News AMD Radeon RX Mobile: 6800M, 6700M & 6600M bringen RDNA 2 ins Notebook

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
Apr. 2001
Beiträge
15.501
  • Gefällt mir
Reaktionen: Onkel Föhn, Cpt.Willard, Tanzmusikus und 7 andere
Wenns mit den Watt knapp wird oder der Batterie kann man ja bald FSR einschalten:
(am 22.Juni gibts den Treiber, abwärtskompatibel bis Polaris+Vega, damit auch alle APU´s)

und
Hier kann man als Gamer seine Wünsche äußern, in welche Games FSR rein soll:
https://explore.amd.com/en/technologies/radeon-software-fidelityfx-super-resolution/survey

Bei älteren+vorh. Games könnte ich mir vorstellen, das die bereits gelisteten Games zuerst dran sind:
https://www.amd.com/de/technologies/radeon-software-fidelityfx-supported-games
(Da ist ja bereits CAS-Sharpen dabei)
 

Anhänge

  • FSR.JPG
    FSR.JPG
    18 KB · Aufrufe: 332
  • Godfall@FSR.jpg
    Godfall@FSR.jpg
    159,3 KB · Aufrufe: 335
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: ron89 und Mcr-King
Die RX 6600M könnte für genügsame Spieler durchaus interessant werden, zumal man dort wohl nicht so große Abstriche machen dürfte zu den Desktopmodellen wie bei den RX 6800M und RX 6700M Modellen und 8GB wären auch eine ausreichend solide Bestückung für's Full-HD Gaming- oder Multimedia-Laptop.

Bei dem nVidia Mobil-dGPU-Portfolio liegt der Sweet Spot ja auch eher bei der RTX 3060(M) und nicht bei den höher klassigen Modellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DerMonte und Mcr-King
ebird schrieb:
Was hat >100Watt mit mobile zu tun?

Es gibt noch nen Vgl. Gaming on Batterie.

Da ist die 6800M ganz klar sinnvoller. (hat wohl der Redakteur net gesehen)
 

Anhänge

  • Gaming on Batterie.jpg
    Gaming on Batterie.jpg
    88,2 KB · Aufrufe: 466
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mcr-King
GerryB schrieb:
Es gibt noch nen Vgl. Gaming on Batterie.

Da ist die 6800M ganz klar sinnvoller. (hat wohl der Redakteur net gesehen)

Das ändert trotzdem nichts daran, dass sogar Riesenakkus nach 30 Minuten leer sind. Das reicht gerade dafür den Platz zu wechseln, hat jedoch nichts mit Mobilität zu tun.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zwiebelsoße, DerMonte und [wege]mini
Interessant ist, dass AMD bei der Radeon RX 6700M auch den Infinity Cache beschnitten hat
Wird mit dem beschnittenem Speicherinterface zusammenhängen.
In Anbetracht des auf 32 CUs beschnittenen Navi 22 bei der Radeon RX 6700M ist es aber sehr wahrscheinlich.
In der Tabelle sind es noch 36 CUs.
Nach Gerüchten bietet Navi 23 32 CUs. Könnte der Vollausbau erstmal für die 6600XT reserviert sein.
 
ebird schrieb:
Das ändert trotzdem nichts daran, dass sogar Riesenakkus nach 30 Minuten leer sind. Das reicht gerade dafür den Platz zu wechseln, hat jedoch nichts mit Mobilität zu tun.
Schalt halt FSR + Fps-Limit ein. (Freesync+LFC ist eh an Board)

Wer länger mobil spielen muss, ist vermutlich eh besser mit nem FHD-Modell und 6600M bedient.
oder
Geht gleich auf die neuen APU`s, die dank FSR dann auch für ein Spielchen zwischendurch reichen.
(ob FSR auch von den Intel-APU´s genutzt werden kann, ist derzeit net klar)

Die älteren Notebook-APU´s mit Polaris+Vega können dann übrigens auch FSR.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: derSafran und Mcr-King
ebird schrieb:
Das ändert trotzdem nichts daran, dass sogar Riesenakkus nach 30 Minuten leer sind. Das reicht gerade dafür den Platz zu wechseln, hat jedoch nichts mit Mobilität zu tun.
Mobilität muss ja nicht heissen, dass man auf Akku zockt. Mobilität kann auch damit zu tun haben, dass man schnell alles zusammen packt und geht. Zum Beispiel für Lanpartys ganz praktisch.(ich weiss ich bin alt :D)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ron89, Cpt.Willard, KaRa2 und eine weitere Person
Radeon RX 6800M =! Radeon RX 6800
&
Radeon RX 6800M: Im Kern eine Radeon RX 6700 XT
Es wäre schön wenn beide, AMD und Nvidia, sich da endlich mal ehrlich machen würden und die mobilen Ableger realistisch & analog zu den Desktopvarianten benennen würden. Ich höre schon wieder die üblichen Bekannten und Kollegen Freudenrufe von sich geben, dass sie so eine absolute High End GPU für richtig wenig Geld bekommen hätten, nur um dann nach und nach der Ernüchterung anheim zu fallen.
 
Ist doch schonmal gut, das die 6600M mit 8GB kommt und net nur 6GB.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Onkel Föhn
Schade, auch AMD macht den Unfug mit der unpassenden Bezeichnung.
Hätte man doch RX 6700 M oder RM 6700 statt 6800er nennen können...

