News Apple Macworld wirft ihren Schatten voraus

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
15.078
Apple mit i7 o.0?! Was soll man davon halten xD
 
Apple mit i7 wird sicher Realität, allerdings wohl erst mit der Tylersburg-Plattform und 4 Serverquads im neuen Mac Pro, der Gerüchten zu Folge im April oder Mai vorgestellt wird. Einen 28er iMac halte ich für sehr unwahrscheinlich, besonders weil Apple garantiert keinen X58 von der Stange verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
interessant, dass die Mac minis überarbeitet wurden/werden, dachte apple läßt diese auslaufen? Hat da wer genauere Infos?

Greetz
 
Interner Akku - das Teil kann man nach 1-2 Jahren Dauernutzung wegwerfen oder einschicken :freak:
 
Also die Verwendung von Mobilprozessoren in den iMacs klingt doch eher nach Märchen. Seit wann werden in iMacs Mobilprozessoren verbaut?
Also nicht alles glauben was in den Gerüchten steht und brav bis morgen warten.
 
Es gab doch auch gerüchte um sowas wie ein iPhone nano. Vor einigen tagen gab es in irgendeinem internetshop doch sogar schon eine iphone nano silikon hülle zu kaufen.

Tante Edit hats gefunden: http://xskn.com/default.aspx?m=Styles&cid=3681
 
Zuletzt bearbeitet:
Ob das mit dem iPhone nano so stimmt? Die ganzen Appstore Applikationen sind doch auf den großen Bildschirm zugeschnitten.
 
was ist denn der unterschied zwischen einer GeForce 9600m und einer "normalen" 9600GT?
 
Zitat von Lefteous:
Also die Verwendung von Mobilprozessoren in den iMacs klingt doch eher nach Märchen. Seit wann werden in iMacs Mobilprozessoren verbaut?
Die iMacs basieren schon immer auf Notebookhardware. Zumindest die Intel-Generation tut das, wie das früher bei den G3/G4/G5-Modellen war, weiß ich jetzt nicht genau.
 
Die iMacs basieren schon immer auf Notebookhardware.

So ist es (zumindest bei den Intel Macs).
Diagnosetools wie Sandra etc. erkennen die verbaute Hardware auch als Intels Santa Rosa Notebook-Plattform.
Die Grafikhardware, zumindest beim aktuellen nV Modell befindet sich auf einem MXM Modul und ist ebenfalls eine Mobile-Version.
 
28 zoll, 9800M und i7, das wird teuer.
aber sieht doch nett aus, was apple da zaubert...
 
Neben einem Mini-Display-Port, der auch in allen neuen MacBooks eingesetzt wird und dem Anschluss an das neue 24-Zoll-Cinema-Display von Apple dient, und einem Mini-DVI-Anschluss sollen auch FireWire 800 sowie fünf USB-2.0-Ports mit von der Partie sein.
Der Mini DisplayPort-Anschluss hat den Mini DVI-Anschluss als VGA-/DVI-/Dual-Link-DVI-Universalanschluss für alle Displays/Monitore beerbt. Er ist nicht ausschließlich für das neue LED Cinema Display gedacht. Es gibt keinen Mini DVI-Anschluss mehr. Und dass ein neuer Mac mini mit einem FW800-Anschluss aufwarten wird, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Ich denke sogar, dass der bisherige FW400-Port dem fünften USB-Anschluss zum Opfer fällt.
 
Find' s witzig, dass Apple nach der Pleite der Geforce8 wieder auf Nvidia setzt, nachdem sie sich doch darüber beschwert haben.
 
Zurück
Top