News Anthem 2.0: BioWare überholt Kern des Loot-Shooters

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.796
Na ob das noch das Game retten soll wage ich dann doch zu bezweifeln.
Zumal es sich hier nur um Lippenbekenntnisse (Was und Zeitraum wird nicht erwähnt) zu handeln scheint, also noch mehr Grund für Zweifel.

Ich bin gespannt wann EA Bioware schließen lässt sowie die anderen Studios, die nicht zufriedenstellend liefern konnten!
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.293
Hier wird ein totes Pferd geritten. Das Spiel ist von der ersten Sekunde an eine Totgeburt gewesen, das unfertig auf den Markt geworfen wurde und die Quittung der Spieler ist ähnlich wie bei Cash Wars Payfront 2 ausgefallen.

Die letzte Chance für Bioware ist ein klassisches Singleplayer Game mit starker Story und dichtem Spielgefühl, so ein Game wie das neue Star Wars Fallen Order, oder wie die ehemaligen Perlen des Studios Mass Effect 1/2, SW KOTOR oder Jade Empire. Was ein Großteil der Käufer nicht wollen, sind Dinge wie
Zusammengefasst also all das, was EA und Bioware in letzter Zeit versucht haben. Ich denke die werden nochmal so einen generischen Dreck wie DA:I oder Anthem bringen und dann sind die Schotten dicht.
 

ActionNews

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
95

Spaceberry

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
81
Ich spielte damals den 10h Trial über Origin und hatte das Gefühl schon alles gesehen zu haben ^^
Grundsätzlich hat es mir sehr gefallen, aber man merkte einfach an jeder Ecke wie krass sich alles von den Versprechungen abgrenzte.
Der Zug ist wohl abgefahren um wieder in aller Munde zu sein, aber wenn das Spiel sich um sehr viel verbessert, würde ich für nicht mehr als nen 30er evtl. reinschauen.
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.754
Macht das überhaupt Sinn sich das anzuschauen, wenn man Borderlands 3 spielt?
Im Moment? Eher nicht. Das grundlegende Gameplay macht meiner Meinung nach durchaus Spaß, aber einfach nicht besonders lange. Hab damals einen gratis Monat Origin Access genutzt (oder für 1€? Irgendwie sowas) und war hinterher sehr froh, nicht mehr für das Spiel ausgegeben zu haben.

Ich glaube aber durchaus, dass aus Anthem ein gutes Spiel werden könnte. Etwas mehr Abwechslung im Missionsdesign, spannenderes Loot und generell mehr Content und es könnte was werden. Das Fliegen und die Fähigkeiten waren nämlich bereits sehr unterhaltsam fand ich.
 

Vrrram

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
16
Unpopular opinion: ME:3 (mit erweitertem Ende) und DA:I waren beide für mich auch gute spiele, ME:A immerhin in Ordnung (war für mich ein Auftakt, der leider nie vollendet werden wird. Als hätten sie nach ME(1) auch aufgehört).

Mit Anthem haben EA und Bioware für mich aber ebenfalls den Vogel abgeschossen. Ich hätte es wohl zurückgeben sollen als meine ps4 mich beim Spielen/loadingscreen ansehen förmlich angeschrien hat. Aber wenn sie das Spiel jetzt mit kleinem Team nochmal spielbar machen, kann ich evtl doch irgendwann meine bezahlten Stunden noch herausholen. Und Bioware ist zu groß, als dass die Arbeit eines teams an Anthem die Arbeit an anderen projekten nennenswert stören sollte. Stören tut da eher das eigene Management oder die Bestimmung durch EA.
 

chakko

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
690
Hier wird ein totes Pferd geritten. Das Spiel ist von der ersten Sekunde an eine Totgeburt gewesen, das unfertig auf den Markt geworfen wurde und die Quittung der Spieler ist ähnlich wie bei Cash Wars Payfront 2 ausgefallen.

Die letzte Chance für Bioware ist ein klassisches Singleplayer Game mit starker Story und dichtem Spielgefühl, so ein Game wie das neue Star Wars Fallen Order, oder wie die ehemaligen Perlen des Studios Mass Effect 1/2, SW KOTOR oder Jade Empire. Was ein Großteil der Käufer nicht wollen, sind Dinge wie
Zusammengefasst also all das, was EA und Bioware in letzter Zeit versucht haben. Ich denke die werden nochmal so einen generischen Dreck wie DA:I oder Anthem bringen und dann sind die Schotten dicht.
Ganz ehrlich? Sprich bitte nur für dich und deine Blase und nicht für den Großteil aller Käufer und Gamer. Wäre all das, was du auflistet nicht rentabel, dann würden sie es nicht machen. Du bist anscheinend ein Singleplayer Anhänger. Das ist auch ok, aber sprich nicht von der Allgemeingültigkeit, dass sowas alle brauchen und wollen. Ich zB spiele schon seit Jahren keinen Singleplayer mehr aus verschiedenen Gründen.

