Arbeitsspeicher ohne Kühlkörper?

BVK3R

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
19
Ich habe schon dazu gegooglet, aber jeder sagt etwas anderes. Kann ich Arbeitsspeicher ohne Kühlkörper einbauen, ohne dabei Bedenken wegen den Temperaturen zu haben? Nehmen wir an die Luftzirkulation wäre extrem schlecht, wie viel Puffer wäre da noch für die Temperatur?
 

DarkInquisitor

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
585
Ja, denn die meisten sogenannten Kühler sind nichts weiter als Marketingblendwerk ohne nennenswerte Kühlleistung.
 

sharkoont9

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
167
meiner meinung nach sind kühlkörper auf dem arbeitsspeicher unnötig. alles nur deko.
 

Larve74

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.288
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Zumindest die Kühlkörper von G.Skill erfüllen jedoch ihre Funktion.
Welche Funktion wäre das? Auch wenn das RAM 0°C erreicht, was ist damit gewonnen? RAM für den PC muss nicht gekühlt werden weil es schlicht nicht heiß wird. Deswegen haben auch funktionierende Kühlkörper statt reinem Platz für einen Marketingaufdruck keine Funktion.
 

Larve74

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.288
Welche Funktion wäre das? Auch wenn das RAM 0°C erreicht, was ist damit gewonnen? RAM für den PC muss nicht gekühlt werden weil es schlicht nicht heiß wird. Deswegen haben auch funktionierende Kühlkörper statt reinem Platz für einen Marketingaufdruck keine Funktion.
Nun, da hast du recht. Ob es sinnvoll ist, das ist eine andere Frage. Jedenfalls sind manche Kühlkörper kein reiner Fake.
 

Irieman

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
530
Bevor es die Ram kühler gab, hab ich auch niemals gehört das Jemanden die Kiste ausgegangen ist wegen zu warmen Ram.
Teurer ist nicht immer besser.
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.618
Also ganz so unterschätzen würde ich es nicht. Klar bei DDR 3 und 4 RAM Modulen sind die Temperatur entwicklungen nicht die Welt, aber wenn ich an meine DDR2 Module denke, welche gerne mal 80°C erreichen...

Also auf dauer möchte ich so einen Hitzkopf nicht haben und ohne etwas dagen zu unternehmen.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.261
Normalerweise ist selbst ein Betrieb über 90 Grad unproblematisch. Das sind alles Temperaturen bei denen keine Schäden entstehen.

Von daher solltest du dir keine all zu große Gedanken machen.
 

Tulol

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.077
Mag sein das so ein Alublech mit Werbung drauf 1-2°C beim RAM bringen aber ändern tut das nichts an der Tatsache das es unnötig ist.

RAM Riegel in PCs brauchen keine Kühlkörper.
 

mkossmann

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
618
Die Kühlkörper verdecken die Herstellerkennzeichnung der verbauten RAM-Bausteine und verhindern damit, das du nach den Datenblättern der RAMs suchen kannst. Honi soit qui mal y pense ;-).
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.211
Ich blicke auf 6 Jahre Kingston Value DDR3 1333 zurück und aktuell nutze ich Mushkin Value DDR3 1600 ohne Kühler und hatte nicht 1x Probleme.

wirklich Sinn macht es nur bei Speicher der wegen OC mit mehr Spannung läuft. Und dann auch nur wenn die Chips wirklich mit dem Kühler verbunden sind. Oft werden die Kühler ohne guten Übergang nur verklebt als Blende um 20€ mehr kassieren zu können.

Die wirklich guten Kühler waren bisher immer jene, die man nachträglich aufbringt.

Technisch gibt es Temperaturgrenzen ab denen der DRAM häufiger auf Fehler geprüft werden muss (vereinfacht gesagt). An dieser Schwelle macht es theoretisch Sinn einen Kühler zu haben. Jedoch ist diese bei >50°C und das kommt in den modernen, gut belüfteten Systemen nie vor.

Man kann sich das auch einfach mit Notebook RAM vorstellen. Dieser ist fast nie mit Kühler, muss oft aber viel höhere Temperaturen aushalten. Und selbst dort bekommt man keine Probleme.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.301
Normalerweise ist selbst ein Betrieb über 90 Grad unproblematisch. Das sind alles Temperaturen bei denen keine Schäden entstehen.

Von daher solltest du dir keine all zu große Gedanken machen.
Naja 90 Grad wären doch etwas viel weil ausserhalb der Spezifikationen bei Samsung und Hynix z.b.... aber ist schwer das auf Herstellerseiten nachzuschauen.

http://www.samsung.com/semiconductor/products/dram/pc-dram/
https://www.skhynix.com/eng/support/technicalSupport.jsp#tg02
https://www.micron.com/products/dram/ddr3-sdram
 
A

antreiber

Gast
Hallo,

In einem Laptop werden sie auch ohne Kühlkörper ein gebaut.

MfG
 
T

tek9

Gast
RAMs mit Heatspreader wurden erstmals von kleinen Herstellern ohne eigene Fertigung verwendet, die ihre Chips auf dem Spotmarkt kaufen.

Es wird das verbaut was gerade da ist.

Wenn man den Heatspreader entfernt, wird man oftmals erstaunt feststellen das unterschiedliche Chips auf den Modulen bunt zusammen gewürfelt werden.

Nun sollte allen klar sein welchen Zweck diese kleinen Bleche auf den DIMMS angebracht werden ;-)
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.301
Weil dieser Speicher in extremen Taktraten ( 5000 Mhz statt 2400 Mhz ) und Temperaturen betrieben wird.

GDDR5 ist eine Spezialform von DDR3 .

Btw es wird dort aber seltenst wirklich aktiv gekühlt sondern es werden kleine Kühlpads drauf geklebt die es etwas besser machen .. das der GPU Lüfter etwas hilft.
 
Top