Bios Passwort

papi50

Newbie
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4
Hallo zusammen,ich habe ein IBM R52 und komme nicht ins Bios rein weil Passwortgeschütz,hat vielleicht jemand ne gute Idee wie da rein komme

Gruß Peter
 

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.904

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.908
Tja da siehts schlecht aus. Komplett auseinander bauen und BIOS Batterie raus, nen andern Weg wirds nicht geben. Ich hoffe mal das das auch dein Laptop ist ;)
 

Nom4D

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
693
Bios-Batterie raus, ´n paar Minuten warten, wieder rein. Et Voilá

€dit wird alt ....
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.908
Riecht nach Arschkarte. Laut Hardware Maintenance Manual:
Attention: If the SVP has been forgotten and cannot be
made available to the servicer, there is no service
procedure to reset the password. The system board must
be replaced for a scheduled fee.
Wird ne Art Diebstahlsicherung bei den Thinkpads gewesen sein,dass das BIOS Passwort anderweitig gespeichert wird. Evtl handelt es sich bei dir aber auch um das HDD Passwort, sieht im PROMPT bei IBM Notebooks exakt gleich aus die Abfrage
 

DerKleine49

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.358
@
was willst als unwissender im Bios?
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.759
Ach wie schön, dass immer geraten wird, die BIOS Batterie rauszunehmen. Gerade bei ThinkPads bringt das rein gar nichts bzw. macht die Lage nut noch schlimmer, da das Notebook dann komplett gesperrt ist, weil dann alle Passwörter im BIOS gesetzt werden! Da kommst du nicht rein. Der Trick mit der Batterie funktionierte einmal, aber das war zu der Zeit, als Thinkpads noch keinen Buchstaben vor dem Modellnamen hatten.
 

papi50

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4
hm,dann werd ich wohl die kiste zu lenovo schicken müssen,wollte ne andere festplatte einbauen,alte raus neue rein und dann war ende nu will er passwort
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.759
Die haben auch keine Ersatzteile mehr und und selbst wenn sie noch welche hätten wird das sehr teuer.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.273
Ganz genau. Dank TPM Security Chip ist das Biospasswort fest verankert und wenn man diesen auch entfernen will, wars das mit dem Mainboard..

Und nur durch einen HD Wechelt taucht auch nicht einfach so ein Passwort im Bios auf, es sei denn, die HD stammt aus einem Gerät, wo ein HD Passwort auf die HD geschrieben wurde (macht Toshiba sehr gerne...), dann kann man diese HD auch nur in dem Gerät nutzen, wo das Passwort vergeben wurde.
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.759
Oder im BIOS ist das HDD Passwort gesetzt, das, falls die HDD gewechselt wird, das sofort erkennt und dann das Passwort verlangt.
 
Top