News Assassin's Creed 3 Remastered: Neuauflage mit UHD und weiteren Neuerungen im März

BoardBricker

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.233
Meiner Meinung nach braucht so ein Remaster niemand. So alt ist das Spiel nun auch wieder nicht, und NPCs waren da schon damals mehr als genug unterwegs. Ich fand den dritten Teil nicht schlecht, aber wirklich gefesselt hat der mich auch nicht.
Da ich mir damals sowieso die komplette Version mit allen Zusatzinhalten gekauft hatte, sehe ich da selbst als wohlwollender Fan der Serie absolut keinen Mehrwert beim Remaster. Gut, als 1080p-Gamer profitiere ich auch von einem UHD-Patch nicht. Wenn das aber der einzige große Vorteil sein soll, bin ich mal auf den Preis gespannt, den der Spaß kosten soll.
Welchen Sinn ergibt es auch, nachdem die Serie schon deutlich in Richtung RPG entwickelt wurde, nochmal ein altes Spiel im klassischen Action Adventure Stil aufzuwärmen?
Wenn schon klassisches AC-Gameplay, dann bitte mit Ezio, aus dessen langem Assassinenleben sicher noch Geschichten zu erzählen gewesen wären. Das hätte auch sicherlich genug Käufer gefunden.
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.762
Seit gestern kann man mein TV das, nur die Graka ist zu lahm. Jetzt muss
ich wohl bis März jeden Monat 100€ für ne neue Beiseite schaffen.
Mal schaun ob sich die Graka Preise im Nachweihnachtsgeschäft nochmal
etwas beruhigen. Vielleicht bleiben viele Händler auf den teuren Karten
sitzen, dann kann man zuschlagen (RTX2070)
 

DerSnake

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
578
Ich spiele zur Zeit alle Teile erstmals am Stück, und genau so fühlt sich für mich momentan Teil 3 an: Abarbeiten der Wildnis. Ich glaube, ich werde demnächst direkt zu Black Flag springen.
Mir gefiel der erste Teil noch am besten: Auftrag erhalten, rein in die wuselnde Stadt und Action.
Und wie findest du Origin da im vergleich? (Wenn du es schon gespielt hast) Die Mini Map ist da so vollgekaltscht mit ? orten oder Infos das ich einfach erschlagend finde ;o

Klar The Witcher 3 hatte auch eine rießen Welt aber irgendwie passte es da.
 

Hurricane271

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.521
Also AC3 hat mich von allen Teilen am besten begeistert (auch wenn AC2 dicht dran ist) und ich habs x mal durchgespielt. Alles nach AC3 konnte mich nicht begeistern erst ab Origins hatte ich wieder wirklich Spaß.
Ich freue mich riesig auf das Remasterd und hoffe es kann durch die Verbesserung überzeugen.
Auch wenn es nur dazu dient die Seasonpass-Verkäufe anzukurbeln, hoffe ich inständig das es nicht einfach hingeklatscht wird.
 

dohderbert

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
843
Würde gerne eine richtige Remastered von der Ezio Trilogie sehen..

( ja ja, ich weiß, da gibt es schon eine "katastrophale" hd remastered dinges Version für die Konsolen, was aber am ende schlimmer ausschaut )
 

PrinceVinc

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
980
Würde gerne eine richtige Remastered von der Ezio Trilogie sehen..

( ja ja, ich weiß, da gibt es schon eine "katastrophale" hd remastered dinges Version für die Konsolen, was aber am ende schlimmer ausschaut )
Ein remake der Desmond Saga wäre besser. Wo die Story noch interessant war auch wenn das Gameplay eine runterstufung von Prince Of Persia war.
 
Y

yahooligan

Gast
Remastered von Teil 1 und der Ezio Triologie komplett ohne Gegenwartsgeschichte wäre mein Traum.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
Also ich war schon beim 1. Trailer des 1. Teils, lange vor Veröffentlichung von AC begeistert und fasziniert. Dieser 1. Sprung vom Turm - das war so ultrageil. Nun nach 12 Teilen, die ich alle zu 100% gezockt habe ist diese Faszination irgendwie futsch, aber ich werde auch den nächsten Teil sicher mit Begeisterung zocken.

Mein Traum wäre es, wenn mir einer erklären würde worum es beim Ganzen überhaupt geht, mal abseits von der ganzen gut (Assassinen) - böse (Templer) - Geschichte. Oder besser wenn Ubisoft endlich aufhören würde überhaupt eine Geschichte erzählen zu wollen, die hinterher eh kein Mensch kapiert.

