AMD System (CPU & Chipsatz) gesucht

hoosty

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.368
Hallo, ich suche eine gute Zusammenstellung im AMD Bereich.
Was ist da momentan an CPU und Chipsatz ratsam bzw. Preis/Leistungstechnisch sinnvoll?

Wichtig wäre, dass Leistung vorliegt (ich möchte 4-Kern) und dass alles von AMD ist, also CPU und Chipsatz. Overclocking ist nicht angedacht.

Danke schonmal!
 

Kane60

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
743
ALso ich würde eine 790GX Chipsatz nehmen wegen neuer SB (750) etc. und dann als CPU entweder den x4 9850(4x 2,5) Black Edition oder den 9950(4x 2,6) Black Edition wobei ich beide schon richtung 2,8 Ocen würde (was mit der neuen Southbridge bei keinem von beiden Probleme bereiten sollte)!
Eine gutte Kühlung ist wichtig !!!

Gruß Kane
 

Eleminator

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
110
cpu: AMD Phenom X4 9850 Black Edition Box (4x2,5gGhz) 146,89€

mb: MSI K9A2 Platinum V2, Sockel AM2+, ATX, PCIe 790FX 99,51€

kannst auch nen 9950 (4x2,6) der ist so 20€ teurer
 

F-Hörnchen

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
568
Ich stimme da Kane60 zu, bei einem 9950er solltest du aber bitte aufpassen, dass du ein Board nimmst dass auch dafür ausgelegt ist. Er läuft eben nicht auf allen MBs mit AM2+ Sockel. Ich würde dir auch raten den Prozessor Boxed zu kaufen um so eine längere Garantie zu erhalten und zusätzlich einen guten CPU-Kühler zu erwerben. Selbst wenn du nicht übertakten willst werden es dir deine Ohren danken.
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
Hi,

ich wollte unseren Spezial Kandidaten sagen das er nicht ans OC denkt. Es steht im ersten Beitrag. Aber nichts desto trotz haben Sie nicht unrecht mit dem 140w support. Aber inzwischen werden alle neueren Boards damit ausgestattet. All 790GX haben das bisher, Alle 790FX ebenfalls.

Der 790GX ist aber die bessere Wahl wegen der SB750. OC oder nicht die Transfer raten sind höher und auch das es einfach das modernere Board ist. Empfehlen kann man hier ASUS, Foxconn oder DFI.

Also CPU bleibt an sich nur der X4 9950 oder X4 9850 zu empfehlen, vor allem da du ja nicht OCen möchtest. Wobei der erste CPU die besser P/L hat (147 EUR zu 171 EUR, und das für nur 100Mhz mehr).

Hier die beiden Links:

ASUS M3A78-T, 790GX (dual PC2-8500U DDR2)
AMD Phenom X4 9850 Black Edition, 4x 2.50GHz, 4x 512kB Cache, 2MB shared L3-Cache, boxed

Dazu noch diesen Kühler:

Noctua NH-C12P (Sockel 775/AM2/AM2+) oder wie manch einer hier sagt: gutte Kühlung.

Gruss Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

hoosty

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.368
Gracias schonmal an euch alle!
Also sollte es ein 790GX werden, beim Chipsatz war ich mir am meisten unklar. Wie würdet ihr das Gespann verbrauchstechnisch sehen? Nehmen wir noch eine aktuelle ATI Karte dazu, 4850 oder 4870? Mein System (Signatur) messe ich so mit 190W idle, allerdings ist da dann ein 22" TFT und TK Anlage sowie Router dabei.
 

hoosty

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.368
Meinst du wirklich, mit nem 4-Kern? Ich dachte, EIST wäre besser als das AMD Pedant und die 45nm Fertigung würde auch einiges ausmachen. :freaky:
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
Hi,

ich glaube ichh abe mich verschätzt. Ich hab gedacht du hast nen Intel Quad. Sorry. Hmmm also es ists chwer das so zu schätzen aber ich sage mal 30-50w mehr unter Last musst schon rechnen. Im Idle gibt es sich aber wirklich nicht viel. Wennd a 10w mehr hast ist es wirklich schon viel. Ich denke auch das es relaitisch ist.

Dumusst bedenken das bei AMD der Speicherkontroller mit drinne ist und das die Boards wesentlichs parsamer sind als die P35 von Intel. Somit dürfte es wirklich nicht viel mehr sein.

Gruss Jens
 

hoosty

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.368
Unter Last ist das ziemlich egal, wieviel der gesamten Laufzeit liegt wirklich Last an? Was saugen oder nen Film schauen ist ja keine Last. Wenn das im idle ungefähr meinem PC entspricht, sollte ich das so an den Mann bringen können. Mal sehn, vielleicht kauf ich mir ja selbst auch mal wieder ne AMD Plattform, wenn mir der Zusammenbau gefällt, mein Herz gehört ja eigentlich eher AMD.

Danke für deine Hilfe auf jeden Fall, im AMD Bereich ists schon etwas unübersichtlich finde ich. Bei Intel kauft man einfach den aktuellen Intel Mainstream und fährt gut :D
 

gamerback

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.748
Kauf dir halt lieber einen X2 z.B. 6000+ oder 6400+
sind doch schneller!
und wenn die 4-Kerne CPU standart werden kaufst du dir ein 4-Kern CPU
kaufst dir halt dann ein board wo pheonoms untersützt!
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
Hi,

nee also bei AMD ist es schon klar strukturiert. Es gibt 3 Kategorien, X2/X3/X4. Darin ist jeweils die höchste Modellnummer die schnellste.

Bei Intel gibts DC und QCs. Darin gibt es nochmal mind 2 Kategorien (Normal und Extreme Edition), bei DC sogar 3-4 (E2xxx/E5xxx/E7xxx/E8xxx).

