Auzentech tot?

Caoscrischen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
280
Moin!
Ich wollte in einem Wahn von Audiophilie grade mal gucken was Auzentech so an Soundkarten im Angebot hat. Mit Ernüchterung musste ich feststellen, dass es es nur sporadisch gebrauchte Angebote gibt. Wenn ich auf der Homepage bei einer Karte auf Buy now klicke kommt nur ein 404. Gibt es Auzentech nicht mehr? Ist die Homepage nur eine Internetleiche?
 

Picus

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
984
Der "Buy Now"-Button führt bei mir zu dieser Seite

@MasgterOfWar: Teste mal den "Buy Now"-Button hier, nicht die eigentliche Seite.

Edit: Ein anderes Produkt hat mich zu folgender Meldung geführt: "Store Offline for Maintenance"
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterOfWar

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.395
Komm ich auf die selbe Seite wie du...
Bei anderen Produkten kommt :
"Store Offline for Maintenance

We're sorry, but the Auzentech Online Store is temporarily unavailable for maintenance.

All current orders are being fulfilled. You will receive updates by email.
For support questions, please visit the Auzen Support Desk"

Also nur ne Wartung.
 

Caoscrischen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
280
Das beruhigt dann ja etwas. Ich habe nur die 404 bekommen. Warum ist Auzentech denn fast gar nicht in europäischen Online-Shops vertreten?
 

qwertzuio

Banned
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.017
Weil das Handelsvolumen bei Soundkarten für Heimanwender bei unter 10 Millionen Euro pro Jahr für die EU liegt. Ich würde mich eher anderen Herstellern umsehen, oder eine Profikarte kaufen, weil sonst onboard mehr als ausreicht.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.116
joa bei auzentech ist bissl tote hose. Ganz besonders was support angeht. Aber warum Auzentech, es gibt besseres ;)

Was willst du denn überhaupt anschließen?
 

Caoscrischen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
280
In meinem Kopf gehen halt so Gedanken rum, dass ich mein Heimkinosystem mal so umbauen will, dass es auch Hifi-fähig ist.
Also nen AV-Receiver an die Soundkarte und von da aus dann an gute Lautsprecher. Es mag wahr sein das es dafür bessere Soundkarten gibt. Allerdings bin ich auch leidenschaftlicher Spieler. Und da ist der X-fi chip einfach der Einzige mit EAX 5.0. Mit anderen Chips müsste ich da wohl Abstriche machen. Ich suche also die eierlegende Wollmilchsau die Musik, Film und Spiele gut kann :D .
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.197
EAX ist seit Windows Vista / 7 tot und wird nicht benutzt. Gute Alllrounder für gutes Geld sind die Asus Xonar.
 

itm

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.784
Mit Windows 8 ist angeblich die Nutzung von Hardware EAX wieder möglich, wobei ich mit meiner XONAR unter Windows 8 keine Unterschiede zu Windows 7 oder Vista höre...

tmkoeln
 

Caoscrischen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
280
Die Asus-Karten werden wohl nicht besser sein als ne x-fi. Von daher kann ich dann ja auch bei meiner x-fi bleiben. Oder halt gucken ob ich doch ne Auzentech x-fi bekomme. Die komponenten versprechen ja höherwertigen Klang.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.116
Doch, die asus karten sind schon besser, und klingen "klarer".

