Leserartikel AMD Ryzen - RAM OC Community

tesafilm7

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
789
Mit dem F4-3600C15D-16GTZ Kit hatte ich 100% / 3933MHz CL14
Mit dem F4-3200C14D-32GVK Kit habe ich 93% / 3674MHz CL14
 

nospherato

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.727
Zuletzt bearbeitet:

RAW-Bearbeiter

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
90
Beeindruckend @nospherato

Ich habe mich als "Anfänger" mit dem Corsair Vengeance LPX 3200 CL 16 (Micron-D-Die) rumgeschlagen

schreiben lesen copy Latenz
X570 XMP 45708 48776 49127 78,6
XMP 3266 48107 50140 53061 75,3
XMP 3333 48959 51353 53622 73,8
XMP 3400 49860 52075 53921 72,9
XMP 3466 50856 52409 55933 72,4

- und auch im Photoshopbench ca. 9% gewonnen

3533 mag er aber nicht mehr - Blue screen bei 1, 45 V

Timings habe ich gelassen, da der Dram Calc da auch nicht mehr weiter weis - müsste höchstens auf 3333 und dann CL 14 versuchen ...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

MKGamer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
43
@nospherato ein sehr gutes Ergebnis. Deckt sich auch soweit mit meinem, nur das ich 2x 8GB anstatt 4x 8GB @ 3733CL14 nutze. Dennoch würde ich gerne wissen wie hoch bei dir die RAM Spannung ausfällt. Ich brauch für mein Setting schon rund 1.49V laut HWiNFO (1.46V BIOS).

aida.jpg
 

snipe1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
373

nospherato

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.727
@RAW-Bearbeiter
Danke :D

@MKGamer
Bei mir liegen aktuell ebenfalls 1,485v an beim Speicher. Ist aber nicht weiter schlimm, da selbst wenn die Riegel etwas wärmer werden (sie haben einen eigenen Lüfter) die settings stabil bleiben.
 

Schaekel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
72
Habe zwar (noch) keine Antwort auf meinen ursprünglichen Post, trotzdem schreibe ich mal meine bisherigen Erkenntnisse.

1) Mein RAM (mittlere DIMMs) werden per Karhu-Test max. 60°C heiß und sollten damit innerhalb der Toleranz liegen.
2) XMP-Profil meiner Corsair Vengeance 4x8GB 3200MHz CL16 mit Hynix-CJR-Speicher läuft aktuell mit 3266MHz (IF ebenfalls) nach 1h Test stabil.

Ich bin mir jetzt unsicher ob ich einfach erst mal per XML-Profil mich Schritt-fürSchritt in Richtung 3600MHz wagen soll oder direkt an den Timings schrauben soll.
 

nospherato

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.727
Würde erst mal schauen, wie weit deine IF mit Takt mit hält. Je höher du das synchron hoch bekommst, desto weniger musst du an den timings machen.
 

Gönndalf

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
35
Hab nun auch die Subtimings und Ohm etc. eingestellt im BIOS.

Leider bootet der PC danach nicht mehr richtig hoch, bzw. das Display bleibt schwarz.
Jemand ne Idee was ich bei diesen Einstellungen noch verändern kann?
Ohne Subtimings Ohm und SOC Voltage klappt der Start.
807705


Hab jetzt BIOS Resetet damit ich wieder starten konnte.
 

Schaekel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
72
Würde erst mal schauen, wie weit deine IF mit Takt mit hält. Je höher du das synchron hoch bekommst, desto weniger musst du an den timings machen.
Danke.... bei 3333MHz war leider schon Schluss, habe ihn Karhu nach fast einer Stunde einen Error erhalten.

Habe dann den DRAM Calculator angeworfen, mit safe settings.

Folgendes habe ich im BIOS eingestellt:
DRAM Voltage auf 1.4 fixiert (war vorher bei 1.36)
SOC Voltage auf 1.02 (war vorher unter 1).
Power Down Mode disabled
Gear Down Mode enabled
procODT 48
RTT_NOM off
RTT_WR off
RTT_PARK 48

Den Rest habe ich erst mal auf AUTO gelassen und teste jetzt weiter :-)

3333.png

Edit: Löppt leider auch nicht :-(
 
Zuletzt bearbeitet:

cm87

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
6.313
Hab nun auch die Subtimings und Ohm etc. eingestellt im BIOS.

