Action-Cam: Gopro 3 Silver oder Sony AS 15 ?

badfallenangel

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
669
Hi Jungs,

ich stehe hier im Bereich der Äktschn'-Cams etwas zwischen den Stühlen und kann mich nicht zwischen einem oder beiden Modelle (GoPro Hero 3 Silver, Sony AS15) entscheiden.

Was mich an der GoPro etwas abschreckt, sind die vielen Userberichte über eine fehlerhafte Firmware (Bricking, Abstürze und nur korrigierbar über das Herausnehmen des Akkus --> Besonders geil in 10m+ Tiefe beim Tauchen :evillol:)

als auch Bedenken hinsichtlich der Akkulaufzeit, wobei die Silver hier ja etwas länger durchhalten soll als die Black (BE: 1Std, Silver: 1-2 Std).

Weiterhin ist bei der Sony 1080p/60 möglich zzgl. des Vorteils eines Bildstabilisators. Akkulaufzeit soll zw. 2-3 Std. betragen, also 50%-100% länger als die GoPro. Und ich habe bisher von keinen großen Abstürzen oder FW-Problemen bisher gelesen...

Nun ist auch die Sony nicht frei von Fehlern: Menüknöpfe im UW-Gehäuse nicht verwendbar, UW-Gehäuse hat eine gewölbte Linse (für UW Aufnahmen brauchts eine Flat lens, die kostet bei sony 45€ extra :rolleyes:, die GoPro3 ist serienmäßig flach) und durch die Erwärmung beschlägt das Gehäuse wohl gerne an der Linse (behebbar mit Pads).

Dafür kostet mich die Sony gute 50€ weniger als die GoPro.

Jungs, ich brauch ne Entscheidungshilfe!
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.780
du hast dir ja sicherlich schon beispielvideos auf YouTube angeschaut, da kannste zumindest die Qualität schonmal ganz gut erahnen. die sony hat zwar den bildstabilisator, die gopros aber die bessere Bildqualität.

tendenziell würde ich persönlich wohl eher die gopro nehmen, denn den bildstabilisator sollte man nicht überbewerten (ist ja auch nur ein elektronischer und kein optischer) und preislich kommste ja auf ähnliche preise, wenn man noch das Zubehör dazu nimmt.
 
D

DunklerRabe

Gast
Die GoPro 3 Black kann auch 1920x1080 mit 60 Frames, d.h. du müsstest die also nehmen wenn du die AS 15 nicht nehmen wollen würdest, aber Full HD mit 60 fps aufzeichnen willst. Insgesamt ist das halt aber auch eine Budgetfrage.
Und die Kernfrage lautet: Was ist dir denn wichtig? Stell die Cams doch mal mit Pro und Contra gegenüber und schau dann welche Aspekte für dich überhaupt relevant sind.
 

PsychoX7

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
530
Ich bin derzeit auch auf der Suche nach einer ordentlichen Action-Cam, allerdings für einen anderen Einsatzzweck. Ich werde die Kamera auf meinem Motorrad einsetzen und habe die Sony (allerdings nur in Videos) mit der GoPro verglichen.
Was mich persönlich sehr stört ist der immense Blaustich, den die Sony aufweist. Das ist auch in einigen Bewertungen der Kamera zu lesen.
Dass die Bildqualität der GoPro durchweg besser ist, würde ich so nicht stehen lassen. Je nach Einsatzgebiet ist die Schärfe der GoPro nicht auf dem Level der Sony. Dennoch wirkt die GoPro auf mich meist ein wenig ausgewogener von der Darstellung.
Am besten du schaust dir mal ein paar Videos bei YouTube an, auch wenn dort nicht die wahre Bildqualität zum Vorschein kommt. Aber dennoch kannst du eine Tendenz erahnen und schauen, welche Qualtität dir gefälliger erscheint.

Die Pro/Contra-Liste von DunklerRabe ist mit Sicherheit eine gute Variante. Am besten setzt du dabei noch Prioritäten, welches Kriterium dir am wichtigsten ist.
 

gbene

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.614
Ich hab keinen Plan wies mit Zubehör bei der Sony aussieht, aber für die GoPro gibt es tonnenweise Zubehör. Einziges Problem: man muss halt relativ viel dazukaufen wenn man die vielseitig einsetzen will (Motorradhelm, Unterwasser, Fahrradlenker, Tankbefestigung, Saugnapf fürs Autodach o.ä.), weil bei der Cam selbst nicht viel dabei ist. Und das Zubehör kann schon ions Geld gehen, das muss man sich vorher durchrechnen. Wenn du aber eine GoPro kaufen willst, würde ich lieber die Black nehmen. Die kostet zwar ein Heidengeld, ists aber allemal wert, sonst ärgerst du dich am Ende.

