Arbeitsspeicher und CPU im Einklang?

derholi

Newbie
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2
Folgendes System:
Asus M2N32-SLI Deluxe Wifi-AP nforce 590 SLI Sockel AM2
AMD Athlon 64 X2 4600+ EE (2,4 GHz)
Gigabyte GF 7600GT PCI-E 256MB SP2 passiv
Arbeitsspeicher DDR2 1024 MB Kingston HyperX 900 MHz PC2-7200 CL5 (KHX7200D2/1G)

Das Mainboard hat in der "Auto"-Einstellung den RAM "runtergeregelt", wie ich in CPU-Z
gesehen habe... so dass ich die Timings von Hand auf CL5-5-5-15 eingestellt habe. Jetzt
läuft der Arbeitsspeicher mit 400 MHz (siehe Bild).

Ich denke, 3225 Punkte bei 3DMark06 sind bei dem System ok, er läuft
auch "silent" (so wie ich´s will) und hat nirgends im Gehäuse >40 Grad...
Aber: Ist der Arbeitsspeicher optimal (auch zur CPU) eingestellt? Oder verschenke
ich Potenzial?
 

Anhänge

  • pc.jpg
    pc.jpg
    32,7 KB · Aufrufe: 235

Tualatin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
72
Du betreibst den Arbeitsspeicher unterhalb seiner Möglichkeiten. Du kannst versuchen , die Timings noch einen Tick tiefer zu setzen. Wenn es funktioniert, wirst Du das aber allenfalls messen können - merken wirst Du es eher nicht.
Naürlich könnest Du auch den RAM-Teiler ändern und versuchen ihn auf 480 Mhz zu bringen - aber ich würde es lassen - aus dem obigen Grund.
Freu Dich an deinem System:-) - das ist meine Meinung.
 
Top