News Aerocool zeigt Gehäuse der „Templarius“-Serie

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.439
Mit der „Templarius“-Serie hat Aerocool neue Gehäusemodelle vorgestellt, die optisch Elemente des Rittertums aufgreifen sollen. Die Midi-Tower „Ferrum“ (lateinisch: Eisen, Schwert) und „Telum“ (lateinisch: Geschoss, Speer) sollen zum moderaten Preis mit einem leistungsstarken Kühlkonzept und hohem Platzangebot punkten.

Zur News: Aerocool zeigt Gehäuse der „Templarius“-Serie
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Ok, das "Telum" ist optisch noch ok. Aber das "Ferrum" sieht mal wieder bähhh aus.

Warum muss ein Gehäuse eigentlich immer so nen "Buckel" haben, wenn oben ein Hot Swap Anschluss verbaut wird? Kann denn das kein Hersteller einfach mal ins Gehäuse "einlassen" und die benötigte Technik dann im Gehäuse verbauen?

Heutzutage braucht man doch eh keine 4-5 5,25" Schächte mehr. Da könnte man doch locker den Obersten opfern und dort die Technik verbauen.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.659
Bin ich eigentlich der einzige dem dieses Überangebot an immer neuen billigen Plastikgehäusen nervt, die Dinger sehen aus wie billiges Chinaspielzeug aus den 90ern, wer ist denn da die Zielgruppe, 13 Jährige CoD Spieler ?

Warum kann nicht mal ein Hersteller hochwertige, puristische Gehäuse auf den Markt werfen (und jetzt kommt hier keiner mit LianLi)
.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.509
Ich finde auch, dass die Gehäuse ziemlich gut aussehen.

Interessant ist auch, mal wieder einen externen 3,5"-Einbauplatz zu sehen. Diskettenlaufwerke sind zwar aus der Mode, aber z.B. für Speicherkartenleser oder sonstige zusätzliche Front-Panel-Gerätschaften ist das sehr praktisch. Klar gibts auch Adpater für 5,25"-Einschübe, aber die sehen meist nicht sehr elegant aus.
 

F_GXdx

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
4.028
Naja, die Netzteil-Position unten ist nicht so ganz überzeugend. Aus mehreren Gründen.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
Jeden tag ein neues. Die sollen sich mal hinsetzen und ordentlich gedanken drüber zu machen als irgendwelche future kühlschränke zu "designen" wo einer hässlicher ist als der andere...
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.943

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
Naja, wenigstens stimmen die Proportionen einigermaßen. Aber die Qualität bei Aerocool.. naja. Vielleicht hat man ja Glück und es ist ein umgelabeltes Case, wie das eine kleine von Aerocool.
 

Faint

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.544
hässlich, aber es scheint ja wohl für solche Dinger einen Markt zu geben.
 

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.943
Also im Vergleich zu manch anderer Neuvorstellung sind diese Gehäuse fast schon schlicht zu nennen.
 

Pelto

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.663
H

Hellbend

Gast
@Pelto - der Airflow ist shice und für die Verkabelung ist es auch nicht so nice, um nur 2 Gründe zu nennen.
 

dahum

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.381
Heutzutage braucht man doch eh keine 4-5 5,25" Schächte mehr. Da könnte man doch locker den Obersten opfern und dort die Technik verbauen.
Im Gegenteil, wie idiotisch ist es, dafür einen Schacht zu opfern. Denn wieso braucht man heutzutage keine 5,25'' mehr, baut man den heutzutage keine Hardware mehr in PCs ein?. Sollen PCs heutzutage genauso spartanisch ausgestattet sein wie Tablets und Ultrabooks, damit man garantiert immer Kompatibilitätsprobleme bekommt, wenn mal jemand mit ner CD oder Festplatte ankommt?

Hier mal die Minimalausstattung: ein optisches Laufwerk, ein Audiofrontpanel mit ner Vielzahl an Anschlüssen, eine vernünftige Lüftersteuerung, zwei Wechselrahmen. Fünf Plätze sind also das Minimum.
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.068
Naja, die Netzteil-Position unten ist nicht so ganz überzeugend. Aus mehreren Gründen.
Welche Gründe sind das? Speziell bei diesen Gehäusen oder generell?

Ich benutze selber zur zeit 12x 5.25er Schächte und diese sind mir nach wie vor zu wenig.
Das klingt mir aber eher nach Sonderfall. Und wenn man mehr als 3-5x 5.25 Schächte braucht, reicht ein Standard Midi- oder Big-Tower eh nicht mehr aus. Ich finde die Idee, die HotSwap Technik ins Gehäuse einzulassen auch gut.

Im Gegenteil, wie idiotisch ist es, dafür einen Schacht zu opfern. Denn wieso braucht man heutzutage keine 5,25'' mehr, baut man den heutzutage keine Hardware mehr in PCs ein? [...]

Hier mal die Minimalausstattung: ein optisches Laufwerk, ein Audiofrontpanel mit ner Vielzahl an Anschlüssen, eine vernünftige Lüftersteuerung, zwei Wechselrahmen. Fünf Plätze sind also das Minimum.
Er sagt ja nicht, dass man keine 5.25 Schächte mehr braucht. Aber 4-5 finde ich auch übertrieben. Opt. LW und Lüftersteuerung halte ich nach meinen Beobachtungen für geläufig. Bei dem Rest wird es doch schon wieder speziell. Ein Frontpanel ist evtl. auch überflüssig: aktuelle Gehäuse haben genug Anschlüsse frontseitig. Bei einem Cardreader könnte man auch auf ein USB-Gerät ausweichen.

Wenn man sich einige geläufige/oft empfohlene Midi-Tower anschaut, hat keines von diesen 5x, die wenigsten 4x 5.25 Slots: http://geizhals.de/?cmp=605241&cmp=...7&cmp=812617&cmp=700468&cmp=705844&cmp=604924
​Da muss man schon tiefer in die Tasche greifen und eine XL-Version oder einen Big-Tower nehmen.

@Gehäuse:
Ich finde eine Höhe für CPU-Kühler von 158 bzw. 160mm zu knapp. Viele Towerkühler mit 120 oder 140er Lüfter haben eine Höhe um 160mm, da ist dann Zittern und Bangen angesagt ob es passt. Und die Kühler mit 92er Lüfter sind wieder kleiner, ca. 130-140mm.

M.E. sollte das Gehäuse also breiter sein und 165mm Platz bieten (Ferrum) oder schmaler und nur knapp 150mm in der Höhe zur Verfügung stellen (Telum). So ist es in meinen Augen ein fauler Kompromiss.
 
Zuletzt bearbeitet:

spamarama

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.845
@Pelto - der Airflow ist shice und für die Verkabelung ist es auch nicht so nice, um nur 2 Gründe zu nennen.
Das musst du mir mal erklären?
NT ist unten, ergo ziehts nicht die heiße CPU Luft an, bleibt also kühler. Lüfter dreht langsamer.
Und über dem CPU Kühler kann man immernoch nen Lüfter verbauen. Sprich da ändert sich nichts.
Faktisch ist also das NT leiser, also ist das positiv.
Verkabelungstechnisch seh ich da auch keinen Unterschied. Man stopft die Kabel hinter die Zwischenplatte und zieht sie an den entsprechenden Löchern wieder raus. Ob die nun von oben nach unten oder von unten nach oben geführt werden ist doch schnurzpiepegal.
 
Top