Wenn du eine Liste mit Prioritäten machst, kannst du jedem Argument pauschal einen Punkt geben. Und den wichtigeren dann immer mehr, je nach Gusto. Am Ende rechnest dus zusammen (pro Cam) und teilst (bei verschieden vielen Argumenten) durch die Anzahl der Argumente. Dann hast du einen Mittelwert und kannst dann schauen welche besser passt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.042
Moin,

also Akku bei der Silver ca. 3-4 Stunden, je nach dem ob du die Kamera bei nicht Filmen ausmachst. (im Skilift oder so hatte ich Sie immer an).

Black finde ich für die meisten Anwender übertrieben. Ich würde mir aber überlegen ob ich an deiner Stelle nicht die White nehmen. Silver hat mMn keine Vorteile gegenüber der White zumindest nicht im Film Modus und das machst ja damit. Für Fotos eher nicht geeignet von der Bedining.)

Weiteres Pro massig Zubehör allerdings nicht billig.

Über ein APP ist die GoPro leicht zu konfigurieren per Handy auch mit Vorschau. Ohne das App mit manueller Änderung der Einstellung über Kamerabuttons eher seher lästig.

Qualität ist finde ich 1A, musst halt mit den Einstelllungen rumspielen oder in Foren nachlesen. Beim Skifahren z.B. filme ich schon lange nicht mehr in 1080p.

Gruß

Rod
 

wakko0815

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
82
Gibt seit kurzem noch ne andere Option:
ActionPro X7
Die hat den selben Chip wie die GoPro Hero3 BE (also 60FPS @ 1080p), ist aber etwas günstiger und hat
direkt ein Display an Bord.
Befestigungszubehör von GoPro ist kompatibel. Einziger (verschmerzbarer)
Unterschied ist das Fehlen des 4K Modus.
 

Smutje

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
129
Benutze die As 15 seit ein paar Tagen...Bildqualität ist überragend.
- 1080 60FPS Top,
- Wifi Top
- Android App Top.

Bildqualität ist meinen Meinung nach besser als bei der Go Pro (Gelbstich). Zubehör gibt es für die Sony ebenfalls alles was man braucht.
Hier mein kleines Video dazu -> http://www.dailymotion.com/MrSmutje75#video=x12zwso

!!! ab 3:37 Zeitlupe 720P 120FPS mit Stabi an !!!!!

Ich sehe überhaupt keine Grund die Go Pro zu nehmen. Selbst die Go Pro Black Edition bringt keine Vorteile Der 4K Modus @15 FPS ein absolut schlechter WITZ.

Apropo Blaustich, Die Farben finde ich persönlich sehr viel echter als beo der GoPro.
 
Zuletzt bearbeitet:

badfallenangel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
669
Hi Jungs,

Danke fürs Feedback :)

Die GP3 BE kommt für mich nicht in Frage, da ich aufgrund von Zeitmangel eher selten zu solchen Actionclips kommen werde und da die BE wohl vom Preis für die seltenen Momente dann doch zu teuer/ ja, schon fast Verschwendung bei mir wäre. Was aber nicht heißt, dass ich diese seltenen Momente nicht aufzeichnen will.

Die x7 hat das gleiche Problem, 350€ ist dann doch etwas mehr als 222 (die Silver ist schon auf dem Weg, da ich das MM Angebot (222€) wahrgenommen habe, daher wäre die BE/x7 auch noch fast doppelt so teuer). ^^

Zumal mich die geringe Akkulaufzeit von ca 1 Std bei der BE extrem stört; Das ist dann doch etwas kurz, was beider x7 wohl vergleichbar sein wird. Und das ist durchaus ein KO Kriterium für mich.

Zubehör werde ich wohl nicht so viel brauchen, ich mache ja nicht alle Extremsportarten :). In Frage wird wohl ein Deskmount (Auto), Fahrradlenker und auf jeden Fall (zuallererst) die Kopfhalterung kommen (in 2 Wochen gehts Zelten+ Kanufahren, wäre aber auch fürs Inlineskaten geeignet).

