder ne externe wird da wohl auh noch fällig..

für was sone gute graka im htpc? onboard reicht da auch völlig.. und irgendne stromspar cpu tuts auch.
 

maxceem

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
351
Also die 30GB reichen mir sicherlich, auf die Platte kommt nur XP und wenige Programme. Die Aufnahmen werden nur auf die SSD geschrieben, dass man z.B. keine Schreibgeräusche in der Nacht hört. Danach werden sie auf die 1TB Samsung gezogen die ich auch im jetzigen HTPC verbaut habe :)

Welche CPU würdest du empfehlen? Naja wenn man doch mal kurz ein Spiel antesten will, kommt man mit der HD4670 sicher weiter als mit der Onboard Lösung.
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.265
Oder die Festplatten entkoppeln. Oder eine Dämmbox. Dazu brauchst du aber einen DVD-Laufwerksschacht. Oder du legst Platte mit Entkopplung / Dämmbox auf den Boden im Gehäuse. Dann ist kein Laufwerksschacht belegt.
 

maxceem

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
351
Die Samsung steckt schon in einem Scythe Quiet Drive, hat etwas gebracht, aber lautlos ist sie noch nicht.
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.265
Also dann doch ultra-silent-Ansprüche. Hmkay. Dann ist der sonstige Rechner sicher auch extrem leise. Eine SSD ist also durchaus sinnvoll sein.
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.136
C2D 5200 IST eine stromspar CPU, auch wenns nicht draufsteht. - wenns passiv gekühlt sein soll einfach untervolten/takten was das Zeug hält.
Eine ausgewiesene "Stromspar CPU" ist soviel teuerer, daß du viele viele Jahre brauchst eine Ersparnis zu haben...

Also wenn du keinen Fan-less Rechner baust, dann ist eine Western Digital Blue so leise, daß du sie sicher nicht raushörst.
Eine WD- Green im "Silentmode" erst recht.

Also eigentlich kannst doch zu den neumodischen Nettops greifen, oder?!
 
Zuletzt bearbeitet:

maxceem

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
351
Ja sollte wirklich unhörbar sein! Die HD4670 ist passiv gekühlt, den E5200 wird man auch passiv kühlen können. Dann fehlt nur noch ein sehr leises NT, da ist mir ein passives fast schon zu teuer.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.774
@maxceem: die aufnahmen an sich (ich nehm mal an dvb-s oder dvb-c?) packt auch ne billige jmicron ssd wie z.b. adata xpg, ocz solid oder wie se alle heißen. oder ne sdhc karte mit ordentlich dampf.. *g*


@marius: jap stimmt..ist ja n pentium^^ dachte die 5x00er reihe ist höher angesiedelt..^^
 
Zuletzt bearbeitet:

maxceem

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
351
Nehme meistens von Premiere HD (DVB-S2) auf!
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.231
Als Netzteil ein Amacrox Calmer passiv 400 Watt und als Festplatte eine WD Scorpio Blue mit 5400 Umdrehungen in einem Scythe Quiet Drive von 3,5" Größe.

Die habe ich so in meinem klitzkleinen Gehäuse verbaut und wenn ICH sie DA DRIN nicht höre, dann hat das was zu heißen ;)
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.222
ich hab einfach eine laptop platte auf gummiefüßen eingebaut.. kaum hörbar... wie gesagt - kaum.

Ich will aber lautlos... also muss noch was kommen, aber es sit mittlerweile so leise das ich die spuhlen in meinem monitor brummen höhre
 

benni87

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
809
Beim Calmer drauf achten, dass es NICHT Rev. 1 ist. Die soll gerne mal rumfiepen ;)
Ich hab Rev. 2 in meinem Antec P182. Mit 2x Scythe S-Flex 1200 @ 5V . Das einzige was ich hören kann ist meine Samsung T166 500GB (die ist nur mit den Silikondingern im Gehäuse selbst entkoppelt, aber nicht gedämmt).
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.231
Kann ich nur empfehlen auf Noppenschaumstoff im Gehäuseboden in ein Quiet Drive zu legen. Die 20 Euro ist es wert, glaub mir. @Benni


Beim Calmer drauf achten, dass es NICHT Rev. 1 ist. Die soll gerne mal rumfiepen
Weiß nicht, welche ich habe. Ist schon einige Tage alt. Aber idle hört man es schlichtweg nicht. Unter Last bruzzelt es in letzter Zeit schon ziemlich, aber es hängt auch nen PHII und ne GTX260 dran.
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.718
Ja die T166 ist recht laut, musste ich heute bei einem Kollegen mit anhören. Schrecklich^^, der ganze PC wäre leise aber immer wieder hört man die Festplatte "kratzen". Meine WD ist auch laut. Ich habe eine WD Caviar Green 1TB (die neuere Version) die ist da einiges leiser. In einer Dämmbox sollte die unhörbar sein. Ganz passiv würde ich nicht gehen. Da könnte irgendetwas auf dauer überhitzen. Deshalbt noch einen sehr leisen (lautlosen) Lüter mit 500u/min oder noch weniger rein.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.231
Gegen den ein oder anderen Slipstream 500 kann ja niemand was sagen. Wenn der Lüfter im Netzteil allerdings scheiße ist, dann hat man ein Problem.


Hier ein Review und Hörproben der von mir vorgeschlagenen HDD: http://www.silentpcreview.com/article917-page4.html
Wenn man die mal gegenhört mit der eigentlich sehr leisen F1 unter Last und danach der Raptor unter Last, dann muss man über die Laufkultur nicht mehr viele Worte verlieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

jamz

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
153
Ich hab mir für meien HTPC vor paar monaten auch hauptsächlich wegen der lautstärke ne ssd gekauft.
Hat sich echt gelohnt mit Windows 7 war das auch recht unproblematisch weil 7 nativ ssds unterstützt

Würde dir von Supertalent die Ultradrive Serie empfehlen is baugleich zur Vertex reihe von OCZ aber immer bissl billiger.

Übrigesn 32 GB reichen bei mir locker für OS plus paar anwendungen und aufnahmen.hab komplett eingerichte 13 gb übrig für aufnahmen.

http://geizhals.at/deutschland/?fs=ultradrive&in=
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.231
Für die ca. 100 Euro bekommt man halt auch ne 500gig 2,5" SSD mit Quiet Drive. In puncto Lautstärke dürfte das ein unentschieden geben.

Der Platz und die plug and play sorglos Fähigkeit der HDD ist allerdings deutlich besser. Wie ich das verstehe ist hier Performance zweitrangig.
 

maxceem

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
351
So, ich habe mich nun für die Super Talent Ultradrive entschieden, weil ich dann alle Komponenten beim gleichen Versender kaufen kann. http://geizhals.at/deutschland/?a=390425&plz=&t=v&va=pa&vl=de&v=e

Kann mir noch jemand sagen, ob ich etwas beachten muss? Oder einfach die SSD anschließen und dann das OS installieren?
 
Top