AMD FX 9590 Kühlung

12Patron

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
25
Hallo Freunde,

ich habe mir diese Woche den FX 9590 bestellt. Verbaut ist der auf einem ASrocK Extreme 3 Board. Es läuft alles Super, CS GO hat 299 FPS, es passt alles. Nur ein kleines Problem habe ich, wie üblich bei diesem Offen, die Temperatur ( bei CS GO nach 10 min 70grad ), danach taktet der Runter und habe 50fps bis dieser sich abkühlt. Habe leider nur einen Freezer 13 Pro Lüfter von meinem 6300. Dieser Packt leider den 9590 nicht. Der wird einfach zu heiß und er taktet runter. Ich weis, ich soll mir eine Wasserkühlung besorgen. Doch leider kann ich das nicht ( Muss diesen Monat auf 3 Geburtstage, wobei einer davon meiner Tochter ist ), da sind einfach keine 100€ drin ( Habe bereits 340 ausgegeben für Board und den CPU ). Was kann ich machen, dass der CPU bis zum nächsten Monat überleben kann? Bringt es was, wenn ich noch einen zusätzlichen Lüfter an den Freezer rein klatsche? Könnte eine zusätzliche Halterung ausdrucken und anbringen oder passt mein alter FX 6300 an dieses Board? Wegen der Wasserkühlung wird der H80i ausreichen oder muss da was größeres hin?

Gruß
 

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.046
Du brauchst ein neues Mainboard. Dein Board ist nur bis 125W TDP Spezifiziert und benötigt laut der Website dafür schon einen Top-Blow Kühler da es nur über wenige Phasen verfügt (und einen kleinen Kühler).
Siehe auch: http://www.asrock.com/mb/AMD/990FX Extreme3/?cat=CPU

Durch die SpaWas wird die CPU bei guter Kühlung für sich selbst dann vom Board runtergetaktet damit die SpaWas nicht überhitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

12Patron

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
25
Das heißt, der asrock Board ist mit dem 9590 nicht kompatibel oder versteh ich da was Falsch. Von diesen Top Blow kühler höre ich zum ersten mal.
 

NJay

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.559
Es heißt die CPU und das Board

Ja, offizielöl geht es nicht. Doch ich betreibe meinen FX8 auf 4,5 GHz ohne Top-Blower ohne Probleme mit den Spawas. Ein neuer Kühler sollte IMHO ausreichen. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst kannst du natürlich trotzdem einen Top-Blower nehmen.
 

rille

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.423
Die CPU hat 220 W TDP. Das muss halt gekühlt werden und die Spannungswandler auf dem Board müssen das schaffen. Normalerweise ist man eher im Bereich bis 91W (Intel) und bis 125W bei AMD. Sockel 2011 jetzt mal außen vor gelassen.

Der FX-9590 ist IMHO trotz des günstigen Preises nichts. Ein i5 wäre sinnvoller gewesen und auch nicht wirklich langsamer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.046
Die CPU läuft theoretisch auf deinem Board - den Beweis hast du ja auch schon selbst erbracht.
Das Problem ist dass die Spannungsversorgung, das siehst du auch an dem Roten * in der Kompatibilitätsliste, relativ dünn ausgelegt ist. Diese benötigt bei hohem Verbrauch der CPU (laut Website ab 125W TDP) einen Luftstrom zur Kühlung um nicht zu überhitzen. Wenn die verbaute CPU nun voll taktet werden die Spannungswandler extrem heiß (wenige Spannungswandler + kleiner Kühlkörper) und das Board taktet die CPU als Überhitzungsschutz runter.
Bei den 220W CPUs von AMD ist das Problem natürlich noch schlimmer, da diese noch einmal deutlich mehr verbrauchen als ihre normalen Counterparts. Deine CPU wird auf diesem Board, selbst mit Luftstrom auf die SpaWas , wohl nicht vernünftig laufen. Deswegen taucht sie auch nicht in der Kompatiblitätsliste auf. Allgemein werden die 9000er FX CPUs nur von einer handvoll Boadrs überhaupt offiziell unterstützt. Die stellen halt wirklich extreme Ansprüche an die Stromversorgung da sie ja quasi schon bis an den Anschlag übertaktet ausgeliefert werden.

So sieht z.B. ein Board aus welches deine CPU offiziell unterstützt: http://www.asrock.com/mb/AMD/990FX Extreme9/?cat=CPU

Du wirst zugeben müssen dass die Spannungsversorgung deutlich üppiger ausfälllt und auch noch effektiver gekühlt wird.

PS: Natürlich kann es sein dass das Board eine CPU auch packt obwohl kein Top-Blower verbaut ist bzw. diese nicht offiziell unterstützt wird. Aber die Kompatibilitätslisten existieren nicht ohne Grund, und die SpaWas kurz vor knapp zu betreiben ist auch nicht unbedingt gesund.
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.279

12Patron

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
25
Mir wurde dieser Empfohlen, da der angeblich mit einem I7 mithalten kann. Werde den zurück schicken. Was wäre dann der beste CPU für diesen Board sein? Der 8350 oder Xeon Modelle?
 