Kommt aber drauf an, was du anschließen willst
 

Caoscrischen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
280
Ok, das geht jetzt aber über das Thema hinaus.
Denke ich werde da demnächst nochmal ein seperates Thema eröffnen wo es darum geht.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.505
EAX ist seit Windows Vista / 7 tot und wird nicht benutzt. Gute Alllrounder für gutes Geld sind die Asus Xonar.
Mit Windows 8 ist angeblich die Nutzung von Hardware EAX wieder möglich, wobei ich mit meiner XONAR unter Windows 8 keine Unterschiede zu Windows 7 oder Vista höre...
Könnten wir vielleicht die Verbreitung falscher Tatsachen endlich mal bleiben lassen!? :rolleyes:

Auch unter Vista und 7 funktioniert EAX, allerdings halt nicht via DirectSound, weil es das nicht mehr gibt, sondern über OpenAL. Und EAX ist nichts anderes als eine SoundBibliothek.
 

matrix8

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.180
Heutzutage sind die CPUs so schnell, dass Hardware beschleunigter Sound eigentlich nicht mehr notwendig ist (Ausnahmen bestätigen die Regel).
Das Problem ist, dass die meisten Games Konsolenports sind und da wird auch alles von der CPU gemacht...
 
E

exuser0815

Gast
Auzentech ist quasi tot. Kein Hobbymusiker oder Studiotechniker verwendet neuere Auzentechkarten. Die sind quasi zur "Premium"marke von Creative verkommen. (Wie Audi bei VW).

Aktuell bist du als audiophiler Homeuser bei Asus wesentlich besser bedient.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.505
@Ulukay: Solche Aussagen sind halt höchst spekulativ. Du hast weder Einsicht in die Verkaufszahlen noch kannst Du für andere sprechen... Außerdem will Auzentech auch gar nicht den Studiobereich bedienen. Wozu auch, dafür sind die Karten nicht gemacht und dort herrschen auch andere Anforderungen. Features wie EAX, Dolby Headphone etc. braucht dort kein Mensch.
 

matrix8

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.180
ich bin froh eine X-Fi Forte 1.2 zu besitzen. Gibt jetzt sogar neue Win8 Treiber dafür (und hoffentlich auch noch für spätere OS).
Die Karte ist wirklich erste Sahne: Dolby/DTS Encoder, CMSS3D, Kopfhörerverstärker, Microfonverstärker, saubere Bassumleitung, getrenntes Ground Shild usw...
was die Features betrifft, gab es damals (und auch heute) nichts vergleichbares von Asus in dieser Preisklasse (99€ bei Alternate). Treiberprobleme hatte ich auch noch nie mit der X-Fi (die sind heute ausgereift)...
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.463
Auzentech ist quasi tot. Kein Hobbymusiker oder Studiotechniker verwendet neuere Auzentechkarten.
Mir wäre neu wenn die je in dem Markt vertreten gewesen wären. Das waren eigentlich alles eher "Premium Home Multimedia Karten", mit entweder C-Media oder inziwschen eben auch Creative Soundchips (eine mit VIA gibts auch, taugt aber wohl nicht sonderlich viel)

Wobei an dem Wechsel zu Creative wohl auch Asus nicht ganz unschuldig ist, die hatten sich ja ne Zeit lang den Oxygen (als einzig brauchbaren Chip von C-Media) exklusiv für ihre Xonars gesichert. X-Meridian (und auch andere karten mit dem Chip) sind dann erst mal vom Markt verschwunden.


@matrix8: hoffen darfst du, aber ich hab zweifel dran. Einerseits sind sie von Creative abhängig, andererseits gibts für die Prelude schon keine Win8 Treiber mehr... und das obwohl Creative welche für die PCI X-Fis gebracht hat (zumindest beta-Versionen, aber das hat ja Auzentech auch nie gestört, meine Treiber sind schon seit Jahren "Beta")

@Caoscrischen: EAX ist wie schon gesagt tot... es war auch unter Vista/Win7 über OpenAL kein Problem das zu benutzen, aber es hat keiner mehr gemacht. Wenn du guten Sound per Surroundanlage willst hol dir einen AVR mit HDMI und lass den Sound über die Grafikkarte laufen. Damit hast du unkomprimierte 5.1 PCM Sounddaten die zum AVR gehen und der übernimmt die Wandlung (und bestimmt damit die Klangqualität).
 
Zuletzt bearbeitet:
Top