News Apple App Store: 70 Milliarden US-Dollar für Entwickler

tobias84

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
419
#1
Wenige Tage vor der WWDC gab Apple Wachstumszahlen zum hauseigenen App Store bekannt. Demnach hat der Konzern seit der Eröffnung des App Store am 10. Juli 2008 über 70 Milliarden US-Dollar an Entwickler ausgezahlt. Die umsatzstärksten App-Kategorien sind Spiele und Unterhaltung. Der Foto- und Videobereich wächst am stärksten.

Zur News: Apple App Store: 70 Milliarden US-Dollar für Entwickler
 

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
#2
komisch, normalerweise werden mit solchen Zahlen immer die Präsentationen eröffnet. Vielleicht während der Präsentation keine Zeit für "langweilige" Zahlen?
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.622
#3
@yast
Ja, letztes Jahr hat man diverse Sachen auch schon kurz vor der WWDC erwähnt, auch weil man keine Zeit dafür in der Keynote verschwenden wollte.
Scheint wieder so zu werden, größere Verbesserungen in Swift Playgrounds hat man ja gerade auch ganz nebenbei bekanntgegeben, ohne Fanfaren.
 

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.523
#4
Der Store ist doch ein klassisches druckerpatronenprinzip, gabs da nicht gerade ein Urteil dazu...
 

smalM

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.576
#5
Während der Hauptumsatzbringer iPhone in Apples zweitem Finanzquartal 2017 von den Verkaufszahlen her leicht rückläufig war,
hat es bestimmt Tim Cooks Herz erfreut, daß der Umsatz des Hauptumsatzbringers leicht stieg.
Davon abgesehen waren die Absatzzahlen leicht rückläufig, die Verkaufszahlen hingegen im Plus.

Der Store ist doch ein klassisches druckerpatronenprinzip, gabs da nicht gerade ein Urteil dazu...
Apple verkauft iPhones spottbillig, um danach völlig überteuerte Apps zu verkaufen? Ohne den Kauf der Apps kann man sein iPhone nicht betreiben? Das möchtest Du uns bestimmt näher erläutern!
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.076
#6
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.384
#8
Zitat von yast:
komisch, normalerweise werden mit solchen Zahlen immer die Präsentationen eröffnet. Vielleicht während der Präsentation keine Zeit für "langweilige" Zahlen?
Eben nicht, weil nicht Apple 70 Milliarden Dollar Einnahmen hat, sondern durchgereichte Ausgaben.

Apple lebt ebenso vom App Store, will aber auch gewisse Eigenständigkeiten im Betriebssysete ohne Zusatzapps haben um sich qualitativ abzusetzen ohne aber die Entwickler zu verschrecken. Die scheinen überhaupt glücklich und insgesamt haben heutige Nachrichten rund um den App Store nicht diese Vermarktungswelle wie zu den Anfangszeiten. Da konnte es nicht qunatitaiv genug sein.

Sonst fällt diese Nachricht unter die Brot und Spiele Rubrik und es zeigt wiedermal, für was das Smartphone 2.0 entwickelt wurde und genutzt wird.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.622
#9
@Der Nachbar
Die WWDC ist - wie der volle Name schon sagt - eine Entwicklerkonferenz und damit ist die Aussage "Wir haben bisher 70 Milliarden Dollar an euch ausgezahlt!" eigentlich wie für die Keynote am Anfang gemacht!

Das hat wenig mit einer Vermarktungswelle zu tun, die Zahl richtet sich nur nebenbei an den Average Joe der sie vielleicht bei einem Bericht der Presse über die WWDC mitbekommt sondern vorrangig an Entwickler, denen man mit solchen Aussagen die Entwicklung für iOS schmackhaft(er) machen will.

Dass die schon wissen mit welchen Arten von Apps das wirklich große Geld verdient wird ist klar.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.384
#10
@ iSight2TheBlind
Mit der Entwicklerkonferenz hast du natürlich recht und da ist es schmackhaft über hohe Einnahmen für Entwickler durch die Plattform zu werben. Ich schaue bei Apple immer noch aus Sicht des Gewinnmaximierung und das ist dann bei der Zahlenkommunikation immer ein schmaler Grad niemanden zu vergraulen, wer auf diesem Luxusdampfer der Begehrlichkeiten mitfährt. 70 Milliarden sind nämlich kein Pappenstiel un da könnten durchaus Investoren in Startups mit Apps investieren, wenn sie mal leicht 100 Millionen verdienen können.

Oder anders ausgedrückt, als Investor würde ich jeglichen Kommunikationsfetzen und Entwicklung bei Apple analysieren.
 
Zuletzt bearbeitet: (@smalM=Kein wow, war nur spät am Abend. ;))
Top