News Android O: Erste Beta mit neuen Features für Pixel und Nexus

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.055
#2
"Google verspricht zudem, dass Android O schonender mit Systemressourcen zu Werke geht, was den Energieverbrauch reduzieren und die Akkulaufzeit verlängern soll. Apps, die schonungslos Ressourcen im Hintergrund verbrauchen, soll es dank neuer Überwachungsmaßnahmen in Android O nicht mehr geben. Für Entwickler gibt es im Android Studio neue Optionen, damit der Ressourcenverbrauch einer App schon während der Entwicklung optimiert werden kann."

Ähm warte mal das alles gibt es ERST JETZT?! Ach du Kacke...
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
#3
Durch spezielle Anpassungen soll Android O auf Smartphones ab 512 MByte Arbeitsspeicher lauffähig sein. Das Betriebssystem richtet sich allgemein an Geräte, die 1 GByte RAM oder weniger besitzen.
Wenn Google jetzt so hinbekommen hat sollte man sowas für alte Handy´s bringen als Update :p
 

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.671
#4
Ähm warte mal das alles gibt es ERST JETZT?! Ach du Kacke...
Wie kommst du jetzt auf diese Schlussfolgerung? Du hast dich offensichtlich noch nie mit dem Betriebssystem beschäftigt. Das Ressourcenmanagement wurde stets weiterentwickelt und wird (teilweise zum Leidtragen der Entwickler) immer strikter, nähert sich teilweise den Einschränkungen wie unter iOS an. Natürlich wurde dies aber nicht erst seit O eingeführt (Project Svelte gibts zB seit Kitkat)...:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Luffy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
452
#6
Es wäre sinnvoll wenn ich mir nicht immer ein neues handy kaufen müsste für ne neue android version.

Off topic wie verhält sich sailfish os zu android mit performance und updates? Diese fragmentierung geht mir auf den keks.

Mein traum, sailfish und android switch system auf einem gerät multiboot.
 

Elcrian

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.337
#8
Datenvolumen sparen ist einfach: Screen Shot 2017-05-17 at 7.41.53 PM.png
:evillol:

Die Sicherheits- und Effizienzfunktionen sind allerdings ueberfaellig - ich bin kuerzlich privat wieder auf Android gewechselt und war etwas erstaunt ueber Ressourcenverbrauch und die weiterhin fragwuerdige Appstore-Politik.
 

Breitseite

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.250
#10
Naja mal schauen wie lange die Hersteller brauchen werden um android o auszurollen, oneplus war ja bei nougat auf dem 3t relativ schnell aber soweit ich weiß warten die op2 besitzer immer noch auf nougat.
Ansonsten bleibe ich wohl bei lineageos.

Bei o freue ich mich am meisten auf das neue updatesystem
 

Smulpa2k

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.196
#11
liest sich so, als wären das funktionen, die ihr arbeitenden menschen ( Viel Spaß ) generell mit einem S7 / S8 schon lange hättet, zu welchen ich mich zähle.
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.535
#12
Ähm warte mal das alles gibt es ERST JETZT?! Ach du Kacke...
Das ist ein stetiger Prozess. Btw wird bei jeder Windows Version irgendwas verändert damit weniger RAM belegt und schneller gebootet wird...

Es wäre sinnvoll wenn ich mir nicht immer ein neues handy kaufen müsste für ne neue android version.
Kauf dir ein Pixel oder Samsung Galaxy Sx und nicht immer die billigen Geräte unter 200 Euro...
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
557
#13
Es wäre sinnvoll wenn ich mir nicht immer ein neues handy kaufen müsste für ne neue android version.
Vielleicht solltest du dir einen Hersteller aussuchen der eine gute updatepolitik hat?

Ich persönlich habe derzeit ein nexsus 5x und kann über Updates bislang nicht klagen, habe Android 7.1.x und das Phone ist bei mir nun knapp 2jahre in betrieb...
 

N_O_K_I_A

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.747
#14
Es wird davon geredet: Wer es nur mal testen möchte, macht vorher ein Backup und kann danach einfach wieder zurückwechseln und das Backup einspielen.

