Absegnung Gaming-PC 1200€

MeisterKaos

Newbie
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6
Hallo,

ich lese hier schon eine Weile mit, jetzt ist es langsam soweit: Nach 5 Jahren "Laptop-Only" Ich möchte mir wieder einen neuen PC zum zocken holen.

  • Budget liegt bei ca 1200€.
  • Verwendung: Spiele (inbes. Witcher 3 sobald draußen, dann aber auch in ganzer Pracht -> Ultra), Hobbymäßig Bildbearbeitung (GIMP), für die Uni Mathematica oder Autocad und selbstverständlich so alltägliches wie Filme, Musik, Browser (oft >20 Tabs)
  • Monitor: Asus PB248Q (1920x1200 IPS, 60Hz)
  • Vorhanden: 1TB SSD ausm Laptop (wird getauscht gegen die 256er auf der Liste), DVD-Brenner vom uralt PC, Windows, Maus, Tastatur
  • Geplante Nutzungsdauer: mind. 5-6 Jahre, ggf Graka bei Bedarf aufrüsten
  • Übertaktung nicht geplant, Silent bevorzugt
  • Zusammenbau mache ich selber

Und das hier hab ich mir so vorgestellt:

Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed
gigabyte-ga-h97-d3h
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24
MSI GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort
EKL Alpenföhn Brocken ECO
Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s
Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt
be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4

Was meint ihr? Passt das?
Bei hardwareversand liegt der Gesamtpreis derzeit bei 1122€. Ich würde in den nächsten Tagen bestellen (vllt besser nach als vor Ostern? Kann mir vorstellen, dass die Preise übers Fest bissl anziehen)

Achja, GTX 970 "Problematik" ist bekannt. Meiner Meinung nach trotzdem noch ne tolle Karte, bei 1080p effizient und schnell und ich bekomme den Witcher 3 direkt dazu. Wenn wir in 2 Jahren soweit sind dass alle Games 4+GB Speicher wollen, dann reicht die Rechenleistung der Karte wahrscheinlich eh nicht mehr. Außerdem (meine persönliche Vermutung): Nvidia "supported" mehr Spiele in der Entwicklung und viele Games dürften daher eher auf Nvidia Karten optimiert sein. Hab zumindest von einigen Kumpels gehört, die bei diversen Spielen anfänglich Probleme mit Radeon-Karten hatten und erst auf ein Treiberupdate warten mussten um absturzfrei spielen zu können.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ja es passt.
Ostern ist keine PC Kaufsaison, deswegen glaube ich eigentlich nicht an andere Preise. Das Einzigste was Einfluß auf Preise hat ist der Dollar/Euro Kurs.
 

Gudii

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
73
Die Zusamenstellung paßt gut. Schau mal in meine Signatur.
Mein PC ist fast identisch, ist sehr leise, sehr schnell und ich super zufrieden :)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.424

MichaelG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
446
Eine schöne und effektive Zusammenstellung. Die EVGA GTX 970 Graka ist auch eine
Überlegung wert, obwohl man den etwas höheren Takt nicht wirklich spüren wird.
 

Hopsekäse

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.551
Ja, genaues weiß man erst, wenn es draußen ist. Wenn es allerdings sehr wichtig ist, genau dieses Spiel auf absolutem Maximum zu spielen, dann sollte man mit dem Kauf vielleicht bis dahin warten. Dass es jetzt für 1200€ eine sehr gute Zusammenstellung ist, heißt ja leider nicht, dass jedes spezielle zukünftige Szenario auch komplett erfüllt werden kann. Wenn Witcher 3 sehr viel Speicher fressen sollte, kann es auch sein, dass die Speicherproblematik der 970 dann doch tatsächlich in genau dem einen Spiel, das wichtig ist, Probleme macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
446
Es ist eben eine Frage des Anspruchs. Wer bei hohen Auflösungen grundsätzlich alle Regler bis
ganz nach rechts ziehen will, muß eben häufiger neue Hardware kaufen.
 

Hopsekäse

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.551
Na klar, aber der TE hat ja nunmal konkret das eine Spiel und Ultra angegeben. Und wenn das für ihn entscheidend ist, dann bringt ihm jetzt ein gutes Allround-System nichts, wenn es an genau dem einen Spiel und den Settings hakt.
 

MeisterKaos

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6
Da Witcher 3 laut Gamestar auf einer einzelnen 980 mit allen reglern nach rechts und 1080p flüssig läuft bin ich sehr optimistisch dass ich auch mit einer 970 höchstens minimale abstriche machen muss. Und ich würde mich sehr wundern wenn der Markt sich bis mitte Mai total verändert hat. Höchstwahrscheinlich würde ich auch dann nichts besseres fürs Geld bekommen. Außerdem kann ich, wenn ich jetzt kaufe schonmal wieder Witcher 1 & 2 auspacken ;)
 

MichaelG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
446
Genauso sehe ich das auch. Die 970 GTX ist schon ein guter Kompromiss zwischen
Preis, Stromverbrauch und Grafikleistung. Trotz des riesigen Shitstorms, der sich nach
dem Bekanntwerden der 3,5GB Thematik entfesselt hat. Warum Nvidia da nicht gleich
mit offenen Karten gespielt hat, wird wohl ein Geheimnis bleiben.
 
Top