Ich habe mir vorhin irgendwo in den Unweiten des WWW zwei files der GP3BE gezogen mit dem unterschied 1080/60 und 1080/30.... Verdammt, wenn die Silver bleibt, komme ich wohl nicht um 720/60 rum, 30er Aufnahmen kann man sich ja fast nicht mehr anschauen, wenn man die 60er gesehen hat :)

@Smutjie: kannst ud mir irgendwo (shareonline / Dropbox / FTP) irgendwo ne originalfile in 1080/60 hochladen? Würde mich sehr interessieren, da die komprimierten Videos eigentlich nicht viel taugen, um die Bildqualität bewerten zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Smutje

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
129
...die Videos sind einfach zu groß. 30Min 1080 @ 60FPS sind min. 3gb Groß. Ich kann Dir nur empfehlen die Sony zu testen. Im direkten Vergleich sind die Bilder einfach top. Wie gesagt habe mir extra vor dem Urlaub Gedanken gemacht. Gibt nicht einen Grund für mich die GoPro zu nehmen.

Ich habe sie meist zum tauchen genutzt !!!

Vergleiche mal ein paar Videos bei Youtube....gerade wenn es dunkel wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.042
Wenn s dir rein um die Videos geht und du eh weißt das 30FPS bei 1080p nicht der renner sind und in 720 filmst mit 60fps
würde ich mir sofern GoPro in Frage kommt einfach mal die white anschauen. aktuell für ca 220€ nochmal 50€ billiger als die silver. für den genauen vergelcih auf herstellerseit schauen., da stehen die unterschiede übersichtlicch.
 
D

DunklerRabe

Gast
Ich hab noch ein paar Videos in Originalqualität aus der Black mit 1080p60 die ich mit meinem Quadcopter aufgenommen hab und die Datenmenge ist halt echt ziemlich groß, sodass es schwer wird die bereitzustellen.
 

badfallenangel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
669
habt ihr nicht irgeneinen schnipsel, der nur 10-20sek lang ist? Ich hab die 2 o.g. Files mit auch nur 10 sek Länge, da ist eine Beurteilung schon möglich, jedenfalls mehr als über YT :). Ich war jedenfalls fasziniert, wie gut (wenn man nur die YT-Dinger kennt) die Qualität ist.

Ich glaube ich komme tatsächlich nicht drumrum, zusätzlich die Sony zu bestellen.

@Smutje: Du verwendest die Cam Unterwasser? hattest du die Flat Lens verwendet?
 

badfallenangel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
669
Hi!

Eine Frage hätte ich da noch: Hast du schon evaluieren können, wie lange du mit der Sony in 1080p/60 filmen kannst? Was sind deine Erfahrungswerte zum Akkuverbrauch der Sony?

Danke dir für deine Mühen!

VG
 

gbene

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.614
Was mir noch einfällt. Hast du denn eine entsprechende Speicherkarte? Das müssen ja schon sehr schnelle und auch große Karten sein, mit billig Karten kommt man nicht weit. Die kommen mit dem speichern nicht hinterher. ;)
 
D

DunklerRabe

Gast
Das stimmt, die Karte muss man ggf. mit einplanen im Budget. Eine 64 GB microSDXC Karte nach Class 10 und/oder UHS-1 kostet so um die 50 Euro. Da nutze ich im Moment diese hier in der GoPro: http://geizhals.de/samsung-microsdxc-pro-64gb-mb-mgcgb-eu-a882390.html
Je nach dem wieviel man aufnehmen will reicht aber auch eine 16 GB oder 32 GB microSDHC Karte entsprechender Klassifizierung für ca. 10 oder 20 Euro. 30 Minuten Material in 1080p60 aus der GoPro sind ca. 6.5 GB groß.
 

badfallenangel

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
669
Ja, ich habe hier eine Sandisk Ultra 32GB MicroSDHC. Ist Class10. Sollte für 720p/60 reichen, bei 1080p/60 kommt ggf. noch ne Extreme ins Haus.
 

Smutje

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
129
Mit einem vollem Akku kam ich etwa 2-3Std aus bei 1080p @60FPS. Habe mir aber gleich noch zwei Zusatzakkus in der Bucht gekauft. (inkl Ladegerät) Als Speicherkarte habe ich eine 32 GB Scandisk extreme genutzt. Das schöne ist, das man die Videos über die Wifi Funktion auf sein Smartphone laden kann. Dadurch konnte ich um Urlaub Videos prüfen und gleich immer auf mein Handy laden, so daß ich immer genügend Platz auf der Speicherkarte hatte. Habe so ca 60 GB Filmmaterial zusammengetragen.
 
Top