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.046
Ein 8320 sollte laufen, auch wenn er offiziell nur bedingt untestützt wird. Ein 8320E wäre mit 95W TDP das eleganteste. Die FX haben ohnehin alle einen freien Multiplikator, du kannst diese also bei Bedarf problemlos hoch takten. Ein 8320 macht soweit ich weiß immer auch den Takt eines 8350 mit - und mehr.

Laut CB-Test liegt die Spieleleistung des 9590 übrigens unterhalb eines mittlerweile 4 Jahre alten i5 Prozessors: https://www.computerbase.de/2013-07/amd-fx-9590-prozessor-test/6/#abschnitt_spiele_geringe_aufloesung
---

Eine sinnvolle Aufrüstung mit höherem Budget wäre also wirklich der Wechsel auf eine Intel-Plattform. Wenn es günstiger sein soll sind 8320/8320E sinnvoll. Diese erhöhen die Leistung in den meisten Spielen gegenüber einem FX-6000 aber nur bedingt da auch heute noch viele Spiele Leistung auf einem Kern benötigen - da ist AMD mit der FX Reihe vergleichsweise schwach aufgestellt. Bei Nutzung aller Threads kann ein 4-Moduler dann die Muskeln spielen lassen und auch höhere Frameraten liefern als ein 3-Moduler mit 6 Threads. In den meisten Fällen machen mehr als 4 Threads bei Spielen eh nicht viel aus. Bei Videoschnitt & Co ist dann jeder Thread mehr ein Segen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NJay

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.559
Ein Xeon passt nicht auf das Board.

Die TDP-Angaben sind nicht so wichtig, mein FX mit 4,5 GHz liegt da auch deutlich drüber. Nimm den günstigsten der FX83xxer Reihe und übertakte ihn auf über 4GHz.
 

12Patron

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
25
Ja werde mir den sofort bestellen. Der 8320e kostet 122 bei mindfactory. Geht es eigentlich klar mit diesen 14 Tage Rückgaberecht. Nicht dass ich diesen jetzt bestell und die meckern danach rum.
 

Thanok

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.046
Der E hat halt den Vorteil dass er etwas niedriger taktet aber auch gut weniger verbraucht als der 8320. Auf den Takt eines 8350 wirst du diesen dennoch bekommen können, auch höher.
Beim übertakten empfehle ich dir aber dennoch einen potenten Top-Blow Kühler, da die Spannugnsversorgung bei deinem Board eben nicht die beste ist. Das kann eine Weile lang gut gehen, nur leiden die SpaWas bei hohen Temperaturen deutlich mehr. Für die Lebensdauer des Boards wäre ein Top-Blower durchaus empfehlenswert.
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.852
Hast du denn noch Rückgaberecht (14Tage bei Onlinekauf) auf das Board? Wenn ja schick beides zurück und hol dir einen i5-4460 + ein passendes günstiges Board.
Ansonsten schick nur den FX-9590 zurück und kaufe dir einen AMD FX-8320E. Der ist günstiger und kann bei Bedarf wahrscheinlich ähnlich hoch getaktet werden wie der FX-9590. Als Kühler kannst du den Scythe Grand Kama Cross 3verwenden.
Mit einem i7 halten die aber nur in sehr seltenen Fällen mit. Die Leistung ist meist eher zwischen einem i3 und i5 einzuordnen. Ich würde zukünftig vorsichtig mit Ratschlägen der Person sein die dir zum FX-9590 geraten hat. Der ist aktuell wirklich Mist.
 

12Patron

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
25
Habe bereits den 8320 bestellt ... Müsste evntl morgen kommen. Den 9590 schicke ich zurück. Die Frage ist, wie viel die mir von dem Kaufpreis abziehen, da ich den schon benutzt habe. Ist der 8320 eigentlich gut zum Takten?
 

Cerebral_Amoebe

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
5.520
Der Noctua-Kühler ist einwandfrei.
Es müssen aber beide Lüfter betrieben werden, um die hohe Kühlleistung zu erbringen.

Ein FX8320 läuft ohne Probleme auf 4GHz.
Bei dem 8320e habe ich selber keine Erfahrung, sollte aber auch auf 3,8-4GHz funktionieren.

Der Vorteil bei dem 8320e ist halt die niedrigere TDP von 95W und dieser ist offiziell für dein Board freigegeben ist.
Allerdings nur bei Betrieb mit einem Top-Blower, siehe rote Sternchen:
http://www.asrock.com/mb/AMD/970%20Extreme3/?cat=CPU
 

Bärenmarke

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.636
Wieso kaufst du dir eig. überhaupt eine neue CPU? Mit dem FX 6300 sollte CS GO problemlos laufen bzw. hätte ich das Geld lieber in ein vernünftiges Board investiert und dann schön übertaktet...
 

12Patron

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
25
Das Problem ist, ich habe extreme fps Schwankungen mit dem 6300. Sprich von 120 bis 250 ... Da versagt der cpu
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.279
da versagt nicht die cpu, sondern board und kühlung.

von fx-6xxx auf fx-8xxx hast du genau 1 modul und 2 threads mehr.
das sind in cs:go genau null komma null null garnichts an mehrleistung die du bekommst.
 

12Patron

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
25
Habe das Board ja auch gewechselt. Hatte asus m5a97 Board. Habe diesen gegen asrock getauscht. Mit dem 9590 hatte ich genau meine 299 fps. Bis er halt heiß wurde.
 
Top