Bildschirm aufnehmen - ist die Auflösung relevant`

Jasmin1024

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
168
Salut!
ich möchte für eine längere Aufnahmesession oCam verwenden, das ist so ein Tool, mit dem ein Bildschirmfenster aufgenommen werden kann. Es erscheint ein skalierbares grünes Viereck und alles innerhalb dieses Vierecks wird mitgeschnitten.
Damit ich eine optimale Bildqualität hinbekomme, möchte ich die Funktionsweise dieses Programms (oder ähnliche) verstehen, ist es wirklich relevant, welche Farbtemperatur ein Bildschirm hat, wird diese genau wiedergegeben, oder wird das digitale Signal irgendwo an anderer Stelle abgegriffen und der Monitor selbst (hochauflösend oder schlechter Laptopmonitor) ist gar nicht wichtig?
Ich könnte das jetzt testen, aber ich möchte jetzt erst die Funktionsweise verstehen, bevor ich mich durch Tests annähere. Danke !
 

likeasir19

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
279
Screencasts per Software sind i.A. unabhängig von dem verwendeten Bildschirm. Theoretisch stellt ein niedrig auflösender Laptopmonitor kein Problem dar, da man eine höhere Auflösung einstellen und dann downsamplen kann; praktisch gesehen wird da aber wahrscheinlich bei komplexeren Tätigkeiten die Hardware schlappmachen und die Bildrate limitieren.
 

Jasmin1024

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
168
Also ist es sinnfrei, an den Laptop für Screencasts einen großen Monitor anzuschließen, weil es egal ist, was für Hardware dran hängt für das Programm?
 

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
13.048
Damit ich eine optimale Bildqualität hinbekomme, möchte ich die Funktionsweise dieses Programms (oder ähnliche) verstehen, ist es wirklich relevant, welche Farbtemperatur ein Bildschirm hat, wird diese genau wiedergegeben, oder wird das digitale Signal irgendwo an anderer Stelle abgegriffen und der Monitor selbst (hochauflösend oder schlechter Laptopmonitor) ist gar nicht wichtig?
Denk doch mal selber nach. Wenn eine Software den Bildschirm aufnimmt, wie soll da die Farbtemperatur am Bildschirm relevant sein? Alles andere wird so aufgenommen, wie du es auch siehst. Wenn die Farbtemperatur im Treiber geändert wurde, wird natürlich auch die abweichende Farbtemperatur aufgenommen.
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.040
Also ist es sinnfrei, an den Laptop für Screencasts einen großen Monitor anzuschließen, weil es egal ist, was für Hardware dran hängt für das Programm?
Das Programm nimmt nicht das auf, was auf dem Monitor liegt, es nimmt die Ausgabe des Grafikadapters auf. Ein kleiner Unterschied, denn dadurch könntest Du auch den Monitor entfernen und bekommst trotzdem die Aufnahme. Es kommt also alleine darauf an, wie der Grafikadapter konfiguriert ist - nicht auf die Monitoreinstellungen.
 

Jasmin1024

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
168
danke - jetzt blicke ich durch - das Display, was nach der Grafikhardware kommt, ist also unwichtig.
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.040
So ist es, oCam greift die aufzunehmenden Inhalte direkt aus der Grafikkartenausgabe ab - stellt also im Prinzip einen eigenen Monitor da, der seine Inhalte in eine Videodatei schreibt.
 
Top