Und dieser ganze Animus-Scheiß der hat mich bei wirklich jedem Teil maßlos gestört. OK, in den letzten paar Teile war das Ganze doch stark abgeschwächt, nicht so ein traumatisches Erlebnis wie beim ersten Teil, wo man ständig sich in Zeitlupe durch dieses Labor quälen musste, ohne rennen zu können, aber trotzdem. Das geht einem richtig auf den Senkel.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.171
Naja, AC3 kam vor ziemlich genau 6 Jahren (ein/zwei Monate plus minus) heraus, also in Gaming-Maßstäbe ist das Steinalt!
Selbst Skyrime (2011) hat schon nach nur wenigen Jahren eine Auffrischung spendiert bekommen.

Ich habe festgestellt, wenn man nach Jahren wieder mal ein altes Game startet, dass man regelrecht deillustriert wird, weil die Erinnerungen vom Game nicht mehr zur Realität passen und vor allem wie man sich an andere neuere Spielmechaniken gewöhnt hat.
In AC1 gab es noch kein Sprungattentat oder Attentat von Unten, nein man muss jedes Mal schön von hinten anschleichen.
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.882
Nach den ganzen HD Remakes und Remastered Editions kommt nun noch mal alles als Super Duper Mega UHD Edition. Wer es braucht. Vielleicht auch wieder mit cineastischen 24fps?
Bei Spielen ist dies zu wenig, da sollten es in der Tat schon 60 Frames sein.

Aber bei Filmen steht auch bei meinem OLED und Bluray Player alles auf 24 Frames am TV, denn so sehen Filme nicht wie ultrabillige Fernsehfolgen aus. Aber das verstehen nur ältere Filmliebhaber oder Freunde von Klassikern, denn die gleitenden Geisterbahneffekte sind Geschmackssache.

JETZT...blicke ich nicht mehr durch.

Aber wozu Remastered Versionen? Hat damals FullHD nicht gereicht?
Nein Full HD reicht schon lange nicht mehr.

Dank günstig werdender Monitorpreise kommen Breitbilder mit WQHD langsam aber sicher und auch reale 4K Monitore werden kommen. Es sitzen meist nur noch Framesfanatiker oder finanziell klamme Gamer vor "überalterten" 22 oder 24 Zollkisten.
 

Flomek

Commodore
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
4.918
AC konnte mich noch nie begeistern, kein einziges habe ich durchgespielt. Allerdings hat noch Teil 3 am längsten beschäftigt. Dennoch finde ich eine Remastered komplett unnötig, klingt nur nach Geldmacherei mehr nicht.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
Ubisoft sollte am besten beim nächsten Teil dem allgemeinen Open-World-Trend folgen und im nächsten Teil, endlich mal Bauoptionen bringen, bei der man z.B. Rohstoffe sammeln kann und dann eigene Burgen, Festungen o.ä. bauen kann. Die dann von den pösen, pösen Templern angegriffen werden, und die man dann mit seinen eigenen Unter-Assis verteidigen muß, o.s.ä. Das wäre mal eine geile Änderung. Und endlich diese Turmkletterei abschaffen, das Thema ist wirklich zum Erbrechen ausgereizt und macht außer AC-Neulingen keinem mehr Spaß.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.171
Mein Traum wäre es, wenn mir einer erklären würde worum es beim Ganzen überhaupt geht, mal abseits von der ganzen gut (Assassinen) - böse (Templer) - Geschichte. Oder besser wenn Ubisoft endlich aufhören würde überhaupt eine Geschichte erzählen zu wollen, die hinterher eh kein Mensch kapiert.

Und dieser ganze Animus-Scheiß der hat mich bei wirklich jedem Teil maßlos gestört. OK, in den letzten paar Teile war das Ganze doch stark abgeschwächt, nicht so ein traumatisches Erlebnis wie beim ersten Teil, wo man ständig sich in Zeitlupe durch dieses Labor quälen musste, ohne rennen zu können, aber trotzdem. Das geht einem richtig auf den Senkel.
So wirklich genau weiß ich auch nicht was die Story abseits des Animus soll. Jedes Mal ist es ein Andere, dass liegt aber meiner Meinung daran, dass die Teile parallel von unterschiedlichen Studios entwickelt werden und sie nicht abgestimmt werden aufeinander.
Mit einer gut abgestimmten Story abseits des Animus wäre es was anderes!
Dann doch lieber den Animus-Rotz komplett heraus.

Beim aktuellen Teil gefällt mir, dass mit dem Animus schon besser, nur kurz am Anfang ein kurzer Dialog, um zu erklären und wählen was man für ein Charakter und wie man spielen möchte und den Animus kann man nicht verlassen, natürlich kann man das alles weglassen und die Dinge zu beginn auswählen ohne den Dialog zwischen den beiden Damen.
Hier muss ich noch erwähnen, dass ich aktuell noch ziemlich am Anfang bin und damit kann ich nicht beurteilen wie sich die Animusstory weitergeht.
 
