News Auch Intel legt Spezifikationen offen

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Vor einigen Tagen ließ Prozessorhersteller AMD verlauten, dass man in Zukunft die Spezifikationen der eigenen Sockel bzw. des HyperTransport-Bus' offen legen werde und es so Drittherstellern ermöglichen möchte, für PC-Plattformen auf Basis des Opteron-CPUs Co-Prozessoren zu entwickeln. Intel zieht nun offenbar nach.

Zur News: Auch Intel legt Spezifikationen offen
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Im Desktopsegment liegen AMD und Intel etwa gleich auf und bei den Server-CPUs holt AMD auch schon auf.
Intel tut jetzt nur endlich was dagegen.

Btw, den "erster"-Blödsinn kannst du dir sparen. Davon mal abgesehen, solltest du auf deine Rechtschreibung achten. Und falls dir das am A*sch vorbeigeht, wirst du bald merken, dass deine Posts den anderen Leuten am A*sch vorbeigehen.
 

Injecter

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
172
Ich denke Intel will im Moment als Innovator dastehen. Da macht es sich schlecht wenn AMD was hat, was die nich können.

@e-Laurin Da hat aber einer schlechte Laune o.O
 

MacroWelle

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.227
@ #2 Ja, nur wie lange noch und was wenn sich die Technologie des Konkurrenten ganz alleine etablieren kann?

@Topic
Konkurrenz schafft Leistung...
Aber wenn man wichtige Teile der Architektur des kleinen Konkurrenten nach JAHREN übernehmen muss, dann ist das eindeutig...
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
hmm
intel cpus mit integriertem speichercontroller?
dann verschwindet hoffentlich diese amateur-klitsche "amd" von der bildfläche
das ewige geklaue nervt :)
 

Mogul 0-8-15

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
26
dann verschwindet hoffentlich diese amateur-klitsche "amd" von der bildfläche
das ewige geklaue nervt
Auf was für nem schlechten Tripp bist du den bitte?

Nenne bitte mal ein paar beispiele für "geklaue".

Meinst du so sachen wie das Intel jetzt die sache mit dem intigrierten speichercontroller nachbaut?

Oder das Intel es jetzt endlich mal geschafft hat aus niedrigem Tackt viel leistung heraus zu holen, so wie es AMD jahrelang vor dem Conroe konnte?

Manche leute haben doch echt nur dumme sprüche. Fankiddies:freak:
 

Campari_Kurita

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
294
Endlich mal wieder was wo Intel "nachzieht "...könnte sonst das "Year of Hell" werden für AMD...hab vor 2 wochen meinen ersten Intel Prozzi überhaupt gekauft.....geht sicherlich einigen so :)

Bin absoluter AMD fan und würde gerne für die nächste generation nen grund haben zurückzuwechseln :)
 

bdb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.176
Oder das Intel es jetzt endlich mal geschafft hat aus niedrigem Tackt viel leistung heraus zu holen, so wie es AMD jahrelang vor dem Conroe konnte?

Manche leute haben doch echt nur dumme sprüche. Fankiddies:freak:
schonmal was vom pentium m gehört oder der letzten p3/celeron reihe (tualatin) ....

http://people.freenet.de/BionicB/pc02cpuz1800mhz.jpg

die cpu auf dem screen ist von 2001 damit hat meine freundin auf ner lan am wochenende immernoch gezockt ... q3, cs, wc3 ...

bloss weil der p4 nicht gerade ein musterbeispiel war was takt im verhältnis zur leistung angeht heisst das noch lange nicht das das schon immer so war ... die haben aus ihren fehlern gelernt und mit dem core 2 duo ne gute cpu gebaut ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Towatai

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.912
und wie gut die cpus sind.. meine E6400er Cpu hab ich gerade seit 6 std Primestable auf 3,4GHz laufen :king: rennt wie teufel das ding!
 

Slamraptor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
324
War Intel nicht fast immer Innovator neuer CPU Technik, man denke nur mal an die SSE Routinen die AMD nach und nach erst hatte. Aktuell weiß ich allerdings auch nicht was wer entwickelt hat. Am Ende haben es dann ja eh alle CPUs ^^. Aber das der Desktopmarkt, mit den Conroe's, aufs übelste von Intel aufgeräumt wird wenn AMD nichts dagegen ausrichten kann (AM2 sieht da kein Licht) ist wohl unausweichlich. Mal schaun was die Zukunft bringt ^^.
 

Visualist

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.271
Wir sollten froh darüber sein das sich die Hersteller gegenseitig so auf die Pelle rücken desweiteren sagen die Auto Hersteller ja auch nicht du hast den Ottomotor kopiert .
Am ende ziehen wir Ottonormal Verbraucher den vorteil daraus.
In dem mann die Technik auch bezahlen kann .

Zb:mein Athlon xp hat ausgedient .
Da ist nicht mehr viel zu machen mit.
Da derzeitig für mich der e6300 für 156 euro am Atraktivsten war habe ich dazu gegriffen übertaktet läuft er jetzt auf 3,5 GHZ.
In 1 1/2 jahren werde ich sehen wer die besser Quad core Alternative bietet Amd oder Intel darauf hin werde ich mich dann weiter festlegen.

Wie immer spielt dann auch wieder die Preisleistung für mich eine wesentliche rolle.
Und da kommen mir Konkurenzkämpfe nur gelegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nero FX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.150
@10

ja und? da waren AMD und Intel Gleichauf. Und der Duron hat damals den Celeron geplättet. Umso dümmer auf dem P4 zu pochen und ihn zu pushen, wenn man selbst weiss das man (bis au den Northwood Kern) scheisse gebaut hat.

