Arbeitsspeicher und CPU im Einklang?

derholi

Newbie
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2
Folgendes System:
Asus M2N32-SLI Deluxe Wifi-AP nforce 590 SLI Sockel AM2
AMD Athlon 64 X2 4600+ EE (2,4 GHz)
Gigabyte GF 7600GT PCI-E 256MB SP2 passiv
Arbeitsspeicher DDR2 1024 MB Kingston HyperX 900 MHz PC2-7200 CL5 (KHX7200D2/1G)

Das Mainboard hat in der "Auto"-Einstellung den RAM "runtergeregelt", wie ich in CPU-Z
gesehen habe... so dass ich die Timings von Hand auf CL5-5-5-15 eingestellt habe. Jetzt
läuft der Arbeitsspeicher mit 400 MHz (siehe Bild).

Ich denke, 3225 Punkte bei 3DMark06 sind bei dem System ok, er läuft
auch "silent" (so wie ich´s will) und hat nirgends im Gehäuse >40 Grad...
Aber: Ist der Arbeitsspeicher optimal (auch zur CPU) eingestellt? Oder verschenke
ich Potenzial?
 

Anhänge

Tualatin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
72
Du betreibst den Arbeitsspeicher unterhalb seiner Möglichkeiten. Du kannst versuchen , die Timings noch einen Tick tiefer zu setzen. Wenn es funktioniert, wirst Du das aber allenfalls messen können - merken wirst Du es eher nicht.
Naürlich könnest Du auch den RAM-Teiler ändern und versuchen ihn auf 480 Mhz zu bringen - aber ich würde es lassen - aus dem obigen Grund.
Freu Dich an deinem System:-) - das ist meine Meinung.
 
Top