Zuletzt bearbeitet:

PrinceVinc

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
980
Remastered von Teil 1 und der Ezio Triologie komplett ohne Gegenwartsgeschichte wäre mein Traum.
Ich kapier nicht wieso so viele den Gegenwarts teil nicht mögen... dies war mit eines der interessantesten dinge für mich im Spiel.

Wie der Sand der Zeit in Prince of Persia ist der Gegenwarts bezug zur Vergangenheit das einzig "Magische" in dem Spiel, wenn man mal von den Artefakten absieht die man so gut wie gar nicht benutzen kann.

Als ich Blackflag spielte hab ich alle Gegenwarts dinge gemacht einfach nur weil ich mehr über desmond und was passiert ist wissen wollte...

Wenn man den Gegenwarts part weg rationalisiert was bleibt dann von der Geschichte?

Jetzt ist AC nur noch ne geschichte über das Töten von leuten in der Vergangenheit... kein Mystery mehr außer der Typische Plot Twist das man von wem auch immer betrogen wird zur hälft des spiels... je weniger Gegenwart, desto langweiliger wurde die Story...
 

DerSnake

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
578
Bei mir war es auch umkehrt:
Sobald die Spiele mit den Gegenwarts Parts anfing ging meine Lust auf 0 runter und ich wollte die Spiel Passagen nur schnell hinter mich bringen.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
Wenn man den Gegenwarts part weg rationalisiert was bleibt dann von der Geschichte?
Na siehste, jetzt kommst Du auch langsam auf den Trichter! :daumen:

Richtig: nix. Ergo ist die ganze Geschichte mit der Gegenwart, mit dem Animus, mit dem ganzen Vorfahren-Scheiß usw, doch absolut für den Arsch und komplett unnötig. Sie ist absolut störend, während die Geschichte rund um die jeweiligen Hauptcharaktere viel interessanter, lebendiger, glaubwürdiger ist. Der ganze surreale SF-Scheiß der dazu gedichtet wird, zerstört nur die Stimmung.

Meine Lieblingsgeschichte war die, wo der Vater in so einem französischen Palast ermordet wird und man bei Templern aufwächst. KA welcher Teil das aber jetzt war.
 

PrinceVinc

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
980
Na siehste, jetzt kommst Du auch langsam auf den Trichter! :daumen:

Richtig: nix. Ergo ist die ganze Geschichte mit der Gegenwart, mit dem Animus, mit dem ganzen Vorfahren-Scheiß usw, doch absolut für den Arsch und komplett unnötig. Sie ist absolut störend, während die Geschichte rund um die jeweiligen Hauptcharaktere viel interessanter, lebendiger, glaubwürdiger ist. Der ganze surreale SF-Scheiß der dazu gedichtet wird, zerstört nur die Stimmung.

Meine Lieblingsgeschichte war die, wo der Vater in so einem französischen Palast ermordet wird und man bei Templern aufwächst. KA welcher Teil das aber jetzt war.
Ganz im gegenteil... die spiele und Storys wurden an sich immer langweiliger und nichtssagender je mehr Gegenwarts Inhalt raus genommen wurde...

Jetzt ist es nur noch ein sehr generisches spiel wie jedes andere...
 
Y

yahooligan

Gast
Gerade in guten Story-Zeiten wie der Ezio-Triologie dachte ich mir immer: nervt mich nicht mit der Hassfigur Desmond, ich will die Ezio-Story. Heute ist die Gegenwarts-Story mehr oder weniger optional aber du hast recht, die Hauptstory in Syndicate oder Origins hat mich überhaupt nicht gefesselt. Hat aber meiner Meinung nach absolut nix mit dem Verschwinden der Animus-Geschichte zu tun.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.171
Meine Lieblingsgeschichte war die, wo der Vater in so einem französischen Palast ermordet wird und man bei Templern aufwächst. KA welcher Teil das aber jetzt war.
Das war Unity einer der schlechtesten Teile mit Liberation überhaupt aus meiner Sicht!
Da fand ich die Geschichte von Ezio besser, von naiven Frauenheld zum eiskalten Assassine oder von Edward von geldgieriegen Piraten zum edelmütigen Assassine.

Bei mir war es auch umkehrt:
Sobald die Spiele mit den Gegenwarts Parts anfing ging meine Lust auf 0 runter und ich wollte die Spiel Passagen nur schnell hinter mich bringen.
Ging mir genauso, blöd nur, dass in AC3 von allen Teilen gesehen am meisten in der Gegenwart gespielt werden muss!

Auch Desmond schaut irgendwie komisch aus!
 
Top