Aber endlich passiert da was für den mobilen Markt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Onkel Föhn und Cpt.Willard
Schade, dass AMD jetzt mit den Bezeichnungen wieder abweicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cpt.Willard
@Pizza!
Würde nur AMD das machen, würden ein Haufen Dep... uninformierter Käufer zu dem Notebook mit der Nvidia GPU greifen, weil da ja "3080 Mobile" dran steht und die "3080 Mobile" ist ja so viel schneller als eine "6700 Mobile"...
Das wird und sollte AMD natürlich nicht zulassen, darum müssen aber auch beide gemeinsam da den Schritt in Richtung Wahrheit machen und dann auch bei der Stange bleiben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derSafran, FrozenLord, Cpt.Willard und 4 andere
Pizza! schrieb:
...
Aber endlich passiert da was für den mobilen Markt.
Geanu so ist es !

Zusätzlich wird es geben für das Mäusekino auf dem Smartphone bei Samsung Ähnliches inklusive Ray-Traycing.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: jabberwalky
Die 100W müssen ach gekühlt werden und das ist die kleinste Version. Dann besser nur Full HD und kein 4K DIsplay dann reichen vielleicht auch locker 50W
 
flying_ass schrieb:
Mobilität muss ja nicht heissen, dass man auf Akku zockt. Mobilität kann auch damit zu tun haben, dass man schnell alles zusammen packt und geht. Zum Beispiel für Lanpartys ganz praktisch.(ich weiss ich bin alt :D)
Dann nehme ich doch lieber einen kleinen Gaming Cube mit vernünftiger Hardware und Kühlung, bevor ich mich von einer unzureichenden Kühlung mit 17krpm Lüftern voll dröhnen lasse.
Und als Monitor so etwas wie den UPERFECT 144Hz 1080P, den ich auch für die Switch oder PS5 nutzen kann.
Neben den Vorteil des leisen Betriebes, sind die Kosten sind dann bestimmt halbiert und ich kaufe mir noch ein Pad zum Surfen für die Couch und muss nicht einen schlechten Komponenten eingehen.
Die vorgestellten Chips würden sich auch davon gut eignen, aber trotzdem hat es nichts mit Mobilität zu tun.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BlueBringer
@Jan
Du hast das Dell G5 SE unterschlagen bei den Radeon 5000M Laptops. Das war immerhin lange Zeit das einzige Windows Laptop mit RDNA(1).

@Topic
Finde ich gut, dass jetzt auch im mobile Bereich wieder Konkurrenz entsteht. Wäre AMD etwas schneller gewesen, dann wäre es vielleicht auch ein AMD only Laptop geworden.

@ebird
Also ich finde das schon super, dass ich in QHD spielen kann, wenn der Laptop am Strom hängt. Und wenn ich im Akkubetrieb einfach etwas surfen will, oder mit Office arbeite oder Netflix / Youtube schaue, ich trotzdem 4-5 Stunden ohne Steckdose auskomme. Bei minimaler Helligkeit würde sogar mehr gehen, aber dann macht das in aller Regel keinen Spaß mehr.
Ich habe für mich also einen guten Kompromiss aus Laufzeit und Leistung, wenn sie gefragt ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KaRa2 und Oberst08
ZRUF schrieb:
Also ich finde das schon super, dass ich in QHD spielen kann, wenn der Laptop am Strom hängt. Und wenn ich im Akkubetrieb einfach etwas surfen will, oder mit Office arbeite oder Netflix / Youtube schaue, ich trotzdem 4-5 Stunden ohne Steckdose auskomme. Bei minimaler Helligkeit würde sogar mehr gehen, aber dann macht das in aller Regel keinen Spaß mehr.
Ich habe für mich also einen guten Kompromiss aus Laufzeit und Leistung, wenn sie gefragt ist.
Spielen in 4K auf Laptopgröße ist nur Energieverschwendung, am besten dann noch mit blur effekten, damit das 4K Display auch so richtig Sinn macht. Da ist ein 120/144Hz Display wesentlich wichtiger, idealerweise kombiniert mit FreeSync. Und 4-5Stunden zum Surfen ist lächerlich, das hat mein ThinkPad W520 vor fast 10Jahren geschafft und das mit einer Workstation CPU und GPU.
Mein Via 15 Pro schaff ca. 7-8 Stunden, obwohl ich eine ständige Grundlast von 10% Aufgrund von im Hintergrund laufenden VMs habe.
 
Puh, da hatte ich tatsächlich gedacht, dass eine voll ausgerüstete Navi 22 im Laptop günstig sein könnte während viel Leistung geliefert wird, aber das passiert natürlich nicht wenn es die schnellste Karte ist und mit den teuersten mobilen Karten von nVidia konkurriert.
Edit: Die ersten Tests sind draußen mit Resultaten die nicht ganz so auf eine Gleichstellung mit der 3070 und 3080 deuten, aber es scheint noch Potential zu geben;
Z. B. anderer RAM im Asus G15 die Performance nochmal um mindestens bis zu 19% hebt und die Grafikkarte dort "nur" mit 105W Basis läuft.
Hier das Video:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben