Test Bericht: Avivo HD und PureVideo HD im Vergleich

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.381
Auch neben dem Rendering gibt es für eine Grafikkarte viel zu tun. Vor allem bei modernen Blu-ray- und HD-DVD-Medien spielt der 3D-Beschleuniger eine wichtige Rolle. Wie gut entlastet die Grafikkarte den Prozessor beim Encodieren? Und wie ist die Bildqualität? Dies testen wir ausführlich mit insgesamt neun Filmen sowie dem HD HQV Benchmark vom Videospezialisten Silicon Optix.

Zum Artikel: Bericht: Avivo HD und PureVideo HD im Vergleich
 

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.931
Ich finde das schon ziemlich heftig, dass man quasi keinen Full HD Support bei einer 500 Euro Karte bekommt.
Denke mal auch die Ultra kann kein HDCP über DualLink?

Hoffe das beide Chip Hersteller in Zukunft volle HDTV Unterstützung bieten. Am besten auch mit HDMI 1.3 Anschluss.
Es gibt mittlerweile so viele HTPCs, dass es langsam mal Zeit wird nachzubessern.

Aber ein guter Test. :)
 

AmK=GfdP

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
901
Hallo,
sehr schöner Test :daumen:.
Wie kann ich denn bei meiner X1950GT HD Movies (zB Crysis Trailer) über GPU laufen lassen ?
Weil wenn ichs "normal" laufen lasse hängt es machmal -.-.
Muss ich da was spezielles aktivieren ?

mfG AmK
 

Pl@yer_1

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.052
Wie immer schöner Test.

Schön heftig was es da für Unterschiede gibt. Hätte ich nicht gedacht.

Auch stark verwundert hat mich die CPU Auslastung beim Wiedergeben von Filmen in H.264. Aber ich glaube dafür beschäftige ich mich zu wenig mit Filmen. ;)

MfG
Marcel91
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.122
Zitat von ComputerBase:
Filmspaß kommt so auf keinen Fall keiner.
Steht im Fazit. Irgendwie ein komischer Satz ;)

Im übrigen hätte ich mal Screens toll gefunden, auch wenn das Ablichten eines Overlays gerne Probleme bereitet. Denn gerade die angeblich extrem schlechte Bildquali einer GF7, die ich mein Eigen nennen darf, hat mir da ein wenig sauer aufgestoßen. Für mich sehen alle HD-Trailer (VC1 hauptsächlich, aber auch H264), die ich bisher betrachtet habe, total gut aus. Nur im seltensten Fall ist mal ein Schlieren oder so. Vielleicht liegts ja auch daran, das es eine 7600GT ist. Also auch ein "Nicht-Highend-Modell" mit verbesserter Hardware?
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
hm... HD Trailer liegen bei Apple zwar nur mit 10MBit/s vor, aber mein GMA950 pack das mit ~65%CPU Auslastung (achtung lustig, macs zählen hier bis 200%, weil ja DualCore *lol*)
War aber echt interessant über all diese PostProcessing Techniken zu lesen, allerdings muss ich sagen... ich weiß nicht, was meine GraKa davon kann, das Bild sieht trotzdem top aus xD Danke vielmals für den Test, jetzt weiß ich auch warum wir die Diskrete Cosinus Transformation lernen *lol*
 

kopfwurst

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30
Ein sehr schöner Test, nur hättet Ihr ihn auch mit XP machen müssen, wenigstens ansatzweise !
XP wird noch lange Zeit das dominante OS am Markt bleiben. Ebenfalls wird die Zielgruppe von h264 oft die "Windows XP Media Center Edition" benutzen, als Wohnzimmer PC z.B. .

Und um den ärgerlichsten Mangel zu entdecken muss man nicht mal testen. Es steht gleich auf der Treiberseite zur GF 8 für XP:

"PureVideo™ HD wird derzeit nur von Microsoft® Windows™ Vista unterstützt."

Auf solche Mängel sollte hingewiesen werden, sonst werden sich viele Leute mit der neuen Karte in den Anus beißen....
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Interesannter Test , allerdings denke ich mit meiner 2400pro trotzdem nichts falsch gemacht zu haben da der Preis im Verhältnis zum Nutzen einfach unschlagbar war insbesondere auch wegen der Leistungsaufnahme von max. nur 25W . Wegen den leicht qualitativen Einbußen bin ich nicht böse.

Die HD-Beschleunigung scheint mir unter XP etwas effizenter zu sein als unter Vista , im XP kam ich mit dem "Step_into_Liquid_1080.wmv" auf 30-40% CPU Belastung.
Das deckt sich auch mit dem Diagramm , siehe Bild.

@Wolfgang
Könnte man das Diagramm mit in die News einbauen ?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

MG|KiLLeR

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
46
Lob für den Test...sehr schön.


Leider muss ich trotzdem meckern:

Was die Firmen mit HDCP angestellt haben finde ich dem Kunden gegenüber unzumutbar.
Man wird ja teilweise gezwungen sich neue Grafikkarten und Monitore zu kaufen...eventuell noch neue abspielsoftware.

Dann kommt noch das Dual Link HDCP ab 1920* xxxx hinzu.

Schön und gut das die Hertseller Raubkopien verhindern wollen, aber mal ehrlich. Diejenigen finden einen weg und manche potenziellen käufter schrecken vor soetwas doch zurück.

Ich für meinen Teil müsste mir eine neue Grafikkarte zulegen da meine keine HDCP über DVI kann
 

kopfwurst

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30
Naja Fuchs, Schaf, Esel und CO werden EH ein schönes Ungleichgewicht zwischen der Nutzerzahl von HD Beschleunigung und HDCP schaffen, da sollte man sich nicht's vormachen.

dumm ist der, der dummes tut, dumm nur das es meist der ehrliche Käufer ist. Andere werden in den HD Genuss kommen, mit alten Display's und in nativer Auflösung (z.B. in 1360x768, die meist verschacherte tv-tft-panelgröße, oder 1680x1050 eines kleinen 16:10 Display ja ich weis 1366x768, nur wer weis schon wie er die ansteuern soll), ohne HDCP, oder sich sonstwie zu versklaven. ja sie werden gar den raubmörderkopierer Softwarehersteller raubvergewaltigen

Bevor sich auf dem ganzen Markt nicht's tut, vor allem in Verbindung mit 24p (Bestandteil des neuen HD-Ready-Logo, aber nicht konsequent formuliert) und dessen Anwendung auf den PC, würde ich kein Geld dafür in die Maschienerie werfen. Sonst habt ihr zwar ein hoch aufgelöstet Bild, was dafür nicht rund läuft und ihr schlagt euch mit paalspeedup und 3/2 nstc pulldown rum.

versteht das bitte als Empfehlung zum Konsumverzicht, nicht zum Raubmorden
 

_/"Y&Y"\_

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.440
recht ausführlicher und interessanter Test - danke dafür
aber wie schon >AndrewPoison< verstehe leider nicht wir ihr auf schlechte Resultate mit der GF7xxx kommt - kann ich mit meiner alten GF7800gs überhaupt nicht nachvollziehen - habe allerdings bisher auch nur die HD-Videos von der MS-Seite damit begutachtet und die werden absolut einwandfrei und ohne Ruckeln, Bildfehler oder sonstige Banstandungen abgespielt nichtmal Schlieren...
werd das gleich mal mit ner 7950GX2 überprufen...
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.322
Schöner Test, dass jedoch die nVidia-Karten fast alle nicht die "Normalauflösung" von 1920x1080 beherrschen, finde ich etwas beschämend. Du damit Werbung für HD zu machen fast noch schlimmer...

@ testeron

Deine HD-Videos liegen wahrscheinlich alle in MPEG vor, womit alle Grafikkarten bzw CPUs klar kommen sollten. Da sollten bei keiner Karte größere Ruckler auftreten...
 

pyro

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
73
Hab eine Geforce 7600GS und kann auch nicht meckern,das Bild ist Top.

Ist eine 8600 wirklich soviel besser?
Nur für HDTV und nicht zum zocken.
 

zappels

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
696
was ich richtig blöd finde ist, dass es einfach nicht ist. ich nutze nen pioneer plasma und den blu-ray kombo-laufwerk von pioneer. ich krieg kein vernünftiges bild hin. entweder es sieht etwas detailarm aus... dann läuft es über den VGA Eingang am PLasma oder es sieht Hammer aus, aber ruckelt wie hölle... dann läuft es über dvi to hdmi kabel am hdmi eingang am plasma. pioneer sagt hdmi in ist nicht für computer geeignet bzw. wenns probleme gibt keine unterstützung weil dafür der vga zuständig ist. habe ja auch komponente am start, nur da wird meines wissen kein hdcp signal übermittelt... richtig? also wieder :mad: weil ehrliche die doofen sind. so kann sich nix verbreiten wenn man so viel stolpersteine überwinden muss.

aber ich laß mir den filmgenuss nicht vermiesen... gibt ja ein kleines aber feines tool.

das die radeon karten besser sind ist mir egal... aber das der 163.11 Treiber noch ne schippe beim 8800 chip drauflegt finde ich klasse... gleich nen neuen treiber installieren.:freaky:
 

tbs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
509
Ich hätte mir ein paar mehr Sätze über den Kopierschutz gewünscht, denn die Restriktionen sind erheblich. (auf die ich aber nicht näher eingehen möchte)
Und zwar so erheblich, dass wir in diesem Vergleich keine Bilder geschweige denn bewegte Bilder von diesem Vergleich sehen können. Damit ist es für den Leser nicht gerade einfach (für den Schreiberling auch nicht!), die Aussagen nachvollziehen zu können. Damit wird der Vergleich fast obsolet.

IMHO hätte man dies mit der Nutzung von XP vermeiden können. (Aber Purevideo geht ja nur mit Vista :freak: )
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.381
Im übrigen hätte ich mal Screens toll gefunden, auch wenn das Ablichten eines Overlays gerne Probleme bereitet. Denn gerade die angeblich extrem schlechte Bildquali einer GF7, die ich mein Eigen nennen darf, hat mir da ein wenig sauer aufgestoßen. Für mich sehen alle HD-Trailer (VC1 hauptsächlich, aber auch H264), die ich bisher betrachtet habe, total gut aus. Nur im seltensten Fall ist mal ein Schlieren oder so. Vielleicht liegts ja auch daran, das es eine 7600GT ist. Also auch ein "Nicht-Highend-Modell" mit verbesserter Hardware?
Screenshots kann man von Blu-ray/HD DVD leider keine machen, weil HDCP dies verhindert. Ansonsten hätten wir welche gemacht. Und schlieren sieht man auch keine. Es rauscht einfach nur alles wie bekloppt und man sieht Treppeneffekte in massen - schön ist das nicht. Dies hat auch Nvidia bestätigt.

Die HD-Beschleunigung scheint mir unter XP etwas effizenter zu sein als unter Vista , im XP kam ich mit dem "Step_into_Liquid_1080.wmv" auf 30-40% CPU Belastung.
Das deckt sich auch mit dem Diagramm , siehe Bild.
Nein, unter Vista werden Videos aktuell gar besser beschleunigt als unter XP. Step into Liquid ist aber mittlerweile alles andere als anspruchsvoll. Da reicht gar eine einigermaßen flotte Single-Core-CPU für aus. HD DVDs und Blu-ray sind da ein ganz anderes Kaliber.

recht ausführlicher und interessanter Test - danke dafür
aber wie schon >AndrewPoison< verstehe leider nicht wir ihr auf schlechte Resultate mit der GF7xxx kommt - kann ich mit meiner alten GF7800gs überhaupt nicht nachvollziehen - habe allerdings bisher auch nur die HD-Videos von der MS-Seite damit begutachtet und die werden absolut einwandfrei und ohne Ruckeln, Bildfehler oder sonstige Banstandungen abgespielt nichtmal Schlieren...
werd das gleich mal mit ner 7950GX2 überprufen...
Und auch da, HD DVD/Blu-ray verhält sich völlig unterschiedlich zu dem Trailern die es gibt.
 

serkon142

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.112
Sehr schöner und aufwendiger Test. Ich wollte sowieso eine HD2600Pro mit HDmi kaufen, gerade vor 20 min. stand der Postman mit meinem PAket vor der Tür, Asus M2A-VM HDMi mit integrierter x1250 und einem AMD x2 3800 EE SFF. Wenns sie den AMd aber genug beschleunigen kann, dann were ich aber wohl keine neue Grafikkarte kaufen.

Es wäre nicht schlecht gewesen wenn ihr noch AMD Cpu´s sowie die integrierten Grafikkarten getestet hättet, schließlich wirbt Asus auf der Verpackung mit Playback HD DVD und Blu Ray.
 

iceman:-)

Captain
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.129
Einen HD-Beamer haben wir absichtlich aus dem Vergleich herausgehalten, weil die entsprechende Klientel wohl beinahe ausschließlich auf Standalone-Abspielgeräte setzt.
Das Argument gegen den Beaer versteh nicht zwar nicht, denn ich habe schon von einigen Usern hier mitbekommen das Sie auch Beamer nutzen aber die Ergebnisse wären eh nur deutlicher zutage getreten. Am Ergebniss selbst hätte sich wohl nichts getan.

Ansonsten, schöner test.
 

ingomc

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
248
"PureVideo™ HD wird derzeit nur von Microsoft® Windows™ Vista unterstützt."

Was ein schmarn, mit meiner 7800GS und dem PurevideoHD Treiber geht das auch unter XP...
man muss nur wissen wie, und das wissen anscheinend nur die wenigsten...
Sogar meine TV-Karte nuzt das PureVideo und das PureVideoHD zur Bildwiedergabe...
Würde nvidia da mal bisschen Arbeit reinstecken könnte JEDER HD Videos damit angucken, da reicht selbst ein P4 mit 2,6GHz für 1080p
Wer beweise will fährt mal eben schnell zu mir nach Hause ;-)
 
Top