Ach ja, gut das du Battlefront 2 verlinkt hast, sonst würde wohl keiner auf deine verzerrte Bezeichnung kommen, welche mehr als reißerisch und populistisch ist. Ich habe Battlefront 2 auch gespielt und hatte eine Menge spaß damit, ohne einen Cent in die Lootboxen zu stecken, es war ein gutes Game, nichts besonderes, aber ok und dieses verreißen von Games, nur weil sie Inhalte haben, die einigen nicht passen, nervt mich schon länger. Ist ja nicht so, dass es ein Handygame war, welches tatsächlich unspielbar wird, wenn man nicht zahlt.
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.964
Ich denke nicht, dass man Anthem noch retten kann. Die Presse dazu ist aber in der Tat lustig. Hatte es schon im Anthem Thread erwähnt, aber vor ein paar Tagen wurde noch geschrieben, dass die Entwickler sich nicht mehr fürs Spiel interessieren, weil der Weihnachtsbaum immer noch steht ;)

Aber es kostet ja nichts das Ergebnis dann zu begutachten. War damals eine Beigabe zur irgendwas von meiner Hardware. Die 30h bis zum Ende der Story hatte das im Sommerloch auch irgendwie funktioniert. Wobei ich mich am Ende schon eher zwingen musste das noch zu starten :p
 
Zuletzt bearbeitet:

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.119

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.303
Bei EA bedeutet das meist "Anthem 2" und dann nur gegen Bares. Ich verstehe nicht, warum nicht jedes Loot-Genre sich an der Progressions-Spirale von Diablo 3 bedient. Man muss das Rad nicht neuerfinden, wenn es schon richtig rund läuft.
"Unendlicher" Level Aufstieg, immer besserer Loot, immer höherer Schwierigkeitsgrad, zufallsgenerierte Dungeon, zufallsgenerierte Endbosse, ab "Errungenschaft" neue Loot Spiralen,... Der Spaß am Spielen muss einfach nu da sein. Gameplay technisch hat Anthem einiges richtig gemacht. Aber das Waffen Design war zu beginn einfach generisch und die Stats "sinnlos".
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.354
Ob dabei was sinnvolles rauskommt?
Es ist leider äußerst wahrscheinlich, dass man bei EA auch nach dem Umbau weiter versucht Microtransactions möglichst interessant zu halten. Bleibt also die Frage, ob man es wie bisher macht, indem man die Loot-Spirale unspaßig macht oder ob man voll Fallout 76 geht und "Pay2Win" bzw. Gameplay monetarisiert.
 

Captain Mumpitz

Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
7.797
Ich hab gehört BioWare hat Erfahrung auf dem Gebiet...
Nur dass dieses Bioware nichts mehr mit jenem Entwickler zu tun hat, der damals Spiele wie Baldurs Gate, NWN, KotoR oder Mass Effect gebastelt hat.
Jene (verantwortlichen) Leute sind alle längst weg und bis auf eine Handvoll Leveldesigner etc. ist das ein komplett anderes Team, welches nur noch von seinem Namen lebt.

Ich hab Anthem aufgrund der Berichterstattung nie gespielt. Sollte das Vorhaben aber tatsächlich gelingen, wäre ich gewillt, reinzuschauen. Rein vom Konzept her war Anthem nämlich nicht uninteressant, nur die Umsetzung liess extrem zu wünschen übrig.
Ich bin aber weder optimistisch noch pessimistisch, es ist mir schlichtweg egal und warte einfach mal beobachtend ab.
 

Triky313

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
424

Vrrram

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
16
Seht es mal aus käufersicht: ich kann nur gewinnen. Derzeit spiele ich es nicht. Mit nem rework evtl wieder. Sollten sie für den rework Geld verlangen, gut, rip. :D aber an dem Spiel grundlegend etwas ändern wollen kann ja eigentlich nur der richtige Weg sein. :cool_alt:
 

WoFNuLL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
448
... warum nicht jedes Loot-Genre sich an der Progressions-Spirale von Diablo 3 bedient. Man muss das Rad nicht neuerfinden, wenn es schon richtig rund läuft.
....
Variation ... sonst wäre alles Diablo ... und nen neues Subgenre zu einem funktionierendem hinzu zu erfinden ist eine Evolution in der Branche
Hack & Slay Looter -> FPS Looter -> FPS Future / Flying Looter

Und ja das Rad muss man nicht neu erfinden, aber man kann versuchen es neu zu bereifen ... oder im Falle von EA Bioware versuchen ein Eckiges Rad zu bauen und es als rund zu verkaufen ;)
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.964
@Triky313
Lebt das denn wirklich wieder? Ja, es wurde verbessert und hatte zumindest dann eher positivere Presse, aber hat das groß Geld reingespült? Ich hatte das nur so am Rande mitbekommen, aber interessant wurde es zumindest für mich persönlich dadurch nicht. Ich vermute das interessiert in erster Linie Spieler, die das Spiel schon besitzen. Das würde aber bei Anthem kein Geld einbringen und das wäre für EA wohl nicht sinnvoll ;) Es wird nicht darum gehen die Leute zufrieden zu stellen, sondern möglichst nochmal abzukassieren. Das andere ist maximal ein Nebenprodukt.
 
Top