News AMD Ryzen 2000: Alle Details zu Ryzen 7 2700X bis Ryzen 5 2600

cypeak

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
896
Kann ich auf AMD Seite bestätigen. Der PHII x6 1090t hat sich auch ausgezahlt gemacht.
Die 6 Kerne haben sich bezahlt gemacht.
Selbst bei COD WWII oder BF1 hatte er keine Probleme. Leider ging dem HD 6970 CF der RAM aus. Mit der RX 480 war es kein Problem.
( Eigene Meinung. Mit 144 FPS bin ich leider nicht besser beim zocken)
Ach, für die anderen, trotz Gaming auf meiner G19S und G700s wurden die Hits auch nicht besser. Und es Stand doch Gaming drauf!?
Alles nur Mist. Wäre doch bloß Intel drauf gestanden. Dann wäre ich bestimmt 300% besser. 😂
ack! :D:D

trotz 144fps und gaming-eingabegerät keine steigerung der statistik?
das ist merkwürdig - hast du schon den support von logitech kontaktiert? :p
Ergänzung ()

Kann mal bitte jemand die komplette Marketing-Abteilung von AMD feuern?
Ist ja jetzt kein Weltuntergang wenn das Produkt nicht so wirklich der Burner ist, aber wie kann man dann Werbung damit machen zum gleichen Preis durchweg bei allen Spielen auf dem Markt schlechter zu sein als der 8700K?
Zu P4-Zeiten (als man für Intel noch die doppelte Kohle hinlegen musste) wäre sowas ja ok, aber nicht wenn man die selbe Kohle verlangt.
Da wird sich doch sicherlich der ein oder andere Benchmark finden lassen, der den Ryzen besser ausschauen lässt.

Ich habe ehrlich gesagt gehofft, dass der 2700(X) den gleichen oder gar einen niedrigeren Preis als der 1700(x) bekommt und nicht deutlich drüber angesiedelt wird.
Und wo ist der 2800X mit 4GHz Basistakt und 4,5/4,2 Ghz Turbo? Imho wäre sowas als Gegner für den 8700K notwendig gewesen.

Vom 2600X bin ich ebenso enttäuscht.
ich lese da nur viel mimimi, einiges an "wünsch dir was"....und eine entäuschung.
deal with it. ist ja nicht so als gäbe es keinerlei alternativen...
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.193
Vom i7-4xxx auf i7-8700 sorry was für ein vergleich lol 8 vs 12 Treads dann lächerlicher DDR3 vs hochgezüchteter DDR4 läuft. ;-)

So viel dazu und dass NV es immer noch nicht gebacken bekommt ihre GPUs mal auf Ryzen zu optimieren naja. Da kaufe ich mir mit AMD CPU halt einfach eine AMD GPU, denn wenn NV keine Notwendigkeit sieht pech gehabt und gut ist.

Also zum Thema langsam werde ich wirklich neugierig und ende des Jahres gibt's dann was neues von AMD freu. :)
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.193
Ja wie oft noch die Programmierer werden immer fauler und bequmer sorry traurig aber war. Hauptsache Leute mit DLCs Mikro und Speicherplätzen ab zocken und am besten gleich alles von NV programmieren lass läuft bei denen.

Soviel dazu mein letztes FF war 13 so können ihren Programm Müll behalten, sorry 12GB VRam geht's noch ohne mich.
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.298
@MCR-King:

Manche Games sind gut programmiert, manche weniger.
Aber NV programmiert bestimmt nicht für sie :-)
 

Simanova

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.628
Aktuell ist für mich nur der Ryzen 2200G interessant (Windows Dateiserver).
Wobei der Pentium G4560T wahrscheinlich die bessere Wahl wäre.

Im Endeffekt kommts auf den Gesamtpreis für Mainboard, Speicher und Zubehör an.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.193
Doch machen sie im Prinzip die nehmen fertige Effekte und Codes und klatschen die rein sorry ist so. Genau wie NV mal behauptet hat dass ihre GPUS auf AMD mit Treiber irgendwann besser laufen sorry wann mit Turing. 😁
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.228
das is ja auch eher Bug als irgend ein "Notfallmodus" der Vorteile haben könnte ;)
Ah okay, das wusste ich noch nicht :) Also kein Neustart mehr nötig? Erfreulich
Also den Notfallmodus gibt es weiterhin, er bleibt aber nicht bis zum nächsten Neustart aktiv, sondern deaktiviert sich von selbst wieder.

https://www.computerbase.de/forum/posts/20950157/
 

LOLinger78

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
448
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.053
Auf die 20€ mehr für nen 8700K, kommt es dann auch nicht mehr an;)
Ist die Frage, ob Du Intel dafür belohnen willst, erst jetzt einen 6-Kerner in diesem Preisbereich überhaupt kaufen zu können, was alleinig AMD durch die RyZen CPUs zu verdanken ist und dass Du spürbar beim spielen (selbst in Full HD) da einen Unterschied würdest ausmachen können, bezweifle ich.

