News Apple stellt iWork '05 vor

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Wie im Vorfeld der MacWorld-Messe bereits vermutet wurde, wird Apple alsbald ein Pendant zu Microsofts Office auf den Markt bringen. Wie prognostiziert nennt sich das Bundle iWork '05. Nunmehr offiziellen Angaben zufolge wird das Paket in der Hauptsache mit dem Textverarbeitungsprogramm „Pages“ und dem Powerpoint-Äquivalent „Keynote“ daherkommen.

Zur News: Apple stellt iWork '05 vor
 

Seliador

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
457
Ich will die Sachen für Windows oder Linux *heul*.
 

Jujjine

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
562
Ich frage mich nur, ob Apple iWork auch mit neu ausgelieferten Macs bundlen wird. Immerhin soll es ja Appleworks ablösen, wobei jeder neue Mac bis jetzt mit Appleworks ausgestattet wurde. Da Apple dazu aber noch nichts genaues gesagt hat, kann man davon ausgehen, dass es nur seperat erhältlich sein wird. Keynote musste man sich ja auch dazu kaufen.
 
D

Durandal

Gast
Stimmt iWorks war bisher bei keinem Mac dabei, weil es ja erst am Dienstag vorgestellt wurde! ;)
Das mit AppleWorks stimmt schon! iWork wird ab sofort bei jedem neu ausgelieferten Mac dabei sein, sagte zumindest Jobs am Dienstag. Einzige Ausnahme schein wohl der Mac mini zu sein, da auf der offiziellen Seite bei der mitgelieferten Software iWork nicht aufgeführt wird. Aber das kann sich ja noch ändern
 

ks235

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
355
Es heißt zudem auch iWork, nicht iWorks ;-)
 

Jujjine

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
562
Zitat von 2ndreality:
Erst lesen, dann denken, dann posten...
2nd
no verbal comment :rolleyes:

@Durandal
Hat er gesagt? Dabei dachte ich, ich hätte ganz genau hingehört :) (ich wills natürlich am liebsten mitgeliefert haben wenn ich mir ein ibook hole)

@Levthanatos
Mal sehn wie sich iWork anfühlt. OpenOffice hab bis jetzt nur aufm PC ausprobiert und es fühlt sich grauenhaft an, auch wenn es nur so vor Funktionen strotzt. Vielleicht bin ich auch zu sehr an MS gewöhnt, aber iWork weckt bei mir mit dem was davon gezeigt wurde schonmal mehr Interesse als OOo. Es sollten sich mal ein paar User Interface Designer an OOo wagen, man muss ja nicht immer versuchen das Office Design (schlecht) zu kopieren.
 
D

Durandal

Gast
@Jujjine
Ist zwar schon ein paar Tage her, und ich war auch etwas müde! :) Aber ich meine das er das so gesagt hat. Aber noch ist ja nicht genau klar was nun kommt oder ob da noch was geändert wird.

iWork finde ich ja im Ansatz sehr interessant, aber ich bräuchte schon eine Tabellenkalkulation. Entweder kann Page das schon oder es kommt in absehbarer Zeit mal eine hinterher! Soweit man das jetzt beurteilen kann wird aber iWork die richtigen Ansätze liefern. Gutes Design und sehr einfach Bedienbarkeit. Klar das es nicht mit OOo oder Office konkurieren kann. Dazu fehlen ja alleine schon ein paar Anwendungen. Ausserdem sind die beiden ja eher für den Bürogebrauch bestimmt. Was man mit so einem Funktionsmonster eigentlich will, wenn man ab und an mal einen Brief schreiben muss oder seine Kosten verwalten will, ist mir bis heute schleierhaft.
 

daggett

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
149
Naja diese ganzen iLifeProggies kann man echt nicht ernst nehmen, die reinste Frechheit meiner Meinung nach, genauso übelst beschissen wie Windows-kostenlos-Programme namens Mediaplayer, Messenger, IE6, Paint etc, und wo bleibt die Tabellenkalkulation?
 

Seliador

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
457
@6: Ich kenne OpenOffice und ich weiß um dessen schlechte Bedienbarkeit. Features, die ich bei MS Word bequem mit ein paar Mausklicks und super übersichtlich abrufen kann, kann ich mit OpenOffice nur sehr umständlich nutzen. Solange die Bedienung von OpenOffice nicht gründlich generalüberholt wird, werde ich es nicht nutzen. Apple traue ich zu, ein Office-Paket zu entwickeln, das ebenso komfortabel und benutzerfreundlich ist wie das Microsoft Office. Als Beispiel nenne ich gerne die Einstellungen zu Formatvorlagen - bei MS Word hui, bei OpenOffice pfui.
 

ks235

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
355
Zitat von daggett:
Naja diese ganzen iLifeProggies kann man echt nicht ernst nehmen, die reinste Frechheit meiner Meinung nach, genauso übelst beschissen wie Windows-kostenlos-Programme namens Mediaplayer, Messenger, IE6, Paint etc, und wo bleibt die Tabellenkalkulation?
Was passt denn an den Programmen nicht? Bitte Details ;-)

Oder ist das ein Fall von: Keine Ahnung und davon zuviel?
 
W

Willüüü

Gast
Ganz schick aber wirklich nutzen tue ich die Programme auch als Macuser nicht.
Sehr einfach gehalten alles und außerdem gibt es OpenOffice schon längst für den Mac.

Gruß

Willüüü
 
Top