News Atari meldet Insolvenz an

dayworker123

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.553
ich wusste gar nicht das die noch gibt.
 

Mu3rt0

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
952
Das ist sehr Schade das Atari diesen schritt gehen muss , hach was waren das für Zeiten mit uns zweien * Träum
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Das ist nicht Atari. Das ist Infogrames welches sich über die letzten zehn Jahre die Rechte am Markennamen gesichert hat und sich vor 3-4 Jahren komplett zu Atari umbenannt hat.
 

eax1990

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.655
Uff.... *grad nochmal die UT2k4 Box rauszückt* :(
 

Pr0krastinat0r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.900
Echt Schade!

Da wird man richtig Nostalgisch, wenn man an Atari zurückdenkt...
... aber auch nur wenn man ausblendet, dass sie den Videospielmarkt in den 80ern mit desaströs schlechten Spielen (ET) in den Boden gerammt haben ;-) Atari war tot als Bushnell (der Visionär) und talentierte Programmierer wie David Crane (Pitfall, Gründer von Activision) die Firma aufgrund der rigiden Firmenpolitik verlassen haben.

Seit dem Ausstieg aus dem Konsolenmarkt (letzte Konsole: Atari Jaguar) krebste Atari nur noch vor sich hin. Allein die verschiedenen Unterbereiche der Firma, welche nach und nach aufgegeben wurden, sprechen Bände.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knecht_Ruprecht

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.093
Der Name Atari wurde ja schon häufiger "umhergereicht" und wird sicherlich auch in Zukunft noch Bestand haben. Irgendjemand wird die Marke schon haben wollen und zuschlagen.
 

L 1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
719
selber schuld da hat wohl einer gedacht das wort Atari macht ihn reich, da sind so manager die sich zurück lehnen und sich sagen Atari die kommen schon von allein so wie früher, meine Amiga die schweine haben sie fertig gemacht :rolleyes:
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
Hier nochmal mein Post aus dem anderen Thread:

Ich habe mal versucht die Turbulente Geschichte in einer Zeitlinie zusammenzufassen:

So.. mal als jpg - muss man in einem neuen Tab anschauen:



Aber so ein paar lose Enden hab ich dann doch auch noch :D

Wurde Atari Interactive nachdem die Namensrechte abgetreten wurden aufgelöst, oder ist das wieder in Infogrames Entertainment (Muttergesellschaft von den ehemaligen Infogrames Interactive und Infogrames Inc) aufgegangen, oder gab es da einen neuen Namen? o,0
 

Heavymaxx

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.303
Wenn man an die Bugs von Test Drive Unlimited bzw. TDU2 zurück denkt, die versprochenen Patches und DLCs, dann ist das alles keine Überraschung!
 

Dikus

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
749
Irgendwie hat glaub ich kaum einer den Thread komplett gelesen oder verstanden...

Es handelt sich hier NUR um Atari USA und die versuchen mit dem Insolvenzantrag (obwohl die Firma seit 2012 wieder Gewinne einfährt) so die alten Gläubiger loszuwerden und die Firma dann 1. von der Mutter damit zu loszulösen und 2. gleich neuzustrukturieren was aufgrund eines USA Sonderrechtes wohl machbar ist.

Schräge Anwaltsnummer... und bringt der USA mit Zweigniederlassungen sicher keine Bonuspunkte...
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
Es handelt sich hier NUR um Atari USA und die versuchen mit dem Insolvenzantrag (obwohl die Firma seit 2012 wieder Gewinne einfährt) so die alten Gläubiger loszuwerden und die Firma dann 1. von der Mutter damit zu loszulösen und 2. gleich neuzustrukturieren was aufgrund eines USA Sonderrechtes wohl machbar ist.
Jep, da steht aber auch, dass Atari USA den Großteil des Geschäfts ausmacht... und in einem anderen Artikel steht, dass Atari USA gerademal 40 Mitarbeiter hat.. im Prinzip ist in Europa nur die Zentrale. Und die macht auf Grund eines anderen Tochterunternehmens (Eden Games) Verluste.
 

P20

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
202
"EA meldet Insolvenz" <- das wäre ein interessante und erfreuliche News. Atari? Ach, da gab es früher doch mal was von...
 

Zecke01

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
793
Hallo,

Kein neues Rollercoaster Tycoon mehr fürn PC.
Sehr traurig.....:mad:

MfG Zecke01
 
J

Jeppo

Gast
... aber auch nur wenn man ausblendet, dass sie den Videospielmarkt in den 80ern mit desaströs schlechten Spielen (ET) in den Boden gerammt haben ;-) Atari war tot als Bushnell (der Visionär) und talentierte Programmierer wie David Crane (Pitfall, Gründer von Activision) die Firma aufgrund der rigiden Firmenpolitik verlassen haben.

Seit dem Ausstieg aus dem Konsolenmarkt (letzte Konsole: Atari Jaguar) krebste Atari nur noch vor sich hin. Allein die verschiedenen Unterbereiche der Firma, welche nach und nach aufgegeben wurden, sprechen Bände.
Wäre Bushnell noch CEO und Steve Jobs am Leben, dann würde es diese Meldung überhaupt nicht geben.
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.257

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.245
Zu Atari fällt mir das 2600er Spiel "Bobby geht nach Hause" ein.
Das hatte ich mal bei Quelle gekauft. Nun gibt es beide nicht mehr.
 
Top