News Alpenföhn Ben Nevis Advanced: Eine Heatpipe mehr für den kleinen Tower-Kühler

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550

Thomas B.

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.134
Die Angaben stammen so von Alpenföhn - auf den Produktseiten wird das Gewicht auch explizit mit Lüfter so angegeben, also ja, die Gewichtsangaben sollten stimmen.
 

Hutzelbart

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
869
Interessant, dass hier der Brocken Eco der leichteste und zugleich leistungsstärkste Kühler ist.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.992
Der Preisvorteil ist dahin. Dann der Brocken ECO eher gekauft.
 

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
8.029
Also ich würde ja so oder so zum Brocken Eco tendieren (wenn sie ins Gehäuse passen). Der Grund dafür ist, dass man bei den beiden Kühlern jederzeit den Lüfter gegen einen anderen 120mm Standard-Lüfter tauschen kann.

Der Lüfter vom Ben Nevis ist so eine komische Sonderlocke für die man später schwer Ersatz bekommen wird.
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.547
Ich find 30€ für Direct touch schon bisserl viel. Gerade bei den "günstigeren" Intel-CPUs wird die vierte heatpipe kaum was bringen da der Chip so klein ist und der Hitzetransfer zum HS so mies.

Ich glaube mein erster Macho hat damals 34€ gekostet, da kann man mal sehen wie sich die Währung so entwickelt...
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Wenn es darum geht sollte man keinen EKL in dem Preisbereich kaufen. Dann den obigen LC Power bei billig, und einen Pure Rock für 30€. Teurer als dieser "Advanced" hier aber günstiger als der Eco dafür Kupferbodenplatte, auch 4 Heatpipes und eben kein HDT.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.992
Der wird doch unter Wert verkauft als Sonderangebot von nur einem Anbieter. Das ist kein Maßstab.
Das ist ein Abverkauf einer Lagerware. Die Rev 4 kostet bei dem selben Anbieter über 30€.
Die Ware ist vermutlich aus einer Insolvenz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top