Test be quiet! Dark Rock Pro 4 im Test: Leiser Kühler für hitzköpfige Prozessoren

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.054
tl;dr: Der be quiet! Dark Rock Pro 4 ist ein starker Kühler für Prozessoren, die nach einer potenten Kühlung verlangen. Leistungsrekorde gibt es nicht, dafür aber einen in allen Lebenslagen leisen Doppelturm-Luftkühler. Beim Montagesystem hinkt der Kühler seiner Konkurrenz allerdings weiter hinterher.

Zum Test: be quiet! Dark Rock Pro 4 im Test: Leiser Kühler für hitzköpfige Prozessoren
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.892
Ich habe den Dark Rock 3 Pro verbaut und bin sehr zufrieden damit.

Würde mir diesen auch immer wieder kaufen. Mit etwas Anpassung im UEFI/BIOS ist er aus dem System selbst unter Last nicht rauszuhören.

Kühlt meinen 4,7 Ghz 8700K in allen Lebenslagen auf unter 65°C und ist zu keiner Zeit zu hören.

Meine 2080 Super mit 2x Eloop mit 1000RPM ist da immer lauter ( Wenn auch fast lautlos).
 

Youtuber1987

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
83
Der Kühlkörper selber überragt ja sogar den 1. Ram Riegel, wenn ich das richtig sehe.

Das ist ein No-Go finde ich.

OK ist es, wenn der Lüfter über den Ram ragt, bei so einem großen Kühler.
Den Lüfter kann man ja entfernen ohne den kompletten Kühlkörper ausbauen zu müssen.

Aber Ram Wechsel nur mit kompletten Kühlkörper abbau ist mir nicht mehr zeitgemäß genug.
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.054
bin mit dem non pro modell schon mehr als zufrieden :)

und nicht umsonst rangiert der pro ja auch auf platzt eins der pcgh liste
 

Caramelito

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
6.582
Sieht für mich so klobig aus wie mein alter Noc 15er.
Der ist eben deshalb weggekommen, GPU war 1mm entfernt davon, vorderer Lüfter höhergestellt, damit er sich ausgeht etc..

Der neue Macho kühlt n bissi schlechter, was man beim Ryzen eigentlich nicht merkt und passt deutlich besser bei mir rein ^^
 

the_pi_man

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
281
Habe den Dark Rock 4 Pro auf einem i9-9920X und im normalne Betrieb sehr leise, jedoch gehen die Temperaturen schon Richtung 80°C. Bei Prime ist der Dark Rock 4 Pro jedoch am Ende. 250 Watt (wie angegeben) führt er bestimmt nicht wirklich ab. 180-200 vielleicht.
 

Tenferenzu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
505
Mein DRP3 hat mittlerweile den Geist aufgegeben. Trotz neuer WLP und ordentlicher Montage sind innerhalb der letzten 6 Monate die Temperaturen um 20 °C gestiegen. Vermutlich liegt es an einem oder mehreren defekten Wärmeleitrohren da sich der Kühlkörper selbst mit 90° CPU Temperatur nicht merklich wärmer anfühlt als mit 60° CPU Temperatur.
 

wuschipuschi

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
600
Ich hatte vorher auf meinem Ryzen 5 3600 den Standarte Boxed kühler. Habe nun auf den Dark Rock Pro 4 gewechselt und muss sagen super. Man hört ihn nicht, die Temperatur ist drastisch gesunken, liege nun bei Cinebench bei 58 Grad, vorher hatte ich mit dem Boxed sagenhafte 82 Grad. Die Montage fand ich selber gar nicht so schlimm, dank dem mitgelieferten Schraubenzieher alles super.
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.620
Nicht schlecht, aber für 10€ mehr gibts bereits den NH-D15S...

Aber klasse von euch, dass ihr sogar ein drittes Modell getestet habt 👍
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
11.808
Interessant finde ich das im Vergleich zum Vorgänger sowohl das Gewicht als auch die maximale Drehzahl rückläufig sind. Ein direkter Vergleich der Kühlleistung hätte mich hier sehr interessiert.

@Redation - ich begrüße sehr, das ihr nochmal ein unabhängig beschafftes drittes Modell durchgetestet habt um zu prüfen was auf dem Markt zu finden ist.

Aber Ram Wechsel nur mit kompletten Kühlkörper abbau ist mir nicht mehr zeitgemäß genug.
Beim NH-D15 steht zwar auch der Kühler über dem RAM, aber die Aussparung ist groß genug, das kleine Riegel im Bereich von bis ~35mm Höhe auch ohne Kühlerausbau eingebaut werden können. Ich hab's selber gemacht.

Beim Dark Rock Pro 4 wird das wohl nicht klappen mit 47mm Abstand...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jan

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.523
Mal ne bescheidene frage.
habt ihr die Diagramme auch im Dark-Mode, wenn ihr Helles Layout erzwingen aktiviert habt?
 

Anhänge

tiga05

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
829
Was für ein Zufall. Bin gerade am überlegen, ob ich meinen dark rock 4 gegen das pro Modell austausche. Habe einen Abnehmer für den alten und mit dem 20€ Gutschein bei nbb zahle ich nicht wirklich mehr drauf.

Die Frage ist: lohnt sich das? Habe nen 3900x und im Benchmark (cinebench) gehts auf bis zu 82°. Ich erhoffe mir ein paar Grad weniger und damit einen dauerhaft höheren Takt.

Hat jemand dazu eine Meinung? :)
 

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.125
Ich bin mit meinem DRP4 (auf 3800x) zwar auch zufrieden, allerdings wurmt es mich schon, dass keine 4 Wochen nach meinem Kauf endlich die schwarzen Noctua kamen :freak:
Ist aber wohl auch mehr die "ganz oder gar nicht"-Denke, im Silentbereich (der für mich wichtig ist) bietet er ja quasi die gleiche Leistung für n gutes Stück weniger Geld ^^
 

Zitterrochen

Captain
Dabei seit
März 2011
Beiträge
3.624
@Thomas B.
Die Lüfterklammern sind auf den proprietären Rahmen der Silent Wings zugeschnitten.
Anmerkung oder eher Warnung noch von mir :
Ein nachgekaufter Silent Wings 3 Lüfter passt aufgrund von anderen Halterungen nicht,
der BeQuiet Support schickt euch auch keinen passenden !


Im Lieferumfang:
34133C8F-8A27-46BA-85CE-23A4E9056740.jpeg

Im Handel:
F5804F7F-89E1-4564-81D9-C73F2B596B1B.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

nospherato

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.894
@Thomas B.
Gibt es Pläne die Kühler auch mal auf einen 3700X/3800X/3900x zu schnallen als Zusatztest?
Ich denke gerade bei den Ryzen 3000ern sollte es größere Unterschiede bei den Kühlern geben, je nach dem wie die Heatpipes verteilt sind.
 

neo243

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
533
Ich hab den Dark Rock 4 Pro in meinem Media Center in einem Nano S ich hab fast die Kernschmelze erreicht um das Ding einzubauen :D.
@nospherato NZXT glaube ich hatte sich dazu geäußert und sagte es ist unfug.
 

Meleager

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
674
Mein Problem mit den aktuellen BeQuiet Kühlern in schwarz ist, das man sich noch so viel mühe bei der Montage geben kann, die dusseligen Lüfterhalteklammern kratzen immer die Farbe ab.
Und wenn man nen Kühler dann 3 oder 4 mal Montiert hat, sieht der leider nicht mehr soo geil aus.

Bitte an der resistenz der Oberfläche arbeitern, BeQuiet
 

nospherato

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.894

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.793
Top