Also übersichtlich sind beide nicht.

@Gamerback: Vergiss bitte nicht das der K10 mit 1,5x der effizienz rangeht wie der K8. Das heisst ein X4 auf 2,5Ghz ist wesentlich schneller als ein X2 (K8) auf 3,0 oder 3,2Ghz. Dazu noch die 2 Kerne merh was ein höheres Multitasking erlaubt.

Ich dachte immer wir sind aus dem zeitalter heraus wo man Blind Ghz mit Ghz vergleicht. Aber scheinbar hat es die Mehrheit immer noch nicht begriffen das man auch innerhalb einer Produktpalette eines Konzerns, das zwei generationen umfasst, nicht GHz an Ghz vergleichen kann sondern wirklich nach Effizienz Pro Takt.

@Hoosty: Also das Board und der Prozi die ich dir oben geschrieben habe sind top.Kannst locker zu greifen. Achte nur darauf das du 4GB 1066 RAM nimmst und Vista x64. Dann wirst du sehen wozu die Kiste fähig ist. Wenn du "nur" DDR2-800 nimmst büßt du viel Performance ein da der Memorykontroller dadurch etwas limitiert wird.

Gruss Jens

Gruss Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

gamerback

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.748
Aber ein X2 6400 ist doch wohl schneller in spielen als ein 9850 Pheonom (außer es werden 4-Kerne untersützt!)
Ich würde sagen wenn man zocken will dann jetzt zu einem schnellen X2 greifen und wenn die X4 STandart werden dann einen günstigeren und schnelleren X4 kaufen!!!
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
Hi,

nicht wirklich. Das siehst du verkehrt. Das 1,25-1,5x Effizienz war nicht auf die Anzahl der Kerne sonder rein auf den Takt bezogen. Um es mal Bildlich zu machen:

Athlon K8 - 3,0Ghz x 1,0 = 3000Mhz

Phenom K10 - 2,5Ghz x 1,25 = 3125Mhz

Sprich der Phenomi st leicht schneller. Wenn du den Phenom auf 3,0 Schraubst, was wirklich einfach ist mit AMD Overdrive und auch für nicht OCer geeignet ist, dann kannst dir selber ausrechen das der den in Grund un Boden stampft. Von der Multitaskingfähigkeit ganz zu schweigen und von der Tatsache das der Athlon K8 mit 3,0 oder spätestens mit 3,4Ghz ab absoluten Rande der Architektur ist.

Dein Argument DC vs QC gilt bei Intel wo beide mit der gleichen Architektur antreten. Zudem sind da die QCs ja auch "nur" 2 geklebte DCs. auf einem DIE.

Sprich so ein Phenom lohnt sich schon aus AMD Board Inhaber sicht. Diese Effizienz Geschichte ist leider bei der Vorstellung vollkommen untergegangen durch das ganze gebashe von wegen "der taugt nichts" und "auch noch ein TLB Bug ach jeminee...". Die Phenoms sind zwar nicht der Intel basher aber es sind bei weitem ganz klar sehr gute Prozessoren. Nur war die Erwartung zu groß und damit konnte die Realität damals nicht mithalten. Der Underdog kann nicht immer den Großen bezwingen, das ist einfach so. Aber "nur" 10-20% hinten zu liegen bei einem Projekt was schwerer war als nur 2 DCs zusammen zu kleben ist schon akzeptabel.

Der Punkt ist selbst ein Tricore hat bei mäßig hohem Takt (2,3Ghz+) durchaus Vorteile gegenüber einem K8. Wenn man OCen kann. Nur hat dieser anders als die X4 leichte Macken mit der Erkennung von OS und manchen Multicore Programmen.

Ich hoffe das macht es etwas klarer.

Gruss Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

the witcher

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.312
da kann ich BrOokLyN R!ot ³ nur zustimmen.
Aber wenn der rechner kauf bei dir nicht drängt würde ich auf den deneb warten, der bringt dir nochmal einen kleinen leistungsschub und wenn man den vorabtests glauben darf sogar einen verringerten strombedarf :)

mfg
 

hoosty

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.368
Bei mir drängts sowieso nicht, schau mal in meine Signatur, ich denke nicht, dass ich mir in Naher Zukunft Sorgen um Performance machen muss. Die Anfrage hier war für einen Freund, dem ich einen Rechner bauen will und der eben AMD bevorzugt. Da kann man doch schonmal zugeben, dass man sich im AMD Bereich nicht mehr so gut auskennt ;)
 

Funkeclan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
95
Wenn es ein guter Kompromiss aus Leistung/Stromverbrauch sein soll. Wäre doch auch der X4 9750 (2,4GHz, 95W) etwas. 790GX würd ich auch nehmen, obwohl die 780G-Boards auch nicht schlecht sind. In Kombi mit ne HD4850 und 2x2GB RAM wäre das schon ein spitzen System.
 

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.574
@Funkeclan: die 780G verbrauchen aber seltsamerweise mehr wie die 790GX trotz niedriger IGP usw. Einzig der Preis und die Momentane Verfügbarkeit sprechen dafür.

Aber die Kombi hast recht wäre Optimal. Wobei der freie Multi bei einer SB750 nicht zu unterschätzen ist. Da limitiert man sich vielleicht unnötig mit einem 9750.

Gruss Jens
 

Malcolm1989

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
254
ich rate zu meien board ist hammer geil und auch noch in micro atx gebaut ich weiß ja nicht vlt brauchste so eins hab jetzt nicht ale post gelesen ausserdem würde hat es AM2+ also ist für phenoms berreit und bringt auch die stromleistung da bin ich mir abe rnicht so sicher
 
Top