Kann mir jemand erklären, wie ich das so einfach machen soll?
Würde schon gerne mal "ausprobieren" auf meinem Pixel, aber die Angst vor dem Verlust der Daten ist mir dann doch zu groß...
 

Breitseite

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.250
#15
Das ist ein stetiger Prozess. Btw wird bei jeder Windows Version irgendwas verändert damit weniger RAM belegt und schneller gebootet wird...



Kauf dir ein Pixel oder Samsung Galaxy Sx und nicht immer die billigen Geräte unter 200 Euro...
Samsung und updates passt irgendwie nicht, mag sein das es relativ oft sicherheitsupdates gibt aber bei der androidversion hinkt man wenn man nicht gerade das aktuelle flagschiff hat mindestens eine Version hinterher
 

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.034
#16
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.748
#17
"Google verspricht zudem, dass Android O schonender mit Systemressourcen zu Werke geht, was den Energieverbrauch reduzieren und die Akkulaufzeit verlängern soll. Apps, die schonungslos Ressourcen im Hintergrund verbrauchen, soll es dank neuer Überwachungsmaßnahmen in Android O nicht mehr geben. Für Entwickler gibt es im Android Studio neue Optionen, damit der Ressourcenverbrauch einer App schon während der Entwicklung optimiert werden kann."

Ähm warte mal das alles gibt es ERST JETZT?! Ach du Kacke...
Dachte ich mir auch gerade. Und da es das laut Comment erst seit KitKat gibt, weiß ich jetzt auch, warum bei meinem GalaxyS3 der Akku damals gerade mal bis mittag hielt, wenn irgend ne App den Deep Sleep verhindert hat.

Ich muss ehrlich sagen, das ist bei Android von anfang an ziemlich dumm gemacht.
Bei nem Mobilen Gerät sollte Energiemanagement an oberster Prio stehen. Stattdessen lässt man Apps erstmal tun und lassen, was sie wollen, ohne dass der User davon weiß.


Bei Apple hat man eben von anfang an alles blockiert und mit der Zeit mehr Möglichkeiten freigegeben. Zusätzlich wurden die SoCs im idle deutlich Energieeffizienter.

Was anderes: Gibts eigentlich irgend ein Android Gerät, bei dem das RAM Management sauber funktioniert?
Wenn ich mir diverse Vergleiche auf YouTube ansehe, dann haben selbst die "besten" Flagship Geräte extreme Probleme, Apps im RAM zu halten. Da öffnet man 5-10 kleine Apps und schon fängt das Gerät trotz 3-4 GB RAM an, alles neu zu laden.
Das kann doch nicht sein...


Sorry, aber mich nervt das extrem. Die Apple Geräte langweilen mich mittlerweile nur noch und ich würde mir liebend gerne sowas wie das Galaxy S8 holen, aber wenn ich mir dann wieder ansehe, welche "Kinderkrankheiten" seit Jahren vorhanden sind, dann wird mir schlecht. Und das betrifft ja nicht nur Samsung Geräte... Das ist wirklich schade. Apple hat zwar hier und da größere Defizite, was die Vielfalt der Möglichkeiten im OS angeht - iOS ist schlichtweg extrem langweilig geworden - dafür funktioniert das, was angeboten wird auch sauber.
 

kachiri

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
3.039
#19
Es wäre sinnvoll wenn ich mir nicht immer ein neues handy kaufen müsste für ne neue android version.
Den richtigen Hersteller wählen. Wobei man inzwischen schon sagen kann, dass die Flaggschiffe der großen Hersteller tatsächlich zwei Jahre lang immer noch Updates bekommen. Kann halt etwas dauern - je nach Hersteller. Und ob auch alle Funktionen drinnen sind, steht auf einem anderen Blatt.

Wenn du natürlich Billig- oder MidRange-Geräte kaufst, kannst du nicht erwarten, dass dir der Hersteller permanent dein OS weiterentwickelt und anpasst. Irgendwoher muss das Geld auch kommen. Und nein. Auch Apple upgradet nicht unendlich.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.001
#20
Ich hoffe Google verliert nicht den Schwung.

Mittlerweile finde ich interessanter was MS mit Windows macht statt Google mit Android.
 
Top