Asus Zenbook UX32VD: funktioniert mein SSD-Cache eigentlich?

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
6.963
Also ich habe oben genanntes Ultrabook, allerdings mit einem nachgekauften Windows 8 in der 64bit-Variante ausgestattet. Ich habe auch alle auf der Supportseite von Asus gelisteten Treiber installiert, aber irgendwie ist das Gerät mittlerweile so lahm geworden, dass es mir so vor kommt, als hätte ich gar keinen SSD-Cache.
Das Gerät kommt ja mit einer herkömmlichen 2,5" HDD daher und besitzt zusätzlich eine fest verbaute 24 GB SSD, die häufig ausgeführte Zugriffe der Platte beschleunigen soll, vor allem Systemstart und Programmstart. Aber nach dem Hochfahren dauert es trotzdem eine Ewigkeit, bis man anständig arbeiten kann. Die HDD rödelt und rödelt und das Gerät kommt mir kaum schneller vor als mein 3 Jahre älteres Acer mit C2D-Prozessor und ebenfalls "nur" einer HDD.

Nun würde ich gerne rausfinden: funktioniert mein Cache überhaupt und wenn ja, wieso ist das Gerät trotzdem so langsam?

:freak:

Danke schonmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.493
Also, automatisch/von alleine funktioniert der SSD-Cache sicherlich nicht.
Das wird in der Regel über den Intel Rapid Storage eingestellt oder über ein herstellereigenes Tool.

Hast du das nach der Windows8-Installation eingerichtet?

Nachtrag:
Sollte das Programm ExpressCache sein, ist im Asus-Download unter Utilities zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheManneken

Moderator
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
6.963
Der Intel Rapid Storage Manager ist installiert, listet beide Laufwerke als ordnungsgemäß laufend auf und bei der SSD steht unter anderem "Festplatten-Daten-Cache" auf aktiviert. Von der Kapazität wird auch alles ausgenutzt.
 

Darzerrot

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.763
Jep, man muss das Programm ExpressCache installieren.

Aber ein Tipp, hab auch dieses Ultrabook, pack die HDD raus und eine SSD rein. Dann ist das Ultrabook fast "perfekt". :)

Unter 10 sec startet Windows 8. Danach zum Desktop geswitcht und nochmal ungefähr 10 sec sind alle Programme usw. gestartet, aber in dieser Zeit kann man schon z.B. mit Chrome surfen usw.

Eine HDD ist der Ultimative Flaschenhals. Das merkt man, wenn man mal ne SSD drin hat und damit paar Tage arbeitet.
 

TheManneken

Moderator
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
6.963
Express Cache ist auch installiert.

Ich weiß natürlich, was eine SSD leistet. In meinem PC ist schließlich eine Crucial M4 verbaut. Im Zenbook hab ich eine "echte" SSD bisher jedoch nicht gebracht. Die Kombi aus HDD + Cache war bisher schnell genug. Irgendwann hat sich das aber geändert.
 
T

Tegnur

Gast
Ist der SSD-Cache wirklich fest verbaut, gelötet?

Ich habe bei einem Asus S400CA nämlich den SSD-Cache als kleine Steckkarte.
Wenn bei dir auch so, einfach mal die "SSD-Cache-Karte" rausnehmen und System mit und ohne checken.
 
Top