News Totgesagter Loot-Shooter: Anthem wird grundlegend überarbeitet

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.558

Aslo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.080
Jo, könnte schon funktionieren (siehe ffxiv).
 

smoochy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
279
Auf der Optionsliste steht außerdem, das Projekt als neues Spiel auf den Markt zu bringen, womöglich mit einem Rabatt für bestehende Spieler.
Geil. So können die Spieler, die für das suboptimale jetzige Spiel schonmal den Vollpreis bezahlt haben nochmal abgefettet werden, um letztendlich das Spiel zu erhalten, was sie von Anfang an hätten bekommen sollen.

Geniales Marketing von EA.
 

Laphonso

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.189
"Statt das Spiel langsam einzustellen und als Fehlschlag abzuschreiben, wird im Gegenteil an einem Befreiungsschlag gearbeitet "

"Darunter fallen unter anderem die Quests, die Beute, Progression, „soziale“ Aspekte, die Schwierigkeit sowie die Spielwelt, die in kleinere, einfacher zu ändernde Segmente geteilt werden soll. Entfallen wird nach aktuellen Plänen auch die Notwendigkeit, nach jeder Mission zum Social Hub, dem Fort, zurückzukehren. "




:jumpin::schluck::cheerlead:


Nice!
Das liest sich gut!
Und es hat durchaus die Chance, bei diesen Ambitionen doch noch ein Spielkonzept realisiert zu bekommen, dass...ähm...Moment..was steht da?....

..."Live-Service-Produkte"....👀"


Oh. Okay. Hat sich erledigt. :mussweg:
 

PR3D4TOR

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.871
"Live-Service-Produkte"

Eines der größten Übel der heutigen PC- und Konsolenspiele Welt seit Activision angefangen hat überteuerte Map Packs als DLCs zu verkaufen.

Fokussiert euch doch auf die Stärken und nicht auf diesen Mist. Bioware hat mal gute Spiele gemacht. Allerdings hat sich das seit der Mass Effect Trilogie massiv verändert. Begonnen mit dem Mist der ME: Andromeda war/ist und nun schlussendlich mit Anthem, was ich mir nicht mal gekauft habe, da es einfach nur langweilig und unfertig ist.
 

Otsy

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.603
Vom neuen BioWare hat man nichts mehr zu erwarten. Glück im Unglück, schätze ich.
 
L

Legolas1972

Gast
Hallo,

ich mag das Spiel und würde mich freuen, wenn es wirklich überarbeitet wird.

Und zum Sound Bug und den Rucklern:

Die sind Geschichte mit der Windows Version 1909. Es lag daher nicht am Spiel sondern an Microsoft ^^

Allerdings muss ich sagen, wenn man dafür bezahlen sollte, werde ich es nicht machen. Das war deren Fail und dafür gibt es erstmal kein Geld.
 

Laphonso

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.189
Ich hatte eigentlich eher erwartet, dass Bioware das handhabt wie Hellogames und No Mans Sky (nach dem Katastrophenrelease und den Lügen):

https://nomanssky.gamepedia.com/Patch_notes

Tonnen an Patches und major release updates über 3 Jahre.

Kein DLC, kein Neuverkauf, keine Zusatzkosten.
 

Spectre_XIII

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
51
T

T4nKbUS73r

Gast
Leichenschändung betreibt Bioware jetzt also auch schon.

Und zum Sound Bug und den Rucklern:

Die sind Geschichte mit der Windows Version 1909. Es lag daher nicht am Spiel sondern an Microsoft ^^
Jeder andere Entwickler konnte für Windows 10 vor dem 1909 Update entwickeln.
Nur weil Microsoft jetzt wegen der Unfähigkeit von Bioware was patched liegt es noch lange nicht an Microsoft.
Ich will damit nicht Microsoft verteidigen.
Nur zeigen, dass Bioware ein Drecksladen ist, der eingestampft gehört.

Aber Anthem ist Dreck aus der Hölle und kein Mensch sollte es jemals wieder starten.
 
L

Legolas1972

Gast
Leichenschändung betreibt Bioware jetzt also auch schon.



Jeder andere Entwickler konnte für Windows 10 vor dem 1909 Update entwickeln.
Nur weil Microsoft jetzt wegen der Unfähigkeit von Bioware was patched liegt es noch lange nicht an Microsoft.
Ich will damit nicht Microsoft verteidigen.
Nur zeigen, dass Bioware ein Drecksladen ist, der eingestampft gehört.

Aber Anthem ist Dreck aus der Hölle und kein Mensch sollte es jemals wieder starten.

Ach komisch nur das auch andere Spiele wie ACO betroffen waren. Und diese Probleme hatte ich erst mit 1903.
Also erzähl mir nicht, das es nicht an Windows 10 1903 lag.

MFG
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.712
Anthem war von Anfang an eine Totgeburt - da habe ich mit der Demo weniger Zeit verbracht als der download gedauert hat (bei 150er Leitung). Es gibt sicher auch bei EA Spiele bei den ich mir eine erfolgreiche Reanimation vorstellen kann (und teilweise sogar wünsche - ME z.B.). Aber Anthem? Neee, das Pferd - wenn es jemals lebendig war - ist tot.
 

Element93

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
47
Hmm. Ne lass mal, das geht in den seltensten Fällen gut. Die sollen lieber an was Neuem arbeiten.
 

(-_-)

Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
2.320

Pulverdings

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
580
Wollen Sie also sowas wie bei Destiny 2 machen? Das kam ja zu Anfang auch eher mäßig an, aber durch die Trennung von Activision/Blizzard und den Umzug auf Steam, sowie Free2Play(?), ist es ja jetzt doch ziemlich erfolgreich gerade.
 

PR3D4TOR

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.871
Eine Reanimation von Mass Effect könnte Bioware bzw. das Franchise tatsächlich retten bzw. könnte es hier ja wirklich funktionieren. Aber dafür fehlt anscheinend der Wille/Interersse bei €A.
 
Top