Intel hat Standards gesetzt weil sie die "Macht" dazu haben. AMD hätte wohl kaum Intel nen Standard aufzwingen können. (zu Zeiten der 1GHZ Prozessoren).
Jetzt sieht es anders aus, AMD und Intel machen Standards und tauschen (AMD64/EMT64 gegen SSE3) sich aus.
 

CyLord83

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
588
Es war immer das Problem, daß Intel sehr viele neue Techniken einführte, wie auch BTX. Auch AMD hatten einen erweiterten Befehlssatz, aber letzten Endes entschieden sich Programmierer für SSE.
 

Ned Flanders

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.808
Ist doch total bescheuert das Intel jetzt wieder ein eigenes Süppchen kocht.

Warum nehmen die nicht auch den offenen Hypertransport sondern eine Spezielentwicklung. Das sorgt nur dafür das es später inkompatible Doppellösungen bei Co-Prozessoren gibt.

Man kann nur hoffen das AMD durch den früheren Release der Torrenza Plattform nicht von den fragwürdigen Marktmethoden Intels untergebuttert wird.

Zumindest das QuadCore Design von AMD sieht aus als ob die Core 2 Architektur wieder ihren Meister findet ... und das schon Anfang 2007.
 

Nova1984

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
539
Schon erstaunlich wie AMD derzeit Intel unter Druck setzen kann, aber andererseits ist es auch logisch, denn Intel kann es sich in der derzeitigen Situation nicht mehr leisten Technologien zu verpassen/ignorieren.
Uns Kunden solls recht sein, denn Kokurrenz belebt das Geschäft!

Das Fanboy-gehabe nervt wirklich, ist nur natürlich das man oft Hersteller sympatischer findet von dem der derzeit verbaute Prozessor stammt, aber was einige hier ablassen... :rolleyes:
Bleibt doch mal etwas realistisch, genausowenig wie AMD mit dem Athlon64 und Opteron Intel "plattgemacht" hat wird nun Intel mit dem Core 2 Duo AMD "plattmachen". Die Computerbranche ist zwar schnelllebig, aber so schnelllebig auch wieder nicht...

Aber das der Desktopmarkt, mit den Conroe's, aufs übelste von Intel aufgeräumt wird wenn AMD nichts dagegen ausrichten kann (AM2 sieht da kein Licht) ist wohl unausweichlich.
a) Die Produktion des Core 2 Duos derzeit gerade mal ca.10% der Gesamtproduktion aus und der Pentium4 wird noch bis weit ins Jahre 2007 produziert
b) Der Core 2 Duo ist derzeit noch deutlich zu teuer für den Mainstream-Markt, und damit wird das große Geld und die Marktanteile verdient! Dort heißt es weiterhin Athlon64 gegen Pentium 4 und ich vermute das wird sich bis mindestens Q1 2007 auch nicht ändern.


mfg
Christian
 

azurlord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
914
In der letzten Zeit kommt es mir so vor, dass Intel immer schnell das nachmacht, was AMD als Innovation ankündigt hat. Das es den HTX Port geben wird ist schon seit mehr als einem halben Jahr bekannt, Intel zieht nun mit CSI nach.

Andere Features sehen ähnlich aus: x64 (konnte sich trotz Markthoheit Intels durchsetzen), Speichercontroller in der CPU, Quadcores, Dualcores, Leistung/Takt Philosophie (auch wenn man lange versucht hat etwas Anderes zu verkaufen) und nun auch die GPU in der CPU. Alles Ideen die als erstes von AMD kamen.

Lediglich die SSE Befehle sind von Intel, aber dafür haben sie ja das Monopol, um genau solche Befehlsätze zu integrieren und durchzusetzen.

Sorry, aber sehe nur ich das so? Zurzeit halte ich AMD für den größeren Innovator und Intel zieht nach. Mir kommt es so vor, als wolle man die kürzlich zurück erworbene Krone auf keinen Fall aus der Hand geben. Und das ohne jegliche Affinität zu einem der beiden Hersteller.

Aber für uns Kunden kann es nur gut sein, es geht voran ;-) Hoffen wir nur das AMD dabei nicht auf der Strecke bleibt.
 

Dark Helmet

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
58
@ azurlord

Jepp, ich sehe das ähnlich, von wegen AMD als Innovationsmotor.

Aber es ist doch ok, dass die Halbleiterriesen (hier Intel) ihre Plattform-Technologien
für andere Entwickler offen legen.
So können andere Entwickler Intel/AMD ne Menge Arbeit abnehmen, wenn der Markt Speziallösungen verlangt.

Aber bevor alle nun von perfekter Physik, K.I., ect im eigenen Rechner träumen, diese co-processing-units, werden wohl (erst mal) in Großrechnern oder Servern zum werkeln kommen.

Was in der Art hat ja schon AMD mit dem offenen Plattform "Torrenza" und dessen HTX-Slot
angekündigt. Wo dann aber auch schon von (möglichen) Erweiterungen für den Gamer-Sektor die Rede war !!!

Mal abwarten wohin die Reise geht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ned Flanders

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.808
Ist doch voll ok, dass die Halbleiterriesen (hier Intel) ihre Plattform-Technologien
für andere Entwickler offen legen.
Klar ist das gut... aber es gibt ja schon einen offenen Standard--> Hypertransport.

Der ist ja nicht von AMD entwickelt worden sondern vom Hypertransport Konsortium.

Intel will doch nur wieder CSI durchdrücken damit AMD als kleiner Konkurent mit seinem Hypertransport nicht durchkommt und letztenendes das nachsehen hat oder Lizenzgebühren an Intel für CSI abdrücken muss.

Der Laden ist echt sowas von unsympathisch...
 
Top