Amd64 3000+ & SiSoftware Sandra

Forstetal

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
51
Hey!

Ich habe mir mal Sandra 2004 von SiSoftware geladen um zu sehen ob ich ungefähr die gleichen Werte im Cpu Test bekomme wie sie hier auf ComputerBase im Test des Amd64 3000+ stehen! Im folgenden habe ich mal die Werte vom ComputerBase Test und von meinem Ergebniss aufgeschrieben!


ComputerBase Amd64 3000+ Test:

Arithmetic:
Dhrystone ALU = 7.540
Whetstone FPU = 3.030
Whetstone SSE2 = 4.185
Multimedia:
Integer = 11.231
Floating-Point = 12.348

Ich habe:

Arithmetic:
Dhrystone ALU = 8.187 (Mehr!)
Whetstone FPU = 1.262 (Viel Weniger!)
Whetstone SSE2 = 4.102 (Ungefähr gleich!)
Multimedia:
Integer = 5.970 (Viel Weniger!)
Floating-Point = 19.733 (Viel Mehr!)

Wie kann sowas zu stande kommen? Ist das normal?
Würde mich über eine Antwort freuen!

Cu und Danke Forstetal
 
G

Green Mamba

Gast
hast du denn auch das gleiche board und ram, wie in unserem test verwendet wurde?
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.976
Egal, was da für ein Mainboard verwendet wurde. Solange der selbe Chipsatz verwandt wurde, sollten die Ergebnisse doch in einer Liga spielen.

Hier mal die Ergebnisse von meinem neuen Barton 3200+ System, welches momentan durch ein asynchron betriebenes DDR333 512MB Ram Modul gebremst wird.

SiSoft Sandra Version: 2004.10.9.89
Arithmetic Bench: 8329 / 3446
Multimedia Bench: 20082 / 20594


Die Ergebnisse von Forstetal können aber garnicht sein! Bis auf die Tatsache, das der Barton kein SSE2 hat, sind die Ergebnisse mehr als enttäuschend, die der A64 da rauswirft. Auch wenn man sieht, das mein System ein 3200+ Rating hat, sollte der 3000+ A64 nicht so niederschmetternd untergehen in diesen Benches. Aber bestätigt meinen Kauf für mich, das der A64 im moment einfach keinen Kauf Wert ist. Noch zu sehr in den Kinderschuhen! Ich denke NICHT, das momentan schon die volle Leistung der Prozessoren abgerufen wird.

Apropos Leistung; gibt´s da nicht so einen Treiber für die A64 Familie speziell von AMD auf deren Webseite? Könnte der etwas mit diesen Differenzen zu tun haben?

Rodger
 

Forstetal

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
51
Zitat von Rodger:
Egal, was da für ein Mainboard verwendet wurde. Solange der selbe Chipsatz verwandt wurde, sollten die Ergebnisse doch in einer Liga spielen.

Hier mal die Ergebnisse von meinem neuen Barton 3200+ System, welches momentan durch ein asynchron betriebenes DDR333 512MB Ram Modul gebremst wird.

SiSoft Sandra Version: 2004.10.9.89
Arithmetic Bench: 8329 / 3446
Multimedia Bench: 20082 / 20594


Die Ergebnisse von Forstetal können aber garnicht sein! Bis auf die Tatsache, das der Barton kein SSE2 hat, sind die Ergebnisse mehr als enttäuschend, die der A64 da rauswirft. Auch wenn man sieht, das mein System ein 3200+ Rating hat, sollte der 3000+ A64 nicht so niederschmetternd untergehen in diesen Benches. Aber bestätigt meinen Kauf für mich, das der A64 im moment einfach keinen Kauf Wert ist. Noch zu sehr in den Kinderschuhen! Ich denke NICHT, das momentan schon die volle Leistung der Prozessoren abgerufen wird.

Apropos Leistung; gibt´s da nicht so einen Treiber für die A64 Familie speziell von AMD auf deren Webseite? Könnte der etwas mit diesen Differenzen zu tun haben?

Rodger

Ich habe für alle Sachen die neuesten Treiber! Auch der Amd 64 Treiber von der Website! Vielleicht liegt es an Cool'n'Quiet!?! Kann ich mir aber nicht vorstellen!

Cu Forstetal
 
Zuletzt bearbeitet:
Top