An Deiner Stelle würde ich (jetzt schon) lieber den Kauf eines (RyZen(+)) 8-Kerners überdenken, denn damit dürftest Du noch lange Freude haben (wenn Du nicht zu denjenigen gehörst, die spätestens alle 2 Jahre Ihre PC Komponenten teuer aufrüsten), zumal Spiele mit 8-Kerne-Auslastung früher kommen könnten als Du und andere das auf dem Radar haben und dafür wärst Du dann in jedem Fall gewappnet ;).

Ob Du spielst und streamst weiss ich nicht, aber da sind 8 Kerne mit Sicherheit auch 6 Kernen gegenüber überlegen und bedenke, dass jetzt schon 6-Kerner im Mobilbereich aktuell Einzug halten und sich 4-Kerner dort in kürzester Zeit als neuer Standard (ohne "Kerne-Puffer" für die Zukunft) etabliert haben.

Wie zuvor erwähnt, weniger als 8 Kerne im Desktop würde ich keinem empfehlen der Wert auf Langlebigkeit legt und der nicht einem Budget unterliegt oder nur ein spezielles (relativ anspurchsloses) Szenario abdecken will ...
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.985
Ich bin echt mal gespannt, wie der Turbo auf allen Kernen sein wird.

Momentan sieht's aus nach: Mit der Brechstange bzw. auf Kosten der TDP den SC-Turbo gepusht.



Ist halt nur ein Refresh. Viele Leute haben sich da wahrscheinlich einfach zu viel von versprochen. Am Ende werden es aus meiner Sicht nicht mehr als 4,1/4,2 all-core im Schnitt sein. Was aber auch schon nicht schlecht ist, denn die 4GHz Mauer durchweg zu knacken, ist wichtig (wenn auch nur für's Papier).

Hinzu kommt auch, dass man mit sehr schnellem RAM (wenn die Unterstützung wirklich so sehr verbessert wurde) bestimmt noch einiges rausholen kann, da Ryzen ja sehr davon profitiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.985
OC.


Der wird @stock maximal mit 4GHz all-core laufen IMO.


Dass das Teil mit 4,35GHz auf einem Kern (wo dementsprechend hohe Spannung angelegt werden kann) auf allen Kernen mit nem ähnlichen Wert läuft, kann ich mir nicht vorstellen.
 

Taxxor

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.841
Und der 8700K hat einen Allcore Turbo von 4,3, der aber laut einigen Tests doch recht schnell auf 4,1-4,2 fallen kann.

Da ist man mit 4Ghz auf allen 8 Kernen doch ganz gut aufgestellt.
Zumal man ja durch Precision Boost 2 auch 6 Kerne auf 4,1 und 2 Kerne auf 3Ghz laufen lassen könnte, wenn die Anwendung/das Spiel keine 8 Kerne benötigt.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.161
Momentan sieht's aus nach: Mit der Brechstange bzw. auf Kosten der TDP den SC-Turbo gepusht.
Ich sehe da eigentlich keine Brechstange. Bei dem geposteten Bild vom Leak liegen 1.25 V Spannung an.

Ich hoffe CB testet das OC Verhalten der CPU's, wieviel Spannung z. B. benötigt wird um den R7 All-Core z. B. bei 4,3 Ghz zu betreiben und ob er das auch mitmacht. (Bzw. ob er sich generell vll. sogar noch höher OC'n lässt mit angenehmen Spannungen)

Man sollte halt auch der TDP nicht zu viel Augenmerk widmen, da auch die i7 ihre TDP deutlich reißen. Die TDP wurde vll. auch nur erhöht um der CPU im Stock-Betrieb durch die Kühlung zu erlauben den neuen Boost auch zu halten.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.161
13,3 % + bei Singlecore-Leistung ist natürlich eine Hausnummer.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
18.876
Diese Dhrystone-Werte sind aber die wirklich krassen. Das ist wohl komplett von den Cachelatenzen abhängig. Ansonsten wäre das nicht zu erklären mit fast 38% Plus im Single-Thread
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
687
Top