Leider bootet der PC danach nicht mehr richtig hoch, bzw. das Display bleibt schwarz.
Jemand ne Idee was ich bei diesen Einstellungen noch verändern kann?
Ohne Subtimings Ohm und SOC Voltage klappt der Start.
Anhang 807705 betrachten

Hab jetzt BIOS Resetet damit ich wieder starten konnte.
Du hast Zen1 eingestellt. Lass die Widerstände doch vom Board mal eingestellt und die Subs musst einzeln ausloten.
 

Gönndalf

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
35

Cl4whammer!

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
804
Ich hatte gerade einen Merkwürdigen Schluckauf?
Hab mal testweise die RAMs mit 3600Mhz manuel 16-16-16-38 laufen lassen (Vorher war Auto auf 18-18-18-38@3600Mhz). Soweit kein Problem. Wollte aber Safe bleiben und hab wieder auf auto (18-18-18-38@3600Mhz) zurückgestellt. Danach ist mir der Firefox ständig abgeschmiert bis das System sich komplett mit einem Memory Error weggehauen hat.

Hab jetzt das Bios zurückgesetzt und wieder auf 3600Mhz mit auto 18-18-18-38 umgestellt. Jetzt ist es seit einer Stunde wieder Stabil das System. Ne Ahnung was da gewesen sein könnte? Hab so das gefühl das die Auto funktion beim MSI Board wohl nicht immer die richtigen Werte sich sucht...
 

Ganzir

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.833
@nospherato: Liegen die guten Write-Werte bei dir darin begründet, dass der 12 Kerner den RAM mit mehr Bandbreite anbindet als die anderen Ryzen 3000?
 

cm87

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
6.313
Ohja sorry, die Werte sind allerdings gleich:
Anhang 807725 betrachten

Mit Widerstände meinst Du die rechte Seite Alles was nach SOC Voltage kommt right?
DRAM Voltage ind SOC hab ich wie hier auf rec. gesetzt.
Ja genau. Procodt, Rtt Werte und CADs. Auch nur mal die Hauptimings setzen und mit Aida64 Stress cache die Vsoc und mit stress memory die Vdimm ausloten.

@Cl4whammer! Das nennt man Memtraining und kann dir bei starken Änderungen immer wieder mal passieren.

@nospherato: Liegen die guten Write-Werte bei dir darin begründet, dass der 12 Kerner den RAM mit mehr Bandbreite anbindet als die anderen Ryzen 3000?
2x2ccx und höheren Cache.
 

Ganzir

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.833
Wird mit 3950 noch mehr drin sein (gemäß der Theorie, dass AMD die guten Chips hierfür aufspart) oder wird sich das nichts tun?
 

cm87

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
6.313
Könnt ihr mal schauen, was beim DRAM Calculator im 2.Tab unten bzgl der Memory Qualität steht?
Bei mir steht folgendes da während mein 3800CL16 Profil geladen ist (spielt keine Rolle welches Profil geladen ist):
Edit: Denke das zeigt bei jedem 93% an.
Die Angabe kannst vergessen :D er geht da ja nur auf das offizielle Binning ein. Kann besser, aber auch schlechter sein. Kann man vlt als Anhaltspunkt sehen.

Wird mit 3950 noch mehr drin sein (gemäß der Theorie, dass AMD die guten Chips hierfür aufspart) oder wird sich das nichts tun?
Wie noch mehr? Da werden zwei 8 Kerner zusammen geklatscht :D

Ja, dein Board lernt bzw. trainiert sich gewisse Settings an, wenn man es vereinfacht ausdrücken will. Daher kommt ja oft meine Empfehlung, bei gröberen Änderungen cmos Clear machen und Werte von Hand neu eingeben.
 
Top